10.11.09 22:12 Uhr
 2.023
 

Schweiz: Christoph Blocher schimpft gegen deutsche Zuwanderer

Der Vize-Chef der rechtsbürgerlichen Schweizerischen Volkspartei (SVP), Christoph Blocher, schimpft über die deutschen Zuwanderer. Dies begründete er mit der zunehmenden Arbeitslosigkeit der Schweizer, die im zweiten Quartal 2009 auf 3,1 Prozent anstieg.

Blocher sagte der schweizerischen Zeitung "Sonntag": "Es kann doch nicht sein, dass jetzt - mitten in der Rezession - immer noch jeden Monat 1.000 Deutsche in die Schweiz kommen".

Wenn es nach Blocher ginge, würde er am liebsten alle wieder nach Hause schicken. Doch der Zuwanderer wisse ja, "dass wenn er in der Schweiz auch nur einen Tag gearbeitet hat, kann er danach bis zu fünf Jahre Sozialleistungen in unserem Land beziehen."


WebReporter: Feena
Rubrik:   Politik / Ausland
Schlagworte: Deutsch, Schweiz, Arbeitslosigkeit, Rezession, Zuwanderer, Sozialleistung
Quelle: www.ftd.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.11.2009 22:22 Uhr von kommentator3
 
+23 | -3
 
ANZEIGEN
Soll er halt die Regel: mit den 5 Jahren-Sozialleistungen ändern. Da hätte ich Verständnis für.
Kommentar ansehen
10.11.2009 22:23 Uhr von weg_isser
 
+37 | -3
 
ANZEIGEN
Hätte das ein Deutscher gesagt, wäre er jetzt wieder das rassistische A...loch!

[ nachträglich editiert von weg_isser ]
Kommentar ansehen
10.11.2009 22:38 Uhr von Kartoffelnase
 
+28 | -8
 
ANZEIGEN
@weg_isser: Blocher ist aber in rassistisches Arschloch. Zudem stammt er selbst aus Deutschland, LOL !
Kommentar ansehen
10.11.2009 23:13 Uhr von Antipas
 
+17 | -8
 
ANZEIGEN
isch: doch nu de chrigi ;)
der labert nur^^ und lässt andauernd so seich raus :P
(bin auch stolzer halb deutscher Schweizer) und die deutschen hier arbeiten wenigstens hart im gegensatz zu anderen zuwanderern!

[ nachträglich editiert von Antipas ]
Kommentar ansehen
10.11.2009 23:22 Uhr von Elessar_CH
 
+13 | -3
 
ANZEIGEN
Wenn keine Deutschen in die Schweiz kämen hätten wir noch viel mehr unbesetzte Stellen.
Ich (Schweizer) arbeite in der IT eines grossen Schweizer Versicherungskonzernes und es gibt hier so einige Stellen die seit Monaten oder Jahren unbesetzt sind.
Wenn sich die Schweizer dafür zu Schade sind, oder im Inland auf dem Gebiet keine genügend qualifizierte Kräfte verfügbar sind, muss man sie halt von irgendwo holen, wo es einen Überschuss gibt.
Im Endeffekt sind die deutschen Immigranten für die Schweizer Wirtschaft nur ein Plus.
Kommentar ansehen
10.11.2009 23:32 Uhr von Copykill*
 
+13 | -4
 
ANZEIGEN
Deutsches Paradies: Ein Tag arbeiten und nur 5 Jahre Sozialleistung !
Wieso sollte das ein Grund für jemanden sein in die Schweiz auszuwandern ?

Hier ist es doch viel besser (Ironie) keinen Tag arbeiten und ein lebenlang Sozialleistungen kassieren.
Kommentar ansehen
10.11.2009 23:44 Uhr von Sir_Cumalot
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
...und sowas will in die EU? naja, die Schweitz kann machen was sie will, solange sie nicht in der EU ist.

Mir als Deutschem Stubenhocker ist es relativ egal, ob da jemand die Deutschen abschieben will oder nicht.

Ich meine, die Deutschen die in der Schwietz arbeiten, haben dem Schweitzer Bildungssystem zumindest nicht auf der Tasche gelegen, sondern nur dem deutschen, also so ganz schlecht ist der Deal nun auch nicht, aber irgendwie mag ich die Einstellung, zuerst an die eigenen Leute zu denken irgendwie schon.
Kommentar ansehen
11.11.2009 01:14 Uhr von SchlaustesHuhnWoGibt
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Derbe: "dass wenn er in der Schweiz auch nur einen Tag gearbeitet hat, kann er danach bis zu fünf Jahre Sozialleistungen in unserem Land beziehen."

Der redet so als ob die Leute nicht aus Deutschland sondern aus der Türkei kommen würden. So ein Schwachsinn!! Die meisten Deutschen die in die Schweiz gehen arbeiten dort.
Kommentar ansehen
11.11.2009 02:04 Uhr von Rupur
 
+10 | -8
 
ANZEIGEN
Tja, was ist denn los mit euch allen? Könnt ihr jetzt vielleicht ein wenig Verständnis für Türken aufbringen anstatt sie mit Vorurteilen zu bombardieren?

