11.11.09 10:41 Uhr
 471
 

Migrations-Experte der Linken soll Marihuana an Jugendlichen verkauft haben

Ein Gießener Linken-Politiker soll 2008 etwa 60 Gramm Marihuana an einen Minderjährigen verkauft haben. Davon ist die Staatsanwaltschaft überzeugt. Der Politiker ist Mitglied des Bundesvorstands und Migrationspolitischer Sprecher der Linken.

Natürlich ist allein schon der Handel mit Marihuana strafbar. Weil der Käufer aber zur Tatzeit minderjährig war, erwartet den mutmaßlichen Täter wohl eine Freiheitsstrafe von bis zu zwölf Monaten. Wäre der Käufer volljährig gewesen, hätte der Politiker wohl nur eine Geldstrafe erhalten.

Die Verhandlungen waren bereits von einem Strafgericht aufgenommen worden. Jedoch stellte sich dabei erst heraus, dass der Käufer minderjährig war. Daher muss der Fall nun vor einem Schöffengericht neu aufgerollt werden. Die Strafe für den Käufer steht schon fest. Er muss Arbeitsstunden ableisten.


WebReporter: hertle
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Verkauf, Politiker, Droge, Jugendliche, Die Linke, Marihuana
Quelle: www.giessener-anzeiger.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Linke plant Cannabis zu legalisieren
Die Linke: Sahra Wagenknecht will AfD-Politiker nicht pauschal ausgrenzen
Linke Politikerin Rambatz sucht Filme, in denen Deutsche sterben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.11.2009 10:50 Uhr von schwesterwelle
 
+13 | -22
 
ANZEIGEN
Typisch für die Linken: Was soll man da noch sagen? Es wird Zeit für ein Verbot aller Linken Parteien.

[ nachträglich editiert von schwesterwelle ]
Kommentar ansehen
11.11.2009 10:54 Uhr von Mui_Gufer
 
+12 | -5
 
ANZEIGEN
viel rauch um nichts !
Kommentar ansehen
11.11.2009 10:57 Uhr von misantroph
 
+17 | -13
 
ANZEIGEN
ist schon gut schwesterwelle, geh dich wieder im braunen mist suhlen. dass linke nicht grundsätzlich engel sind, ist klar, aber arbeitsscheu und alkis passt genau so auf deine rechten. aber halt, die rechten sind ja gar nicht arbeitsscheu, denen wurde nur von migranten der arbeitsplatz weggenommen, bzw. waren die migranten scheinbar besser qualifiziert^^.
Kommentar ansehen
11.11.2009 11:13 Uhr von Canoa-Quebrada
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
Es ist doch völlig egal ob das einer von Rechts oder Links war.
Der Kern ist doch wohl eher, das ein Politiker Marihuana an Teenies vertickt hat, was ich persönlich als unfassbar empfinde.
Kommentar ansehen
11.11.2009 11:18 Uhr von midnight_express
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
Drogen an Kinder verticken: ist so erbärmlich.

Politiker Ali Al Dailami bekommt hoffentlich eine Haftstrafe.

[ nachträglich editiert von midnight_express ]
Kommentar ansehen
11.11.2009 11:29 Uhr von 1praxis1
 
+6 | -7
 
ANZEIGEN
Migrations-Experte: Wer solches Zeugs verkauft, ob an Minderjährige oder Sonstwem, der kann nicht genug Arbeitsstunden ableisten.
Aber da ja der Schuldige ein Politiker ist, hat er bei der Bestrafung mal wieder Sonderrechte. Warum nicht noch zusätzliche Geldstrafe an kranke Kinder? Die Bezahlung eines Clowns in der Kinderkrebskliniken wäre doch eine tolle Sache, da können diese Kinder mal für Stunden herzhaft lachen und ihre Schmerzen vergessen Die Verdienste der Politiker sind doch ein Traum.
Kommentar ansehen
11.11.2009 11:56 Uhr von usambara
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
komm Brüderle Trink ein Weinminister aus Rheinland Pfalz ist jetzt Wirt-schaftsminister und Alk-Lobbyist.
Kommentar ansehen
11.11.2009 12:34 Uhr von Deniz1008
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
was dt. politiker alles tun für die migration Bewährungsstrafe für CDU-Politiker
http://www.shortnews.de/...

http://www.bild.de/...

http://www.flensburg-online.de/...

http://www.welt.de/...

http://www.suedkurier.de/...

Deutsch-Türkisches Forum der CDU: Politik tat nichts für die Integration
http://www.shortnews.de/...

SPD will die Abgabe von Heroin auf Rezept durchsetzen
http://www.shortnews.de/...

Thüringen: CDU-Politiker soll Doktor-Titel gefälscht haben
http://www.shortnews.de/...

CDU: Registrierungspflicht mit Personalausweis für User von Youtube & Myvideo
http://www.shortnews.de/...
Kommentar ansehen
11.11.2009 13:17 Uhr von Hawkeye1976
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Tja: Er hat den Fehler gemacht, Marihuana zu verticken.
Die Herrschaften der CDU machen das subtiler, die geben den Alk kostenlos an Minderjährige ab auf ihren OV-Festen etc.
Kommentar ansehen
11.11.2009 14:42 Uhr von Krubel
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Er sitzt doch direkt an der Ouelle: und bekommt als gegenleistung einen gute "kurs"
Kommentar ansehen
07.12.2009 18:32 Uhr von kennydiezzz
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Na und? Mein Gott, jemand hat einem 17 Jährigen etwas Gras verkauft...
Lyncht ihn doch auf der Stelle....
Wie kann man sich wegen sowas eigentlich noch aufregen, und das heutzutage?

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Linke plant Cannabis zu legalisieren
Die Linke: Sahra Wagenknecht will AfD-Politiker nicht pauschal ausgrenzen
Linke Politikerin Rambatz sucht Filme, in denen Deutsche sterben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?