09.11.09 19:01 Uhr
 865
 

iPod- und iPhone - Nutzer können Hitlers "Mein Kampf" auf Spanisch herunterladen

Vielen iPod- und iPhone-Benutzern kommt das Angebot, sich im App Store Adolf Hitlers "Mein Kampf" auf spanisch herunterladen zu können auch Spanisch vor. Das Buch ist dort für alle über neun Jahre alten Leser als E-Book zu haben.

Interessierte müssen für den Download des Werkes inklusive Hakenkreuz-Symbol und anderen faschistischen Ikonen 1,59 Euro bezahlen.

Da in Deutschland die Verbreitung der verfassungsfeindlichen Symbole verboten ist, hat sich jetzt die Staatsanwaltschaft mit dem Fall befasst.


WebReporter: nudeldicke
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Apple, iPhone, Adolf Hitler, Nutzer, iPod, E-Book, Mein Kampf
Quelle: www.comprendes.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sängerin Erykah Badu sieht selbst in Adolf Hitler Gutes: "Wundervoller Maler"
Pulitzer-Preisträger: Donald Trump hatte Reden von Adolf Hitler auf Nachttisch
Aktenfund: Adolf Hitler wollte nicht in spätere NSDAP eintreten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.11.2009 19:09 Uhr von xXTraitorXx
 
+7 | -7
 
ANZEIGEN
Ich freu mich schon auf den ZdJ, sie haben ja eben erst gesagt sie warenöfters mal viel zu pingelig... :D
Kommentar ansehen
09.11.2009 19:28 Uhr von DrBrainslay
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
Alt: Die News ist schon ziemlich veraltet. Die App war schon gestern Abend wieder aus allen App-Stores verschwunden, was ich auch richtig finde!

[ nachträglich editiert von DrBrainslay ]
Kommentar ansehen
09.11.2009 19:49 Uhr von leo4468
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
http://www.iphone-ticker.de/...
Man sollte sich lieber vorher mal auf einschlägigen iPhone Seiten schlau machen, bevor man so etwas verbreitet.
Kommentar ansehen
09.11.2009 20:00 Uhr von LoneZealot
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Profit: Damit kann Apple richtig Geld machen, solche Werke verkaufen sich grossartig.
Kommentar ansehen
09.11.2009 20:22 Uhr von Chronos93
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Es ist wirklich nur ein Buch und es hat sogar nen positiven Nebeneffekt: Jeder der es liest wird erkennen wie bescheuert Hitler war.
Kommentar ansehen
09.11.2009 20:40 Uhr von Atenjo
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
naja , ich persönlich vertrete ja die Meinung, dass das Verbot von Zeichen schwachsinnig ist. Ein Zeichen stell das dar, was man aus Ihm macht. Genauso sieht es mit Wörtern aus (unsere erste Strophe). Die Rechten schreien ihre Parolen ja inzwischen auch nur noch in Fremdsprachen, weil diese Wörter nicht verboten sind.

Alles Unsinn!, sollen sie doch Ihr Buch verkaufen, wird sicher niemand seine Ethik deshalb ändern.

[ nachträglich editiert von Atenjo ]
Kommentar ansehen
09.11.2009 20:43 Uhr von LoneZealot
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@ MiaWuaschd: "Es wird der Eindruck aufrecht erhalten es handele sich um ein Buch tiefster Grausamkeit, Hasses, Brutalität und ist zutiefst staatsfeindlich."

Was es auch ist.

"und dem ganzen einen anderen Autoren gibt würden viele Sagen "sehr gute Idee, stimmt usw." "

Gut möglich, Judenhass, Grossmachtsphantasien und Rassimus sind immer noch in vielen Köpfen vorhanden.

Jeder der das Buch lesen will kann es auch lesen.

"Weiterhin würde das Gebäude einstürzen dass Hitler abgrundtief dumm war, irre, durchgedreht etc."

