12.11.09 15:45 Uhr
 524
 

Marburg: "Pufferfahrer" auf einer Regionalbahn gesichtet

Da gemeldet worden war, dass auf einem Puffer einer Regionalbahn von Fronhausen nach Marburg ein Mann gesessen habe, wurde am vergangenem Mittwoch gegen Abend der Zugverkehr erheblich behindert. Es gab mehrere Verspätungen von etwa 30 Minuten.

Mitarbeiter an der Strecke hatten gegen 17:30 Uhr mitbekommen, dass auf einem Puffer eines Eisenbahnwagens eine Person gesessen hatte und darauf hin die Bahnpolizei alarmiert.

Bei der Ankunft des Zuges in Marburg war der von dem waghalsigen Mann benutzte Außensitz leer. Die Bahnpolizei konnte ihn trotz intensiver Suche nicht ausfindig machen.


WebReporter: nudeldicke
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Marburg, Regionalbahn
Quelle: www.presseportal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Landgericht Dortmund: Baby totgeprügelt - Sechs Jahre Haft für Familienvater
Köln: Verurteilter Vergewaltiger zündelt erneut in JVA
ShortNews verabschiedet sich - Danke für die tolle Zeit!

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.11.2009 15:48 Uhr von McDarkness
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das: hätte allerdings auch böse enden können für den.
Oder ist es böse geendet??
Naja, gefunden hat man ihn ja auf jeden Fall nicht!
;-)
Kommentar ansehen
12.11.2009 15:56 Uhr von evil_weed
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
tja: die preise für fahrkarten werden halt auch immer teurer... :)
Kommentar ansehen
12.11.2009 16:00 Uhr von pantherchen1
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Guckt euch mal: Züge in z.B. Indien an und dann reden wir nochmals über einen "Puffermitfahrer".
Kommentar ansehen
12.11.2009 19:56 Uhr von Krebstante
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Allerdings fahren die Züge in Indien ganz andere Geschwindigkeiten, da ist man ja zu Fuß manchmal schneller!
Wer weiß, ob der Typ womöglich unterwegs abgestürzt ist und nur noch nicht gefunden wurde.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?