12.11.09 16:00 Uhr
 494
 

Facebook und Youtube sind im Web gefragter als "Sex"

Soziale Netzwerke waren laut dem amerikanischen Autor Bill Tancer im vergangenen Jahr gefragter als Porno-Seiten.

Dies wird auch durch eine Aussage des Unternehmens Symantec bekräftigt, das festgestellt hat, dass die Begriffe "Youtube" und "Facebook" im Internet dem Suchbegriff "Sex" den Rang abgelaufen haben.

So erbrachte ein Praxistest folgendes Ergebnis: Während die Suchmaschine Google für den Begriff "Sex" etwas über 600 Millionen Treffer liefert, erzielt der Begriff "Youtube" mehr als 850 Millionen, der Begriff "Facebook" über 1,9 Milliarden Treffer.


WebReporter: newsbird
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Sex, Facebook, Web, YouTube, Beliebtheit
Quelle: www.zehn.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Smart TVs von Samsung und TCL sind leicht zu hacken
Landgericht Berlin: Facebook verstößt gegen Datenschutz
Google Chrome wird zukünftig vielen SSL-Seiten das Vertrauen entziehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.11.2009 15:58 Uhr von newsbird
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Die Treffer-Zahlen stimmen übrigens wirklich: Hab die 3 Begriffe gerade selbst gegoogelt und bin auf relativ ähnlich Zahlen gekommen.
Kommentar ansehen
12.11.2009 16:09 Uhr von DeepForcer
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
ist doch klar:
Facebook = kontakte = mögliche Sexpartner = Sex

also, wo ist da der unterschied? ;)
Kommentar ansehen
12.11.2009 16:13 Uhr von Canoa-Quebrada
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
Facebook und Youtube sind die Ersatzbefriedigung für ewig übriggebliebene Nerds!
Kommentar ansehen
12.11.2009 18:12 Uhr von souldrummer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
DAU: no comment

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?