Ihr regt euch darüber auf das der Mann davon ausgeht das die Deutschen nur herkommen um Sozialleistungen zu kassieren? Was denkt ihr denn über Türken?

So ist das nunmal. Jeder sucht die Schuld bei anderen.
Kommentar ansehen
11.11.2009 02:16 Uhr von SchlaustesHuhnWoGibt
 
+10 | -6
 
ANZEIGEN
@ Rupur: "Könnt ihr jetzt vielleicht ein wenig Verständnis für Türken aufbringen anstatt sie mit Vorurteilen zu bombardieren? Ihr regt euch darüber auf das der Mann davon ausgeht das die Deutschen nur herkommen um Sozialleistungen zu kassieren? Was denkt ihr denn über Türken?"

Da gibt es nur einen kleinen Unterschied. Das mit den Türken in Deutschland stimmt und ist deshalb kein Vorurteil, das mit den Deutschen in der Schweiz stimmt nicht und ist deshalb ein Vorurteil. Das eine ist wahr. Das andere ist falsch. Das versteht schon ein 6 jähriger. Tja wer denken kann ist klar im Vorteil ;-)
Kommentar ansehen
11.11.2009 02:16 Uhr von Hingucker
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
Viele: aber nicht alle Türken kommen nach Germany um zu Schmarotzen und hier den Islam zu verbreiten.

Deutsche die in das Ausland vertrieben werden, müssen dort auch arbeiten und sich anpassen, sonst bekommen sie die Briefmarke auf den Hintern. Viele Staaten Handhaben das so, warum macht man es hier nicht genauso.
Dann würde auch der Ausländerhass verschwinden.
Kommentar ansehen
11.11.2009 04:49 Uhr von Faxendicke
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
@rupur: nicht Kamele mit Porsche vergleichen!
Was der Alpödie da Populiert, soll wohl mehr ihm aufmerksamkeit schenken, wie dem Thema selber.
Bei uns in D, um bei Deinem Vergleich zu bleiben, würde man dem türkischen Sozialschmarotzer noch ganz hübsch ne Moschee gestatten. Nur so wegen Integration und Religions/politik freiheit!
Ind der Swiss, würdest du ganz schnell wieder ausgeschwitzt!
Kommentar ansehen
11.11.2009 08:29 Uhr von xlibellexx
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
In jedem Land das gleiche in 4 Jahren wird es so sein , das Weltweit Personal gesucht wird , und die Stellen können nicht besetzt werden , weil dann Fachpersonal fehlt / fehlen wird , diese Lücke haben schon viele Länder , und Deutschland ist auch eines dieser Länder . Warum wohl wird jetzt nach den Wahlen immer wieder geziehlt auf Bildung wertgelegt , da dieses vernachlässsigt wurde , so ist jetzt, das alle Ämter verpflichtet sind ,diese Fachpersonal mangelzustände zu beheben !

Und hier machen sich einige darüber gedanken , das es Schmarotzer gibt , das Menschen in andere Länder gehen um zu Arbeiten , finde ich richtig . Warum den nicht ? es ist jedem selbst überlassen wo er arbeiten und Leben möchte , und Schweiz wirbt schon seit einiger Zeit nicht nur um deutsche Mitarbeiter , es ist schon armselig immer eine gezielte Gruppe dafür verantwortlich zu machen , wenn sich Wirtschaftlich negatives verändert sofort werden die Schuldigen an den Pranger gestellt . Das schlimme ist ja , wenn alles vorüber ist , und es kehrt Normalität ein , dann wird so gemacht als wäre nicht´s gewesen !!!

Ausländer sind in Deutschland genauso wie Innländer , es wird ja dafür auch gesorgt das da nicht´s viel veränderbar ist ( Gesetze ) , bis auf die Religionsfreiheit ist Deutschland im gegensatz zu anderen Ländern viel viel Humaner , also hört auf , seit froh das es Ausländer hier in Deutschland gibt und das viele sich so gut eingelebt haben , und viele sich hier wie Deutsche benehmen , und der Rest das Ihr so verurteilt ,sind Menschen die es eines Tages sowieso nicht in die Länge ziehen können , da auch deren Lebensstandart , sich verschlechtert , die werden genauso von Ihren Landsleuten verurteilt und es hat sich auch hier einiges getan , manchmal denke ich das Publikum hier bei SN , sind Menschen die Arbeitslos sind , keine Perspektive , und einfach ihren Frust loszuwerden , (in einer art selbst Therapie ) , hier einige dinge schreiben wo ich in meiner Person mir so denke , arme Seele . Voller Hass und kein verständnis, null Perspektive .

