12.11.09 11:01 Uhr
 944
 

90 Prozent aller Unternehmen bieten spezielle Einstiegsprogramme für Uni-Absolventen

Für Absolventen gibt es besondere Einstiegsprogramme. Neun von zehn Unternehmen bieten einen speziellen Start in das Berufsleben, wie Trainee-Stellen oder Cross-Mentoring, an. Dabei sollen häufig die erfahrenen Mitarbeiter dem Neuling ihre Kenntnisse vermitteln und ihm tatkräftig zur Seite stehen.

Sowohl Berufseinsteiger als auch Young Professionals werden regelmäßig in ihrer Leistung überprüft. Das Gespräch zwischen dem Vorgesetzten und dem Berufsanfänger ist dabei immer noch am gängigsten. Jedoch werden auch andere Monitoring-Verfahren, wie beispielsweise Assessment Center, eingesetzt.

Die Verweildauer von Absolventen aller Fachrichtungen auf ihrer Einstiegsposition, die neu ins Berufsleben starten, hängt natürlich von ihrer Leistung ab, liegt jedoch durchschnittlich bei circa drei Jahren. Abweichler nach unten und oben sind allerdings an der Tagesordnung.


WebReporter: JuliaBerlin
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Prozent, Unternehmen, Uni, Absolvent, Trainee, Assessment Center
Quelle: www.absolventa.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.11.2009 10:52 Uhr von JuliaBerlin
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Da haben die Unternehmen ein paar gute Ideen für Jobeinsteiger gehabt.Trainee-Stellen sind ja schon bekannt und Cross-Mentoring hört sich interessant an. Dass die Leistung regelmäßig überprüft wird, ist ja klar... Aber schön zu erfahren, wie das gemacht wird.
Kommentar ansehen
12.11.2009 11:08 Uhr von McDarkness
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
kann ich der Moderatorin nur Recht geben.
Ich habe selber in einer Bank gearbeitet, die Trainee-Stellen anbietet und kann nur gutes darüber sagen.
Kommentar ansehen
12.11.2009 11:14 Uhr von fortimbras
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
ich dachte immer deutsche Unternehmen würden für Berufseinsteiger nur Praktika anbieten.
Selbe Arbeit beschissene Bezahlung.
Aber scheinbar gibt es doch noch Unternehmen, die es tatsächlich gut mit ihren Angestellten meinen.
Kommentar ansehen
12.11.2009 11:16 Uhr von McDarkness
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Naja, Würde zwar von der Bank wo ich gearbeitet habe nicht behaupten, dass denen ihre Arbeitnehmer am herzen liegen aber das Angebot an sich ist schon gut.
Kommentar ansehen
12.11.2009 12:24 Uhr von Milkcuts
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@fortimbras: Trainee ist eine Art erweitertes Praktikum. Du hast unglaublich kurze Kündigungsfristen, bekommst einen Hungerlohn und darfst dafür schuften bis zum Kollaps. Der Unterschied zum Prkatikum ist aber, dass du immer gesagt bekommst: Bald, ja bald bekommst du eine richtige Stelle, bist schon fast soweit.
Kommentar ansehen
12.11.2009 12:31 Uhr von Canoa-Quebrada
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Also wenn ich diese Überschrift schon wieder lese, drängt sich mir nur noch ein Gedanke dazu auf.
Bevorzugung der hoheren Ränge, sollte der Titel heißen.
Haben wir nicht genug Arbeitslose, die auch ohne Uni-Abschluß qualifiziert sind bzw. sein könnten?
Eigentlich sollten diese 90% der Unternehmen lieber Einstiegskurse für Arbeitslose anbieten.
Stattdessen bekommen solche Leute nur einen 1,- bis 400,- Job und Uni-Absolventen, die eigentlich keine Schwierigkeiten haben sollten bei einem Unternehmen unterzukommen, bekommen alles in den Arsch geschoben.
Kommentar ansehen
12.11.2009 12:32 Uhr von John2k
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eigentlich fast sowas wie eine: Berufsausbildung?
Kommentar ansehen
12.11.2009 12:32 Uhr von ika
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Milkcuts: das würde ich so nicht verallgemeinern. Klar gibt es schwarze Schafe, auch mir bekannte, aber viele haben auch schon über sowas einen Job gefunden.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?