09.11.09 21:32 Uhr
 238
 

Google schließt Übernahmevereinbarung mit Werbevermarkter für 750 Millionen

Der nach eigenen Angaben weltgrößte Marktplatz für Handywerbung "AdMob" hat eine Vereinbarung zum Verkauf des Unternehmens mit dem Google-Konzern getroffen. Google will für die Übernahme des Werbevermarkters einen Preis in Höhe von 750 Millionen Dollar in Aktien zahlen.

Google wies darauf hin, wie gut sich "AdMob" entwickelt habe und welche großen Möglichkeiten bei der Mobilwerbung als Instrument des Marketing bestehen. Google hat seit Sommer bereits erste Tests mit Anzeigen auf Mobilgeräten durchgeführt.

Die Übernahme von "AdMob" und Eingliederung in den Google-Konzern steht allerdings noch unter Vorbehalt, da eine Zustimmung der Aufsichtsbehörden noch nicht vorliegt.


WebReporter: bartman09
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Handy, Google, Werbung, Übernahme, Admob
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Milliardär aus China übernimmt 9,69 Prozent der Aktien von Daimler
Chinesische Gefangene arbeiten für Modeketten C&A und H&M

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.11.2009 21:26 Uhr von bartman09
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Der Google-Konzern: Wieder eine weitere Domäne, die er für sich in Anspruch nimmt. So erhalten wir in Zukunft zielgruppenorientierte Werbung auch auf dem Handy.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?