Ich persönlich gebe diesen ausmass das Menschen sich so Negativ anschnauzen , ersten´s den Lehrkräften die Schuld , jedes Land hat viel zu wenig Fachlich gut ausgebildete Lehrkräfte , und viele von uns Wissen und haben noch sehr gut in Erinnerung das Lehrer einem das Leben zur Hölle machen können , und das ist in Deutschland auch passiert , Lehrkräfte müssen getrichtet werden , den Menschen eine Perspektive zu geben , das Bildung sehr sehr wichtig ist , wenn ich an meine denke in der 10. Klasse Zeitunglesend im Unterricht ... es gibt genug beispiele die hier viele nennen könnten .
Eltern und Lehrkräfte haben die letzten 20 Jahre einiges kaputt gemacht , danach kommt die Regierung die nichts dagegen gemacht hat .
Und einige die jetzt sagen werden ja es gibt auch die kehrseite , :) was nützt Pro und Contra , wichtig ist es zu erkennen , das dieses dazu beigetragen hat , das alles den Bach runter gegangen ist . Und die wenigen die es richtig gemacht haben , können es nicht auffangen , diese Bildungslücke , nur noch mehr in die Länge ziehen bis es dann richtig eskaliert . Genauso Fachpersonal die bei den Ämtern sitzen ???? Lachhaft die meisten haben null ahnung die müssen es mühsam aneignen . Oder lassen es ganz sein .
Kommentar ansehen
11.11.2009 08:42 Uhr von Schaumschlaeger
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Aus welchem Land höre ich nur immer wieder ähnliche Äusserungen zu anderen Einwanderergruppen? Nein wirklich, man könnte seine Worte 1:1 vielen Deutschen in den Mundlegen und "deutsche" dürch Türken ersetzen. Irgendwie ironisch...
Kommentar ansehen
11.11.2009 09:17 Uhr von jupiter12
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wir sind halt Exportweltmeister auch was billig Loehner angeht, sozialen Kalhschlag und Elend.


Wir Exportieren einfach alles. High Tec fuer Low Budget.
Kommentar ansehen
11.11.2009 10:01 Uhr von pigfukker
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
recht hat er doch! nur weil andere länder alles reinlassen wie ein gulli alles schluckt heisst es doch ned die schweiz müsse es auch tun, oder?
Kommentar ansehen
11.11.2009 10:07 Uhr von system_opfer
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
@hingucker: türken die den islam verbreiten ...türken sind von allen zuwanderervölkern wohl die die vom islam am weitesten entfernt leben ......oder denkst du das wegen dem kochtuch "und der vielen ehrenmorde" ? nein dem ist nicht so...

es ist alles gewollt
Kommentar ansehen
11.11.2009 10:18 Uhr von varna
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Die Deutschen: in der Schweiz arbeiten wenigstens!!! Wenn ich mir in CH so die üblichen anderen Kandidaten so ansehe (ich nenne sie nicht...die Tü... Alb....Jug.... usw) dann sag ich nur dass man über die Deutschen noch froh sein kann. Blocher? Der Typ würde glaube ich sogar Delphine abschaffen :-D
Kommentar ansehen
11.11.2009 12:47 Uhr von GencOsman
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Deutsche Wenn der Herr Blocher sagt, dass die deutschen Zuwanderer zunehmend arbeitslos werden und im zweiten Quartal 09 auf 3,1 % gestiegen ist, soll ich kein gehör schenken.. aber denen hier in SN, die nicht mal Schweiz schreiben können. ggf. nicht mal die schöne Schweiz von innen gesehen haben?

Und wenn ich einige ArbeitslosenQuoten- durchlese in der Schweiz. Ist das eine verschwörung der schweizer Regierung gegen deutsche Einwanderer?
Kaum!

Nicht allein von Herrn Blocher die Aussage ist relevant. Die Arbeitslosenquote der Einwanderer belegen dies auch.

GencOsman.
Kommentar ansehen
11.11.2009 14:16 Uhr von CHR.BEST
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Die Schweizer profitieren doch gerade von den vielen Firmenpleiten in Deutschland, weil sie sich die Rosinen herauspicken können.

Beispiel Quelle. Das ging ja nur deshalb pleite, weil die Manager dort gierig & dumm wie Bohnenstroh waren. Leider kann der Fleissigste nicht in Frieden arbeiten, wenn es dem bösen Manager nicht gefällt.

Es würde mich daher nicht wundern, wenn gutqualifizierte und motivierte Ex-Quelle-Mitarbeiter in Zukunft in der Schweiz oder in Österreich oder sonstwo arbeiten, wo ihnen halt gute Jobs angeboten werden.

Die Schweizer ihrerseits sind ja auch überall auf der Welt anzutreffen, obwohl man sich bei manchen wünschen würde, sie würde auch wieder umgehend in ihr Heimatland abdampfen ... ich sag nur Ackermann *grummel*.

Immerhin lieg ja auch schon seit langer Zeit viel deutsches Geld in der Schweiz rum, und nun kommen auch die Menschen dazu. So ist halt das (globalisierte) Leben ;-)

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2014 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht