10.11.09 19:14 Uhr
 449
 

Tirol: 700 Kilogramm Sprengstoff fielen aus Helikopter zu Boden

Ein Lastenhubschraubereinsatz hätte bereits am 5. November für ein riesiges Unglück sorgen können, wie erst jetzt bekannt gegeben wurde. Glücklicherweise kam es dazu nicht, als der Helikopter einen mit 700 Kilogramm Sprengstoff gefüllten Korb verlor.

Im Pitztal (bei Imst) war die Montage des Sprengkorbes auf einen Masten in felsigem Gelände vorgesehen. Dabei war der Korb zu Boden gestürzt und wies leichte Schäden auf. Gedacht waren die Sprengmittel für Einsätze zu künstlich herbeigeführten Lawinenabgängen.

Harsche Kritik kam gegen die Transportflüge auf, da diese Panne nicht die erste in diesem Jahr war. Das schlimmste Unglück ereignete sich 2005. Damals hatte im Skigebiet Sölden ein Helikopter einen 750 Kilo schweren Betoneimer verloren. Neun Skifahrer kamen durch einen daraus resultierenden Gondelabsturz ums Leben.


WebReporter: Luckybull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, Boden, Kilogramm, Sprengstoff, Helikopter, Sprengung, Seil, Gondel
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Landgericht Dortmund: Baby totgeprügelt - Sechs Jahre Haft für Familienvater
Köln: Verurteilter Vergewaltiger zündelt erneut in JVA
ShortNews verabschiedet sich - Danke für die tolle Zeit!

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.11.2009 19:52 Uhr von Spafi
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
nicht erwähnt wird, über was für Gebiet der Korb runterging, ist die Nachricht absolut nichtssagend und überflüssig. Über einer Innenstadt wäre es gefährlich gewesen, mitten im abgelegenen Wald hätte es wohl kaum einer mitbekommen, wenn es hochgegangen wäre
Kommentar ansehen
10.11.2009 20:05 Uhr von Urbanguerilla
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Kein Zünder: Da wäre nie und nimmer was vom Aufprall allein passiert. So etwas passiert bei modernem Sprengstoff nicht mehr.
Kommentar ansehen
11.11.2009 08:55 Uhr von clausemann69
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
lief da im radio grad tnt von ac/dc?
das headbangen während eines transportfluges ist strikt untersagt...*g

[ nachträglich editiert von clausemann69 ]

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?