12.11.09 11:37 Uhr
 370
 

Niedersachsen: Bald soll es eine Fachausbildung für muslimische Imame geben

Wie jetzt bekannt wurde soll es in Niedersachsen bald eine Fachausbildung für muslimische Imame geben. Diese soll in der Stadt Osnabrück an der Universität stattfinden und soll zwei Semester lang andauern.

Dies wurde in einer Erklärung des Innenministers und des Präsidenten des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF) festgehalten. Starten soll das Projekt im Winter des Jahren 2010.

Der Zentralrat der Muslime (ZDM) gab dazu einen Kommentar ab. Der Generalsekretär sagte, dass er dieses Projekt sehr gut findet. Zudem gibt er an, dass der ZDM so ein Projekt schon seit längerem gefordert hatte.


WebReporter: H311dr1v0r
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Islam, Uni, Moslem, Ausbildung, Zentralrat, Imam, ZDM
Quelle: islam.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.11.2009 11:50 Uhr von Canoa-Quebrada
 
+20 | -8
 
ANZEIGEN
Brauchen wir soetwas in Deutschland? NEIN!
Kommentar ansehen
12.11.2009 11:50 Uhr von bingegenalles
 
+10 | -9
 
ANZEIGEN
Der Imam ist:
der Vorbeter beim islamischen Gebet (arabisch salat), ob er nun diese Funktion nur einmalig oder amtsmäßig ausführt

Kommt dann auch der passenden FIlm ins Kino

Der Imam halt nicht mit Kate Winslet sonder mit der Putzfrau Aische die beim putzen Geschichten vorliest ;)

haha nehmts nicht so ernst nein ich bin nicht rechts ja ich bin stolz deutscher zu sein noch fragen ?

[ nachträglich editiert von bingegenalles ]
Kommentar ansehen
12.11.2009 12:14 Uhr von pitufin
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
evtl: meint er: dass hat noch gefehlt
Kommentar ansehen
12.11.2009 12:45 Uhr von Alh
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
ein Schwachsinn!
Kommentar ansehen
12.11.2009 12:49 Uhr von borgworld2
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Ein Vorbeter: genau was wir hier brauchen......
So ein quatsch.
Kommentar ansehen
12.11.2009 12:51 Uhr von Armenian
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
lieber so: als imame aus anderen länder kommen und kein wort deutsch sprechen.
Kommentar ansehen
12.11.2009 15:14 Uhr von datenfehler
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
na super Statt dass wir endlich diesen Religionsschwachsinn aus unseren Unis und Schulen entfernen, verbreitern wir das Angebot auch noch.
Man muss zwar sagen: "Gleiches Recht für alle." Wenn die Konkurrenz so einen Mist anbieten darf, dann gilt das auch für alle anderen Mitbewerber, aber hoffe inständigst, dass der Tag heranrückt, an dem der gesamte Religionsunsinn endlich von der Bildfläche verschwindet.
Kommentar ansehen
12.11.2009 17:47 Uhr von gentleZen
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Und da ist es wieder, das Zauberwort: "gefordert".
Kommentar ansehen
12.11.2009 21:11 Uhr von bo1983
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
dann soll: der ZDM auch die Kosten dafür tragen! Gott wohin geht Deutschland nur, ZDJ und ZDM die machen hier anscheinend die Politik und unsere Poliker kriechen auch noch hinterher, nur aus Angst anzuecken. Wiederlich
Kommentar ansehen
26.11.2009 17:12 Uhr von supermeier
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
So nährte: ich die Schlange an meiner Brust.

Da ist man froh diese geistigen Perversionen und religiösen Verführungen andlich aus den Schulen zu verbannen und Kindern Intelligenz beizugringen und dann geht es wieder 10 Schritte zurück.
Kommentar ansehen
06.12.2009 10:28 Uhr von BlubbBlubbBlubb
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Mal wieder: Dinge, die man in Deutschland nicht braucht.

@Helldriver

Bleib Du mal lieber bei Deinen Ufo/Alien-News, das passt besser zu Dir.

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?