Nein, das war er. Du kennst das Ergebnis und denkst es nicht so?

"Gibt es irgendeinen Satz aus dem Buch den man gegen Nazis verwenden kann ? Nein. Sonst wüssten wir ihn alle. "

Von vorne bis hinten, das Gesamtwerk.
Kommentar ansehen
09.11.2009 21:12 Uhr von LoneZealot
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@ MiaWuaschd: " Den Beweis für Behauptung eins kannst Du z.B. mit Sätzen aus dem Buch belegen, wie in der letzten Behauptung von mir gefragt. "

Da ich nicht seitenlang zitieren will kopiere ich einfach :

"# Es wird der Anschluss Österreichs (Deutsch-Österreich) an das Deutsche Reich gefordert;
# neben dem ausführlichen Entwurf des Antisemitismus wird besonderes Augenmerk auf den angeblich jüdischen und daher zu vernichtenden Marxismus gelegt,
# bei gleichzeitigem Gegenentwurf eines nationalen Sozialismus (unter der Vorstellung Rassenkampf statt Klassenkampf und zur Gewinnung der deutschen Arbeiterschaft);
# speziell betont wird das als Bolschewismus bezeichnete System der Sowjetunion mit der Forderung nach deren Zerschlagung durch einen Eroberungskrieg (auch als Rassenkrieg tituliert),
# bei gleichzeitiger Schaffung eines Lebensraums im Osten (für die „eingeengten“ Deutschen),
# unter der Vorstellung, dass sich ein Zweifrontenkrieg nicht wiederholen dürfe und speziell, entgegen anderen deutsch-nationalistischen Positionen, ein Bündnis mit England und dem faschistischen Italien anstrebend;
# es wird polemische Kritik am Parlamentarismus geübt mit dem Gegenentwurf eines germanischen Führerstaats (Abschaffung der als den wahren Interessen der Volksgemeinschaft angeblich entgegengesetzten Demokratie);"

Was soll man mehr dazu sagen, das Ergebnis ist bekannt.

"es hat auch ganz normale politische Ideen, Ansätze aus dieser Zeit "

Zeig mir mal eine dieser normalen Ideen!

"Ich bin aus diversen Gründen, unter anderem rechtliche, nicht willens die Debatte zu vertiefen."

Was gibt es für Dich da für rechtliche Hindernisse?

"Ich werde für Hitler, mein Kampf, den Nationalsozialismus keinen positiven Bezug herstellen, somit ist es logisch, dass ich manchen Fragen nicht nachkommen kann."

So wie ich das sehe hast Du das längst getan.
Kommentar ansehen
09.11.2009 23:31 Uhr von HisDudeness
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dabei: ist das Buch noch nicht einmal verboten!

Wie es ja schon in der News steht, befasst sich die Staatsanwaltschaft nur wegen der verfassungsfeindlichen Symbole damit!

(ach ja: nicht verboten heisst nur, man darf überall eine ANTIQUARISCHE auflage von "mein kampf" kaufen, verkaufen usw. Wenn nun aber jemand eine unkommentierte Neuauflage veröffentlichen wollen würde, hätte diese wiederum Inhalt, der als Volksverhetzung strafbar ist, Ganz abgesehen davon, dass der Freistaat Bayern noch bis 2015 das Copyright hat und Neuauflagen sowieso unterbindet)
Kommentar ansehen
10.11.2009 06:21 Uhr von fuxxa
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Toll: und deutsche Internet User können es sich auf deutsch runterladen.

Wer liest den Schwachsinn? Hatte nach 2 Seiten bereits Kopfschmerzen und wieder gelöscht...

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sängerin Erykah Badu sieht selbst in Adolf Hitler Gutes: "Wundervoller Maler"
Pulitzer-Preisträger: Donald Trump hatte Reden von Adolf Hitler auf Nachttisch
Aktenfund: Adolf Hitler wollte nicht in spätere NSDAP eintreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?