11.11.09 12:27 Uhr
 1.264
 

Schuldenberg durch hohe Abgaben: Hausfinanzierung immer schwieriger

Viele Menschen verwirklichen sich ihren Traum vom Eigenheim und nehmen dafür eine hohe Schuldlast über viele Jahre in Kauf. Wenn die Abgaben allerdings mit der Zeit immer höher werden, hilft auch ein gut durchdachter Finanzierungsplan nichts mehr.

Gerade Abgaben wie die steigenden Grundsteuern sowie Gebühren für Müll, Abwasser und Straßenreinigung machen einen langfristigen Finanzierungsplan unmöglich.

Die durchschnittliche Restschuld auf Wohnimmobilien, bei denen die Finanzierung noch läuft, beträgt laut dem Statistischen Bundesamt 101.000 Euro.


WebReporter: shorrty
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Plan, Schulden, Immobilie, Finanzierung, Eigenheim, Abgaben
Quelle: news.immobilo.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Furcht vor Schweinepest: Aufregung um polnische Wurst
Baden-Württemberg: Schlachthof, der McDonald`s belieferte, quälte Tiere
Bundesbank-Studie: Sicher, anonym, schnell verfügbar - Deutsche wollen Barzahlung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.11.2009 12:15 Uhr von shorrty
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde es schade, dass es eine solche Entwicklung nehmen muss. Ich hoffe das dagegen was unternommen wird und keiner deswegen sein Haus verkaufen muss.
Kommentar ansehen
11.11.2009 12:54 Uhr von Starcolonizer
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Häuslebauer: die wirklich Geld haben sollten auch kaufen (bauen). Dieser Kredit-Wahn wird so enden einst in den USA. Es ist sinnlos ein Haus nit 10% oder weniger Eigenkapital kaufen zu wollen. Genau das tun aber die meisten. Dies ist auch noch schlecht für die Häuserpreise aus Käufer sicht (in Deutschland mittlerweile am Höchsten in Europa). Solange Deppen gern bereit sind 300-500T auf Kredit zu zahlen und spätestens ab 55 auf die Strasse landen arbeitslos und geschieden, wird es so weiter gehen und die Immobilien in Deutschland werden für immer "Traumhäuser" bleiben. Einen Traum, der für Normaverdiener eigentlich nie zu erreichen ist.
Kommentar ansehen
11.11.2009 12:57 Uhr von El_kritiko
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Eine Hausfinanzierung ist nur was für Optimisten: und Beamten. Wer sich jetzt für die nächsten 20 - 30 Jahre verschuldet muss sich verdammt sicher sein, das er über den kompletten Zeitraum niemals arbeitslos wird und immer pünktlich seine Raten bezahlen kann. Auch darf es keine Deflation geben da sonst sein verdientes Geld immer weniger wert wird.

Planungssicherheit, das ist ein Schlagwort aus längst vergangenen Zeiten, als man sich sicher sein konnte wenn man bei einem Betrieb als Azubi anfing, diesen als Rentner verlassen zu können. Die Generation "Praktikum" kann von sowas nur träumen. Viele hangeln sich mit befristeten Jobs durchs Leben, wissen nicht wie es nach Ablauf des (Zeit)Arbeitsvertrages weitergehen soll. Diese Gruppe (welche massiv anwächst) kauft garantiert keine Häuser oder Wohnungen.
Kommentar ansehen
11.11.2009 13:41 Uhr von system_opfer
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Natürlich: Die Menschen werden genau wie in Amerika in eine Schuldenfalle gelockt. Haus, Auto, die neusten Elektrogeräte auf Pump kaufen weil man ja "rechnerisch nachgewiesen" und wenn es die nächsten 20 Jahre so weiterläuft damit auskommt ..

Tja, das haben die Amis auch gedacht bis zig Millionen eben diese Häuser und Autos zwangsversteigern mussten und jetzt gar nichts mehr haben.

Das droht auch hier. Deswegen gilt: Egal wie verlockend eine Finanzierung auch ist bleibt es Abzocke. Es muss nicht immer alles wie in der Werbung aussehen und sein.

Ein altes Sprichwort sagt: Schuster bleib bei deinen Leisten

heisst :) Kauft nichts wofür ihr das Geld nicht habt. Spart lieber und kauft es euch dann. ich weiss Media Markt und Co haben so tolle verpackte schöne Sachen und man kann sie direkt mitnehmen aber stellt eucht vor ihr hättet sie nie gesehen. Der einzige der profitiert von Ratenkäufen und Darlehen für Häuser ist .....naja NICHT IHR ;-)
Kommentar ansehen
11.11.2009 14:37 Uhr von Friedbrecher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@voice36: Da hast recht. Bei uns wurde z.B. vor 2 Jahren der Wasserpreis erhöht, weil zu wenig verbraucht wurde. Da die Grundkosten für die Anlagen aber fix sind, mussten sie halt "zwangsläufig" die preise pro Kubikmeter erhöhen. Und wenn mehr verbraucht wird, ist es natürlich das Gesetz von Angebot und Nachfrage.
Kommentar ansehen
11.11.2009 18:35 Uhr von Slippy01
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@system_opfer: Amerika ist da aber nicht mit Deutschland vergleichbar.
1) Da hat jeder nen Kredit für nen Haus bekommen. Das ist in Deutschland schonmal nicht so möglich.
2) Dann sind die Preise für Immobilien gestiegen und die Banken haben den meisten diesen Mehrwert direkt ausbezahlt. Auch das ist in Deutschland nicht möglich.
3) Wenn man den Kredit nicht mehr abbezahlen konnte und der Erlös aus der Zwangversteigerung den Kredit nicht decken konnte, hat meistens die Bank Pech gehabt. Also gibt es da einen Anreiz ein Kredit für ein Haus aufzunehmen, der größer ist als in Deutschland.
Jedenfalls ist auch diese plötzliche Schuldenfreiheit in Deutschland nicht der Fall.

Mir drängt sich der Verdacht auf, dass du einfach grundlos pauschalisierst und nicht wirklich Ahnung hast...
Finanzierung kann einfach keine Abzocke sein, weil es einen Kredit gar nicht unbedingt impliziert. Außerdem muss ein Kredit keine Abzocke sein. Jeder weiß das die Bank daran verdient.

Übrigens dein zitiertes Sprichwort hat ja wohl gar nichts mit deiner Interpretation zu tun...

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet
Wien: Permanent furzender Flugpassagier veranlasst Notlandung
Jetzt hattest die SPD geschafft,erstmals hinter AFD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?