11.11.09 19:55 Uhr
 195
 

Formel 1:Ferrari will nächste Saison wieder mehr punkten

Letzte Saison erhielt Ferrari nur 70 Punkte, belegte Platz vier in der Konstrukteurswertung und wurde klar von den Teams Brawn, McLaren und Red Bull geschlagen. Dies soll sich in der nächsten Saison mit dem Fahrerduo Fernando Alonso und Felipe Massa ändern.

Das letztjährige Auto war von Beginn an nicht konkurrenzfähig, man verzichtete bald auf eine Weiterentwicklung und konzentrierte sich auf 2010.

"Endlich gibt es klare Regeln und eine transparente Verwaltung. Wir können daher sagen, der Beste wird gewinnen - und wir werden die Besten sein", sagte di Montezemolo als klare Kampfansage." Wir haben in den letzten zehn Jahren acht Titel gewonnen und wir werden es weiterhin tun", sagte er zum Fokus.


WebReporter: MandysPapa
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Auto, Formel 1, Ferrari, Saison, Rennwagen, Rennsport
Quelle: www.motorsport-magazin.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Das sind die Autos der Teams
Formel 1: Grid-Girls werden abgeschafft - Fahrer sind skeptisch
Formel 1: Abschaffung der so genannten Grid Girls wird erwogen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.11.2009 20:43 Uhr von Klassenfeind
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Ferrarari will nächstes das beste Team sein,klar, aber Achtung,alle anderen Teams,wollen das womöglich auch !!!!
Kommentar ansehen
11.11.2009 21:35 Uhr von Eddy_dr_Zivi
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"Endlich gibt es klare Regeln und eine transparente Verwaltung."

Ja, Jean Todt ist jetzt FIA-Boss.
Kommentar ansehen
11.11.2009 21:46 Uhr von Eddy_dr_Zivi
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@MandysPapa: Meckert ja keiner.

Nur finde ich es seitens Ferrari etwas verwunderlich, gerade, weil diese öfter als normal versuchen die Regeln zu strecken (Rubens, let Michael pas for the Championchip) und wenn es andere tun (Doppeldifusor [Hoffe es richtig geschrieben zu haben]) gaaannnzzz laut rumschreien und von Betrug reden.

Und jetzt ist Jean Todt FIA-Präsident.
Kommentar ansehen
11.11.2009 23:28 Uhr von execute.exe
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Felipe wäre schon letztes Jahr Weltmeister geworden, hätte Renault nicht den Crash mit Piquet jr. gemacht, der wie wir alle wissen manipuliert war.

[selbst zensiert]

[ nachträglich editiert von execute.exe ]
Kommentar ansehen
12.11.2009 17:34 Uhr von P1991
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
also ne kaffeefahrt war das letzte rennen sicher nicht. er hat sich den titel ja erst in der letzten kurve gesichert. ;)

zur news: ich denke es wird spannend nächstes jahr. wenn raikkonen noch bei MCM unterschriebt gibts wohl nen hammer duell nächstes jahr. :)

achja: eindeutig geschlagen wurden sie von RBR und Brawn. MCM hatte "nur" einen punkt vorsprung.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Das sind die Autos der Teams
Formel 1: Grid-Girls werden abgeschafft - Fahrer sind skeptisch
Formel 1: Abschaffung der so genannten Grid Girls wird erwogen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?