09.11.09 17:11 Uhr
 7.113
 

GB: Jeder Mensch soll persönliches CO2-Kontingent erhalten - Strafe bei Überschreitung

Lord Smith of Finsbury, Leiter der britischen Umweltbehörde, hat vorgeschlagen, dass jeder Mensch jährlich ein persönliches CO2-Kontingent erhalten soll. Verbraucht ein Mensch sein Kontingent, müsse er Geldbußen zahlen.

Laut Finsbury sei dies die effizienteste und gerechteste Weise, Großbritanniens Emissionsreduktion einzuhalten. Ziel sei es, bis 2050 die Pro-Kopf-CO2-Emission von jährlich neun auf zwei Tonnen zu reduzieren.

So soll jeder Bürger für sein CO2-Kontingent eine eigene Nummer bekommen, die er jedes mal angeben muss, wenn er Benzin, Strom oder Flüge kauft. Falls jemand mehr verbraucht, als er darf, könne er von anderen, die weniger verbrauchen, zusätzliches Kontingent kaufen.


WebReporter: noflowers
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Mensch, Strafe, CO2, Geldbuße, Umweltbehörde, Kontingent, Lord Smith of Finsbury
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fehler bei Angela-Merkel-Kampagne eingeräumt: "Wir sind gescheitert"
Landtagsfraktion der AfD in Mecklenburg-Vorpommern spaltet sich auf
"Die Partei" holt ein Prozent der Stimmen: "Ab jetzt jagen wir Gauland"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

63 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.11.2009 17:16 Uhr von inzeparasit
 
+36 | -21
 
ANZEIGEN
dasss: isst dass einzig Gute, DASS
die POLITIKER selber dafür zahlen müssen für ihre dummheiten


DANN können sie nehmlich nicht mer flugzeug und stinkautos fahren dann haben sie sich nehmlich selbscht verarscht!!!

in diesem sinne

ahoi
Kommentar ansehen
09.11.2009 17:17 Uhr von Canoa-Quebrada
 
+67 | -5
 
ANZEIGEN
So ein Idiot! Aber auch wieder nur ein Instrument der totalen Überwachung der Bürger!
Kommentar ansehen
09.11.2009 17:18 Uhr von Mui_Gufer
 
+47 | -9
 
ANZEIGEN
ich glaub ich spinne niemand, aber auch niemand, kann mir vorschreiben wann und wie ich meine atemluft zu nutzen habe.

den lord of futzybury möchte ich mit meinen blähungen am liebsten wegblasen...
so ein spacko !
Kommentar ansehen
09.11.2009 17:18 Uhr von Ctrl
 
+61 | -3
 
ANZEIGEN
@ inzeparasit: Politiker sind natürlich von dieser Regel befreit, denn sie müssen die Welt retten.
Kommentar ansehen
09.11.2009 17:18 Uhr von licence
 
+25 | -3
 
ANZEIGEN
Lach, oh man die sind so stulle, lachen ist dan auch nicht mehr angesagt sondern nur noch stilles grinsen ..weil laut lachen zu viel CO2 Produziert..
Kommentar ansehen
09.11.2009 17:20 Uhr von dr.b
 
+7 | -7
 
ANZEIGEN
Luft anhalten damit man nicht mehr ausatmet. Und was ist mit den überfetten britischen Bürgern. Ein bischen Auto fahren dürfte im Verhältnis zu dem CO² Ausstoß der geschehen ist bis deren tägliche 4 Bigmac´s vor ihnen auf den Teller liegen geringer sein....ganz abgesehen davon, daß die wohl dann auch 3 mal so viel CO² ausatmen wie ein schlanker Mensch.
Kommentar ansehen
09.11.2009 17:23 Uhr von Pilzsammler
 
+12 | -4
 
ANZEIGEN
Was passiert: wenn man Tankt und das Auto geklaut wird. Oo Wie soll man das umrechnen? Ist das wie mit Heizöl?

Also du bezahlst den ganzen Kilometerstand nach Oo
Kommentar ansehen
09.11.2009 17:28 Uhr von Sucre
 
+1 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
09.11.2009 17:28 Uhr von Wurstwasserpfeiffe
 
+14 | -0
 
ANZEIGEN
und wer bezahlt die Politiker: die das dann bezahlen?
Wir, oder?
Eigentor.So oder so.
Außerdem kriegen die eh wieder "Sonderkonditionen".
Ich kann gar nicht so viel Essen wie ich kotzen könnte.
PS.Bald auch in Good Old Germany...Wetten?
Kommentar ansehen
09.11.2009 17:34 Uhr von drops11
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
der brauch´: ne Kugel zwischen die Augen!
Kommentar ansehen
09.11.2009 17:35 Uhr von Darrkinc
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
muhaha! selten soo gelacht! wer soll das denn einfuehren? wer soll das bezahlen? dieser lord sollte sich echt mal auf geistige gesundheit untersuchen lassen.
wenn das wirklich soweit kommen sollte, ist das haerter als 1984 oder BNW!
ich spinne da jetzt nur mal nen bisschen weiter: wenn jemand reiches, aufgrund seines status und vermoegens, mehr verbraucht, kauft er sich das kontingent einfach von einem seiner angetellten. am besten haelt man sich dann ein paar "lohnsklaven" (wie woertlich ihr das wort nehmen wollt, ist jedem selbst ueberlassen) und jettet dann doch noch durch die gegend.
umgekehrt funktioniert das natuerlcih aehnlich: als armer schlucker, der eh auf der strasse lebt und dementsprechend kein benzin, strom und fluege braucht, kann sein kontingent dann ja schoen verhoekern. wenn er es nicht sowieso tuen muss, damit er was zum essen hat (vllt soylent gruen?)

