12.11.09 12:59 Uhr
 258
 

BMW bringt den M1: Kleiner 1er mit mehr Fahrdynamik als der 306 PS starke 135i

Noch im Lebenszyklus des aktuellen 1ers will BMW eine M-Version des kleinen Kompaktwagens auf den Markt bringen.

Die bisherige Speerspitze der 1er Baureihe ist der 306 PS starke 135i. Doch der neue M soll noch dynamischer sein, so der Chef der M GmbH in einem Interview.

Um den Wagen noch sportlicher zu machen, wird der M wohl ein stark überarbeitetes Fahrwerk bekommen und außerdem gewichtsreduziert. Auch ein anderer, kleiner Motor käme in Frage.


WebReporter: jaykay3000
Rubrik:   Auto
Schlagworte: BMW, Motor, PS, Dynamik
Quelle: www.evo-cars.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Richtgeschwindigkeit auf Autobahnen: Das gilt wirklich
Diesel-Debatte: Urteil kommt am 22. Februar
Mercedes-AMG G 63: Das kostet der G

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.11.2009 13:21 Uhr von Showtime85
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn Sie den 1er M1: nennen machen die nen riesiegen fehler.
Der Ur M1 bleibt der M1

Sollen die den 1er doch einfach tti 2003 nennen^^
Kommentar ansehen
12.11.2009 13:56 Uhr von Pilzsammler
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
OMG: Der 1er sieht als 2 Türer so unförmig aus :( Das ist ja grauenhaft -.-
Kommentar ansehen
12.11.2009 13:58 Uhr von iwantmore
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Showtime85: Da haben sie das gleiche "Problem" wie Audi mit dem neuen A1 und der Sportvariante S1.... M1 und S1 stammen aus einer anderen Generation und waren noch richtige Sportwagen!

Zur News: Ich bin mal auf die Leistung gespannt... wird ja wohl mehr als beim 135i sein... ich bin kein BMW-Fan, aber das wäre schon wahnsinnig viel Leistung für diese Autoklasse.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet
Wien: Permanent furzender Flugpassagier veranlasst Notlandung
Jetzt hattest die SPD geschafft,erstmals hinter AFD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?