11.11.09 08:04 Uhr
 1.543
 

Fahrbericht: Opel Isignia OPC kann mit Konkurrenz mithalten

Mit der "Opel Performance Center"-Version schickt Opel den stärksten Insignia auf die Straße. Dank Turboaufladung und guter Fahrleistungen soll der Viertürer die Konkurrenz das Fürchten lehren.

Der Opel schöpft aus einem 2,8-Liter-V6 mit Turboaufladung satte 325 PS und 435 Newtonmeter Drehmoment und schafft es so in nur sechs Sekunden von null auf Tempo 100.

Der Rüsselsheimer ist damit, vor allem durch seinen Preis von 44.900 Euro, eine ernstzunehmende Alternative zum Audi S4 und Passat R36.


WebReporter: shorti-car
Rubrik:   Auto
Schlagworte: VW, Opel, Audi, Konkurrenz, Bericht, Fahrbericht, VW Passat
Quelle: www.motorsport-total.com
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.11.2009 08:26 Uhr von killozap
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Nirgendwo in der News: finde ich etwas, wo steht, dass der Opel die Konkurrenz schlägt. Der Fahrbericht ist positiv, doch nicht wirklich.
Zitat:
Man fühlt die 325 PS nicht, der Wagen sieht nicht nur auf dem Papier blass aus...

Also, Thema verfehlt, würde ich sagen...

[ nachträglich editiert von killozap ]
Kommentar ansehen
11.11.2009 08:55 Uhr von Rainer007
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Hmmm Der Titel deckt sich aber nicht mit dem Inhalt der Quelle...
Da schreibt wohl Jemand mit der Rosa-Opel-Brille *g*
Kommentar ansehen
11.11.2009 09:11 Uhr von Michel75
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Hab: den Fahrbericht in der Glotze gesehen und muss sagen der Audi war besser
Kommentar ansehen
11.11.2009 11:26 Uhr von datenfehler
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
so gehts in die Pleite Eine weitere Dreckschleuder, die die Welt nicht braucht und nicht haben will. Und die armseeligen Spinner, die Minderwertigkeitskomplexe haben, kaufen sich sicherlich keinen Opel sondern greifen zum Audi oder VW - der kostet schließlich mehr und dann kann man zeigen, dass man noch mehr Geld für Autos verschleudert. Geld spielt beim Aufwerten des Images ja schließlich keine Rolle... Lieber in der eigenen Wohnung frieren und anderswo sparen.

So schafft es Opel nicht aus der Kriese, sondern in den entgültigen Ruin. GM sollte die Firma endlich zerlegen und zusehen, dass sie alles sinnvoll verwerten können...
Kommentar ansehen
11.11.2009 11:28 Uhr von Iruc
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Ganz schlechte News schlägt Konkurenz? Zitat aus der News:

Der Rüsselsheimer ist damit, vor allem durch seinen Preis von 44.900 Euro, eine ERNSTZUNEHMENDE ALTERNATIVE zum Audi S4 und Passat R36.

Er ist eine Alternative die nur durch seinen niedrigen Preis gerechtfertigt wird.
Kommentar ansehen
11.11.2009 22:34 Uhr von TeKILLA100101
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@datenfehler: wenn man deinen kommentar liest, kann man nur den blassen neid rauslesen :) oder du bist kein mann, der seinem spieltrieb nacheifert...

ich würd mir den wagen holen und den audi UND den passat und porsche und lambo und ferrari :) und wieso? nicht weils sinnvoll ist, sondern weils spaß macht!

es muss nicht alles im leben sinn ergeben. manche dinge sind einfach zum spaß haben da.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?