11.11.09 18:35 Uhr
 386
 

Unbekannter schießt Schaf durch den Hals - Veterinär muss das Tier einschläfern

In Aitrang (Landkreis Unterallgäu) hat ein Ehepaar während eines Spaziergangs ein am Hals verwundetes Schaf entdeckt. Das verletzte Tier befand sich auf einer umzäunten Viehweide mit noch anderen Schafen.

Daraufhin nahm das Ehepaar das verwundete Schaf mit nach Hause. Dort informierten sie einen Veterinär. Der hinzugekommene Tierarzt hat daraufhin beim Schaf eine Schussverletzung im Halswirbelsäulenbereich diagnostiziert. Dabei handelte es sich um einen Durchschuss.

Aus diesem Grund war die Einschläferung des Tieres notwendig. Die Marktoberdorfer Polizeibehörde hat ihre Ermittlungen wegen des Tierschutzgesetz-Deliktes aufgenommen.


WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tier, Schuss, Pistole, Kugel, Schwaben, Tierarzt
Quelle: www.polizei.bayern.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Mann tötet Bruder und Schwester mit Küchenbeil
Berlin: 680 Schwulenehen Ende 2017
Flüchtiger Mörder in Bayern gefasst

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.11.2009 18:41 Uhr von micha1978
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
beginn: Wer heute Tiere quält tötet morgen Menschen.
Kommentar ansehen
11.11.2009 18:47 Uhr von jonathanm
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
so fängt es an: @Top so ist es.

Grausam ist sowas!

Wenn man schon so kranke bedürfnisse hat und so ein großes Tier quält!
Kommentar ansehen
11.11.2009 18:47 Uhr von Canoa-Quebrada
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Solche Schweine! @micha1978
Ich schließe mich Deiner Meinung an.

Sich an wehrlosen Tieren zu vergreifen, ist das Allerletzte, und sollte mit langer Haft bestraft werden.
Tiere sind schließlich auch Lebewesen, die ein Recht haben zu leben. Aber es gibt immer wieder ein paar geistiggestörte Tierquäler, die es noch toll finden, einem anderen Lebewesen Schmerzen zuzufügen, es zu quälen oder sinnlos zu töten.

Solche Leute ekeln mich an.
Kommentar ansehen
11.11.2009 19:11 Uhr von xmg3
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
@micha1978: wer heute tiere quält, wird morgen von mir gequält....
Kommentar ansehen
11.11.2009 22:00 Uhr von Barni_Gambel
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Das war wohl ein Schafschütze
Kommentar ansehen
11.11.2009 22:35 Uhr von desinalco
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
ja sicher *So eine Tierquälerei ist eines der schrecklichsten Erlebnisse für die Schafsfamilie!*

und werden morgen alle Trauerkleidung anlegen...so entstehen schwarze Schafe :-O
Kommentar ansehen
11.11.2009 23:56 Uhr von unbestechlicher
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Artikel sagt doch schon alles. Weide nahe Waldrand. Durchschuss.
Gegen Unbekannt vermutlich nur so lange bis man den Jagdpächter kennt :-)
Wer sollte einen Grund haben auf Schafe zu schiessen. Das war entweder ein Querschläger oder eine Verwechslung im Halbdunkel. Vielleicht für den Osterhasen gehalten.
Armes Schaf.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Mann tötet Bruder und Schwester mit Küchenbeil
Berlin: 680 Schwulenehen Ende 2017
Flüchtiger Mörder in Bayern gefasst


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?