10.11.09 06:30 Uhr
 110
 

Offenbach: Klingspor Museum hat illustriertes Buch von Picasso erworben

Die Texte, die der französische Schriftsteller Pierre Reverdy mit dem Titel "Le chant des Morts" (Totengesänge) geschrieben hatte und von Pablo Picasso auf einigen Seiten in blutroter Farbe illustriert und komplett eingefasst wurden, konnten jetzt vom Klingspor Museum erworben werden.

Das Museum sagte, Picasso ist damit von den üblichen Einzeldarstellungen abgewichen und habe damit die Trennung von Text und Bild aufgehoben. Die "Totengesänge" sind 1948 im Verlag Tériade in Paris erschienen.

Möglich gemacht wurde der Ankauf des Unikats durch finanzielle Unterstützung der Ernst von Siemens Kunststiftung. Über den Kaufpreis des Kunstwerkes wurde Stillschweigen vereinbart. Der Öffentlichkeit wird das Band zum ersten Mal am 13. November in den Museumsräumen präsentiert.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Museum, Buch, Offenbach, Pablo Picasso, Totengesänge
Quelle: www.dattelner-morgenpost.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.11.2009 06:19 Uhr von jsbach
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Zu dem spanischen Künstler Pablo Picasso brauche ich vermutlich keine näheren Informationen geben. Der französische Lyriker Pierre Reverdy war auch mir nicht bekannt, wird aber in Fachkreisen dem literarischen Umfeld des Kubismus und Surrealismus zugeordnet.
Kommentar ansehen
10.11.2009 14:11 Uhr von TheEagle92
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Picasso: ich meine der Mann ist zwar berühmt jedoch muss man denn so einen wirbel um den immer machen ??

Ein Bild kostet Millionen nur weil es Picasso ist mm komisch wer dafür soviel ausgibt ist ein verschwender

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?