dieser ganze vorschlag fuehrt nur zu noch mehr abhaengigkeit!! das ist dann keine zwei-klassen-gesellschaft, sondern die abartigste form von sklaverei!!!
Kommentar ansehen
09.11.2009 17:44 Uhr von cyrus2k1
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
Schon lange geplant: Die Elite arbeitet schon seit Jahrzenten an diesem Plan. Das ist der Traum jedes Mächtigen, eine Steuer auf das Leben! Jedes Lebewesen atmet unmengen an CO2 aus, alle grünen Pflanzen brauchen es zum Wachsen, jedes Feuer erzeugt CO2. Wenn die das Durchbekommen, haben sie entgültig die totale Kontrolle über alles Leben.
Kommentar ansehen
09.11.2009 17:49 Uhr von Keltruzad1956
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Was wird dann aus meinem allmorgentlichen Müsli? Das gärt echt massiv so gegn 10 riecht unser Büro immer schön nach Alt-Männer-Furz? Wir finden das alle gut inna IT, eigengeruch, hält die nervensägen von Unwissenden fern ("hier riechts immer so komisch") und es bleibt schön warm im Büro :_P
Kommentar ansehen
09.11.2009 17:53 Uhr von xmg3
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
kopf<=>wand 100000x
Kommentar ansehen
09.11.2009 18:10 Uhr von ROBKAYE
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
CO2 Steuer und Verschwörungstheorien: Allen Verschwörungstheorien-Skeptiker möchte ich diesen Link ans Herz legen... Es ist schon lange in der Roadmap der Bilderberg-Gruppe geschrieben, dass eine CO²-Steuer erhoben werden soll, um die Bürger finanziell auszusaugen:

http://rocknord.net/...

...und wenn wir schon mal dabei sind, noch ein nettes Filmchen zu dem Thema von Alex Jones...

http://video.google.de/...

[ nachträglich editiert von ROBKAYE ]
Kommentar ansehen
09.11.2009 18:31 Uhr von Hodenbeutel
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
es ist soweit: wir sollen für luft zahlen.. schön
Kommentar ansehen
09.11.2009 18:33 Uhr von ThomasHambrecht
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ja klar der eine ist arbeitslos und der andere fährt weit zur Arbeit und wird bestraft. Bahnfahren ist zwar umweltbewusst, aber man muss auch einrechnen, dass die Zugführer zu ihrer Arbeit mit dem Auto kommen müssen. Der Mann der die frühe Strassenbahn fährt, kann ja nicht mit derselben hin. Das geht aber auch alles in das Kontingent.
Und wie berechnet man den CO2-Gehalt bei Obst und Früchten, wo man doch kaum weiss wo die herkommen und wie die transportiert wurden ???
Kommentar ansehen
09.11.2009 18:38 Uhr von engincanshortnews
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Laberbacke: Dann sollten sie oben anfangen bei Firmen und großkonzernen.
Der mann hat doch Verstopfung !
Kommentar ansehen
09.11.2009 18:40 Uhr von Reunion
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Also ich musste zuerst lachen als ich das gelesen habe.

Aber wenn man sieht wie Brüssel denkt und die Sesselschubser in Brüssel denken sicher so skurril, bleibt einem das Lachen im Hals stecken.

Hoffen wir diese Meldung nicht seinen Weg nach Brüssel findet.
Kommentar ansehen
09.11.2009 18:43 Uhr von trutri
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
So etwas ist wirklich totaler quatsch
Kommentar ansehen
09.11.2009 18:44 Uhr von hofn4rr
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
reise: wohin die reise gehen wird, müsste mittlerweile sogar für die "blinden" sichtbar sein.

mittlerweile hat jeder seine id-nummer bekommen, vom säugling bis zum greis.
(angeblich nur für das finanzamt)

ab nächstes jahr gibts den "personalausweis" nur noch mit rfid-chip - inklusive biometrisches passbild (handtelephone wohlmöglich auch).

-

da die ersten richtigen klopfer bei den bankenpleiten noch kommen werden, sowie der gänzliche absturz der realwirtschaft, deutet vieles auf einen reset hin.
wirtschaftlich wie finanztechnisch.

die hochfinanz hat einfach keine lust mehr, weiterhin noch bargeld in den umlauf bringen zu müssen.

an der stelle beschreibt die "offenbarung" (verschwörungstheoretiker vor 2000 jahren) eigentlich ziemlich präzise was die leute vorhaben.

[ nachträglich editiert von hofn4rr ]
Kommentar ansehen
09.11.2009 18:44 Uhr von helldog666
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Größenwahnsinn in seiner reinsten Form: Fällt mir irgendwie nur noch dass hier ein:

„Der organisierte Wahnsinn ist die größte Macht der Welt”
Gerhart Hauptmann (1862-1946)

Mh wie wärs mit einem Ferienatoll für solche Leute, Mururoa wäre doch ganz nett....
Kommentar ansehen
09.11.2009 18:55 Uhr von Loom24
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
wie wärs: stattdessen ein paar bäume zu pflanzen?

mal davon abgesehen, das der privat-haushalt einen winzigen bruchteil der gesammten co2 belastung ausmacht
Kommentar ansehen
09.11.2009 18:59 Uhr von LMS-LastManStanding
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
es gibt einen: grund warum gott die auf eine insel gesperrt hat.....

nur leider baut irgend ein idiot einen tunnel dahin^^
Kommentar ansehen
09.11.2009 19:01 Uhr von Oderic
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
alle mal Luft anhalten oder aufhören zu Atmen und schon mal vorsparen.

Refresh |<-- <-   1-25/63   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Linkin Park kündigt Konzert zu Ehren von Chester Bennington an
Die Fantastischen Vier und goood mobile kooperieren
Buch: KISS Klassified erscheint bald


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?