11.11.09 12:11 Uhr
 351
 

Desaströse Spielecover: So können Videospiele-Designer danebengreifen

Einige Cover-Designer von Videospielen brachten in den 80er- und 90er-Jahren keine spektakulären Cover-Artworks hervor.

Während das Marketing von Videospielen noch nicht so sehr ausgeprägt war, entstanden teils sehr merkwürdige Cover für Videospiele.

Egal ob "E.T. der Außerirdische" oder "Dr. Jekyll und Mr. Hyde", diese Cover deuteten nicht auf gute Spiele hin. Die Quelle zeigt eine Auswahl an häßlichsten Spielecover in einer Galerie.


WebReporter: Maikrobini
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Spiel, Cover, Galerie
Quelle: www.videogameszone.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach J.J. Abrams haben Kritiker von "Star Wars: The Last Jedi" Angst vor Frauen
"Bauer sucht Frau": Vorzeigepaar Josef und Narumol wollen Enkelin adoptieren
Elton John und Beyonce erarbeiten neuen Song für "Der König der Löwen"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.11.2009 12:15 Uhr von doertel
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
wahahaha: manche sehen aus wie schlechte pornofilm-poster
Kommentar ansehen
11.11.2009 12:17 Uhr von hertle
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
In den 80ern: trugen die Leute auch Schulterpolster, Karottenhosen und Minipli-Frisuren. Der Zeitgeist war ein anderer und man hatte auch andere Vorstellungen von Ästhetik. Die Zeiten ändern sich nun mal. Da jetzt von "desäströs" zu sprechen finde ich völlig überzogen. Da könnte man ja auch behaupten die Grafik der Games damals wäre "desaströs" gewesen. Sinnlose News!!!
Kommentar ansehen
11.11.2009 12:18 Uhr von JediKnightDE
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Hmm: Mein ich das nur oder sind ca. 90% der Spielecover von Spielen aus japanischen Entwicklungsstudios?
Kommentar ansehen
11.11.2009 12:53 Uhr von GodChi
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Kult! Die sind definitiv Kult! Geniales Zeug, das ich mir sogar eingerahmt aufhängen würde. :)

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet
Wien: Permanent furzender Flugpassagier veranlasst Notlandung
Jetzt hattest die SPD geschafft,erstmals hinter AFD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?