10.11.09 11:10 Uhr
 82
 

Marbach/Neckar: Wiedereröffnung von Nationalmuseum zu Schillers 250. Geburtstag

Als höchster Repräsentant der BRD nimmt Bundespräsident Horst Köhler am heutigen Dienstagnachmittag die Gelegenheit war, das wegen Umbauarbeiten geschlossene Schiller-Nationalmuseum wieder zu eröffnen. Dies fällt genau auf den 250. Geburtstags des Dichters Friedrich Schiller.

In seinem Geburtsort Marbach wurde dieses Museum in den letzten beiden Jahren für über sechs Millionen Euro renoviert. Auch der Ministerpräsident von Baden-Württemberg, Günther Oettinger, wird an dem Festakt teilnehmen und die Festansprache wird vom Autor Rüdiger Safranski (64) gehalten.

Das Nationalmuseum wurde im Jahr 1903 eröffnet und beschäftigt sich mit deutscher Literatur der Zeitepoche des 18./19. Jahrhunderts. Ein Teil der Dauerschau befasst sich mit Schiller selbst und der andere Teil ist weiteren deutschen Dichtern aus diesem Geschichtsabschnitt gewidmet.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Museum, Geburtstag, Horst Köhler, Dichter, Wiedereröffnung, Friedrich Schiller, Festakt
Quelle: www.open-report.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.11.2009 10:41 Uhr von jsbach
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Auch wenn einige Leser meinen sollten, der Aufwand von sechs Millionen Euro wäre zu groß, so finde ich besonders im Kulturbereich diese Ausgabe für sinnvoll. (Bild zeigt Innenansicht des Museums)
Kommentar ansehen
10.11.2009 14:09 Uhr von TheEagle92
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
joar: Klingt ganz interessant hoffentlich lohnt es sich auch

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?