10.11.09 22:52 Uhr
 2.109
 

Neues Grippe-Virus bereits in den Startlöchern?

Während die Schweinegrippe sich immer weiter ausbreitet, haben Forscher möglicherweise schon den nächsten neuartigen Influenza-Erreger gefunden.

Dieser wurde in dänischen Nerz-Farmen entdeckt. Das Virus enthält sowohl Gene aus menschlichen als auch aus tierischen Erregern.

Im Moment ist es dem Virus zwar noch nicht gelungen, den Menschen zu befallen, aber die Entdeckung zeige, dass Influenza-Viren das Potenzial haben, jederzeit eine neue Pandemie auszulösen.


WebReporter: kommentator3
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Entdeckung, Virus, Schweinegrippe, Grippe, Erreger, Influenza
Quelle: www.ftd.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niederlande: Sobald man volljährig wird, ist man Organspender
Hohes Krebsrisiko durch verarbeitete Nahrung
Gesundheitsausgaben: Eine Milliarde Euro pro Tag

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.11.2009 22:55 Uhr von Notafraid
 
+32 | -1
 
ANZEIGEN
das nennt man dann running-gag oder wie?^^
Kommentar ansehen
10.11.2009 23:05 Uhr von chitah
 
+12 | -4
 
ANZEIGEN
Solange das dann die "Damen" betrifft die sich nach Weihnachten Papa Nerz um die Schulter hängen freue ich mich drauf.
Kommentar ansehen
10.11.2009 23:05 Uhr von dr.b
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Warme sollte Kleidung vor Grippe schützen gilt des jetzt aber auch für den Nerz-Mantel?
Kommentar ansehen
10.11.2009 23:08 Uhr von httpkiller
 
+12 | -4
 
ANZEIGEN
Es gibt auch jedes Jahr einen neuen Virus der Saisonalen Influenza. Und da schreit keiner.
Kommentar ansehen
10.11.2009 23:16 Uhr von Marvin_Berlin
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
Langsam wird es langweilig. Als wenn Grippe etwas Neues bzw. Überraschendes wäre. Kommt jedes Jahr, sterben jedes Jahr einige Menschen dran und geht dann auch wieder... bis zum nächten Jahr. Same procedure as every year!
Kommentar ansehen
11.11.2009 00:04 Uhr von TheRealOne
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Achtung, Nerz-Grippe: am besten schon direkt einen Impfstoff entwickelt. Dann nach der ersten Tier-Mensch Ansteckung eine Panik-Lawine lostreten mit täglichen Pandemie Schlagzeilen.
Wenn die Verunsicherung den Höhepunkt erreicht hat und schon ein paar Todesopfer mit Vorerkrankungen zu beklagen sind, den Impfstoff auf den Markt bringen und eine Staatliche Impfempfehlung ausgeben.

Déjà Vu?
Kommentar ansehen
11.11.2009 00:24 Uhr von Killa007
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Panik Macher: Jaaaaa Panik!!!!!! Sollte verboten werden solche "Falschinformationen" zu verbreiten!! Leider fallen sehr Viele drauf rein. Wie man sieht,wollen sich jetzt alle panisch das Zeug in den Körper jagen. Propaganda wie aus dem Bilderbuch, auch vor Shortnews mach sie keinen Halt.
Kommentar ansehen
11.11.2009 00:28 Uhr von sevendbbln
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
aha ,.,von der alten SAU zum Nerz,.,.Nerzgrippe also dann. iss ja auch besser wie schweinegrippe.

bzw höhrt sich sich besser an,.
Kommentar ansehen
11.11.2009 00:30 Uhr von Dracultepes
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Der ist bestimmt von der Weltregierung der Echsenmenschen gezüchtet worden !!!!!!einself!!!!!!!!!

/Ironie

Mal sehen wann die Secret.tv und novidreck links kommen.
Kommentar ansehen
11.11.2009 02:21 Uhr von Götterspötter
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Da hat wohl die Pharma-Industrie eine "krisensichere" Einahme-quelle erfunden .... äh endeckt .....

Die Influenza-Panik ..........


Hurra !

Und wenn dann mal irgendwann "der echte Killervirus" um die Ecke kommt - glaubt es keiner mehr

Aber was solles .... unser Planet freut sich über ein paar Millionen Menschen weniger und auch die Arbeitsämter und Arge-Büros gekommen dann Entlastung :)

[ nachträglich editiert von Götterspötter ]
Kommentar ansehen
11.11.2009 02:30 Uhr von Götterspötter
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich gehe mir jetzt nochmal den Movie "V wie Ventetta" anschaun ......solange diese fiktive Utopie noch nicht als "zukunfts-Dokumentation" eingestuft ist - darf man sich dabei auch noch unterhalten lassen

:)
Kommentar ansehen
11.11.2009 09:10 Uhr von supermeier
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Schweinereien ziehen nicht: also muss ein Neues her.

Nach neuesten Erkenntnissen hilft nur das tragen teurer, von in Pelzfarmen gezüchteter Tiere, Pelze vor der neuen und schrecklichen Nerzpest.
Kommentar ansehen
11.11.2009 09:28 Uhr von fortimbras
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist mir Beweis genug Tamiflu und andere Grippemittel überleben tatsächlich den menschlichen Organismus und gelangen in Gewässer und zu Tieren, wo sie Viren zum mutieren bringen...
Wir müssen nun also alle Tiere weltweit gegen Tamiflu impfen, oder alle Menschen, die Tamiflu nehmen in Lagern zusammen treiben und hermetisch abriegeln...
Kommentar ansehen
11.11.2009 09:50 Uhr von br666
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Was heißt hier: "eine neue Pandemie"?
Es gab doch noch gar keine....

Oder hab ich was verpasst...?
Kommentar ansehen
11.11.2009 11:11 Uhr von 1praxis1
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Neues Grippe-Virus bereits in den Startlöchern: Sicherlich, ist doch toll, wie die Pharma das wieder schafft, ihre Millionen zu scheffeln.
Traurig, dass der Mensch in der heutigen Zeit nicht mehr zählt, sondern nur der Profit.Was fehlt denn noch in der Sammlung: Karnevals-Grippe, St. Martin Grippe, Nikolaus Grippe, Weihnachts Grippe, Neujahrsgrippe und wie die Feiertage alle heissen.
Nun ja, die Tiere sind ja auch noch nicht alle durch.
Liebe Tierbesitzer, passt gut auf Eure Haustiere auf.
Kommentar ansehen
13.11.2009 14:07 Uhr von souldrummer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
korrekt: was eine echte pandemie "hätte" werden können war SARS


aber es gibt ja immer ein remake ^^

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kurden bitten Assad um Hilfe
Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?