12.11.09 12:04 Uhr
 22.172
 

Großes Weltraummysterium aufgelöst

Astronomen haben ein großes Mysterium der Weltraumforschung gelöst.

Bei der spektrographischen Analyse von 500 Sternen, teilweise mit Planetensystemen, fanden die Forscher die Lösung für das sogenannte Lithium-Mysterium.

Die Ergebnisse erklären, dass kein Lithium in der Sonne existiert. Dies hängt mit der Existenz zugehöriger Planetensysteme zusammen.


WebReporter: truman82
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forschung, Stern, Weltraum, Planet, Astronomie, Mysterium
Quelle: www.dnews.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sollen besonders anfällig für Fake-News sein
Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Neurowissenschaften: Angst vor Spinnen scheint angeboren zu sein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.11.2009 12:08 Uhr von JediKnightDE
 
+140 | -1
 
ANZEIGEN
Also Da hättest es auch bei der Überschrift belassen können und als Text nur "Lest die Quelle" schreiben können weil da steht ja mal nix drin in der ShortNews. :D
Kommentar ansehen
12.11.2009 12:09 Uhr von Dennis112
 
+58 | -0
 
ANZEIGEN
Klasse: Wieder ne Dreizeilernews die eigentlich gar nix sagt.
Das nächste mal könnte man auch einfach schreiben: News. Siehe Quelle.
Kommentar ansehen
12.11.2009 12:16 Uhr von Ravenheart76
 
+61 | -1
 
ANZEIGEN
Da hätte: durchaus noch mehr in die News gepasst. Besonders, da die Erklärung ebenfalls in der Quelle zu finden ist.

Für alle, die es wissen wollen:
Das Lithium-Mysterium drückt die Verwunderung darüber aus, dass unserer Sonne das Lithium fehlt, es aber Sonnen gibt, die es besitzen. Nun ist herausgefunden worden, dass Sonnen mit Planeten (also wie unser Sonnensystem) ihr Lithium effizienter abbauen als Sonnen ohne Begleit-Planeten.
Kommentar ansehen
12.11.2009 12:53 Uhr von NukularFiasko
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
12.11.2009 12:58 Uhr von system_opfer
 
+23 | -1
 
ANZEIGEN
Ich: weiss immer noch nicht worum´s geht Ich bin zwar Laie auf dem Gebiet aber wen nman von GROSSEM GELÖSTEN MYSTERIUM spricht erwarte ich auch etwas...
Kommentar ansehen
12.11.2009 12:58 Uhr von Valmont1982
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@Raven: DANKE!!!
Kommentar ansehen
12.11.2009 13:02 Uhr von hellschatt
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
Kann jemand mal diesen truman82 bannen. Das nervt langsam -.- Die News bestehen aus 4 Sätzen.
Kommentar ansehen
12.11.2009 13:21 Uhr von alphanova
 
+19 | -0
 
ANZEIGEN
hätte der autor winrar oder winzip mitentwickelt, könnte man jetzt 1GB files auf 1KB runterkomprimieren..

@news:
das thema ansich find ich sehr interessant, wie eigentlich alles, was mit astronomie zusammenhängt. aber um andere für solche news zu begeistern (oder "nur" zu interessieren), muss man die news auch entsprechend wiedergeben. und 4 sätze, die nicht wirklich viel aussagen, reichen dazu absolut nicht aus.
setzen, 6.

sowas kann man von mir aus mit banalen z-promi-nippel-news machen, aber nicht mit news, die eigentlich ein höheres potenzial hätten.
Kommentar ansehen
12.11.2009 14:17 Uhr von dr.b
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
naja, hätte er mehr geschrieben hätte er ja schon die News der minderwertigen Quellen 1:1 übernehmen müssen. Diese Quelle sollte grundsätzlich nicht zugelassen sein.
Kommentar ansehen
12.11.2009 14:46 Uhr von Marvin_Berlin
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Man, die News ist es jetzt kann ich mit der Gewissheit irgendwann in die Grube fahren und weiß, das das Lithium-Mysterium gelöst wurde! ;-)
Kommentar ansehen
12.11.2009 15:18 Uhr von Generator...
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Also: Also der Titel ist ja wohl ein Witz. Wenn die das mit dem Lithium reingeschrieben hättest würde kein Mensch auf die News klicken.

Früher wäre die news wegen irreführenden Titel gesperrt worden oder wäre einfach durch negative Bewertugen gesperrt worden. Jetzt haben wir sowas auf der Startseiten. Naja...




http://kurznachrichten.wordpress.com/
Kommentar ansehen
12.11.2009 16:32 Uhr von BlubbBlubbBlubb
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
lol: Der Erfinder des Dreizeilers hat mal wieder einen zum Besten gegeben.
Kommentar ansehen
12.11.2009 17:22 Uhr von Oberrehlein
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
???

Edit:

???

[ nachträglich editiert von Oberrehlein ]
Kommentar ansehen
12.11.2009 18:33 Uhr von Reunion
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ein muss man Truman82 zusprechen.
Er macht aus einer schlechten Quelle eine noch schlechtere News.

Und übrigens truman82 ...

das hier nennt man gute Quelle --> http://www.astronews.com/...

und

http://www.eso.org/...

[ nachträglich editiert von Reunion ]
Kommentar ansehen
13.11.2009 05:07 Uhr von djsinus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich dachte zunächst an Aguirre...

@ Reunion: Danke!

Ps.: Wenn ich Astronomie auch spannend und nicht uninteressant finde, frage ich mich dennoch, was uns dieses Wissen nun bringt!??
Denn selbst den nächstgelegenen Stern werden wir - mit unserer heutigen Technik - niiiiie erreichen.
Kommentar ansehen
13.11.2009 09:41 Uhr von MarsPhotoJournal
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
djsinus: Du hast recht, praktisch bringen solche Erkenntnisse vorerst nichts und sind von rein akademischen Interesse. Allerdings hilft uns jeder Erkenntnis-Gewinn, vor allem in diesem Bereich, dabei unseren Platz im Universum zu finden :-)

Gruß
http://marsphotojournal.blogspot.com
Kommentar ansehen
13.11.2009 13:12 Uhr von schweinshax
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmmm: Ein Direktlink zur Quelle hätte gereicht :P
Kommentar ansehen
13.11.2009 14:30 Uhr von Schwertträger
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
So eine kurze News, und dann noch ein Fehler in der Zusammenfassung.

"Die Ergebnisse erklären, dass kein Lithium in der Sonne existiert."
Hier muss es doch wohl heissen: "Die Ergebnisse erklären, WARUM kein Lithium in der Sonne existiert."

Ein bisschen mehr Sorgfalt kann man doch erwarten, oder?
Kommentar ansehen
13.11.2009 16:19 Uhr von droeni
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Nun ja, es gibt `ne Menge Leute, die viel reden - ohne was zu sagen:
trumann gehört sicher auch dazu.
Bei DER Überschrift hätte ich erheblich mehr erwartet !

[ nachträglich editiert von droeni ]
Kommentar ansehen
19.11.2009 08:03 Uhr von d-fiant
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Extrem bescheidene News Du hast Deine eigene Quelle nicht verstanden Du Handtuch.

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NRW: Rettungskräftegroßeinsatz - Festzelt wegen Stinkbombe geräumt
USA: Hurrikanopfer - Benefizkonzert mit fünf Ex-Präsidenten
Russland: Kreml-Kritiker Alexej Nawalny wieder frei


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?