09.11.09 14:08 Uhr
 19.553
 

Rihanna lässt ein 10.000-Dollar-Getränk, das ihr ausgegeben wurde, zurückgehen

Sängerin Rihanna hat am vergangenem Wochenende in einem Club in Los Angeles eine Champagnerflasche im Wert von 10.000 Dollar zurückgehen lassen.

Der Footballer Braylon Edwards hatte das edle Prickelwasser zusammen mit seinen Team-Kollegen für die Sängerin bestellt und an ihren Tisch tragen lassen.

Weil Rihanna die Jungs aber nicht kannte, weigerte sie sich, das Geschenk anzunehmen.


WebReporter: liaR
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Dollar, Rihanna, Geschenk, Getränk, Footballer, Braylon Edwards
Quelle: hipnotized.sexdrugsblognroll.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paramount beendet "Transformers"-Reihe für Neustart
Nach J.J. Abrams haben Kritiker von "Star Wars: The Last Jedi" Angst vor Frauen
"Bauer sucht Frau": Vorzeigepaar Josef und Narumol wollen Enkelin adoptieren

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

25 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.11.2009 14:21 Uhr von system_opfer
 
+75 | -6
 
ANZEIGEN
macht: eigentlich jede frau die was auf sich hält ..und schon gar nicht so plump von nem billigen footballteam die auch noch zusammengelegt haben ...nicht das ich von ihr irgendwas halten würde aber soviel stolz muss sein..


und mit 10.000 $ kann man so eine sowieso nicht beeindrucken denke ich mal ....in einem ihrer clips räkelt sie sich sogar glaub ich in nem riesen champagnerglas ..oder war das die andere !? ...egal =)
Kommentar ansehen
09.11.2009 14:21 Uhr von nameless0815
 
+57 | -4
 
ANZEIGEN
Das ist ihr gutes Recht
...absolut keine News wert
Kommentar ansehen
09.11.2009 14:36 Uhr von Fassbier
 
+31 | -8
 
ANZEIGEN
Was ist ein Braylon Edwards
Kommentar ansehen
09.11.2009 14:39 Uhr von Quotendepp
 
+115 | -4
 
ANZEIGEN
und warum liegt da eigentlich Stroh?
Kommentar ansehen
09.11.2009 14:43 Uhr von kingoftf
 
+17 | -26
 
ANZEIGEN
Cool: wäre gewesen, wenn sie das Zeug auf Ex ausgetrunken hätte, dann zu den Jungs hin und so richtig fett gerülpst hätte.
Kommentar ansehen
09.11.2009 14:47 Uhr von TalkWalk
 
+18 | -21
 
ANZEIGEN
Die legt: es aber drauf an verhauen zu werden , oder?
Kommentar ansehen
09.11.2009 14:52 Uhr von kingoftf
 
+13 | -8
 
ANZEIGEN
@Quotendepp: Und wieso hast Du eine Maske auf?

Chuck Norris weiss, warum da Stroh liegt.....

[ nachträglich editiert von kingoftf ]
Kommentar ansehen
09.11.2009 14:59 Uhr von ArthurG
 
+9 | -9
 
ANZEIGEN
Der Preis: der Pulle spielt doch keine Rolle. Das Geld bekommt ja eh der Barbesitzer. Sie hatte nur ein Getränk in der Pulle geschenkt bekommen und wollte es nicht, na und?
Ihr tut ja so als hätte sie durch die Ablehnung tausende Dollar Verlust gemacht, nein, sie hat nur nichts getrunken davon.
Den Fusel haben die Spendierfreunde sicher dann selbst getrunken.
Und uns solls doch wirklich egal sein, wer wann wo was trinkt oder nicht. Kann sich doch von Euch eh keiner leisten. (Aber ich.)
Kommentar ansehen
09.11.2009 15:04 Uhr von gnzdlx
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@Quotendepp: olol
Kommentar ansehen
09.11.2009 15:10 Uhr von phal0r
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
*hust*: was isn das für ne quelle :(
Kommentar ansehen
09.11.2009 15:30 Uhr von ArthurG
 
+23 | -5
 
ANZEIGEN
Moderatoren hier lesen. Wer von Euch entscheidet denn, welche News hier würdig sind eingestellt zu werden?
Sind politische Themen nicht erwünscht?
Schabowski und Krenz sind Verbrecher und wenn meine News hier trotz mehrfacher immer mehr verharmlosender Umformulierung nicht eingestellt wird, frage ich mich, ob einer von den Moderatoren vielleicht Mielke, Krenz oder Schabowski heisst. Dann grüße Deine Opa mal schön falls er noch lebt. Ach ja, IP sperren war lustig, aber mit Proxy eher sinnlos.
Du Vollpfosten.
Kommentar ansehen
09.11.2009 15:34 Uhr von ArthurG
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
Nochmal hätten die Stasieleute in Leipzig damals geschossen wären die örtlichen SED Funtionäre erschlagen worden und die SED Hauptquartiere hätten gebrannt. Krenz wäre längst tot und der Honeckerwitwe würde der Staat BRD nicht noch 5000 euro Rente nach Chile schicken müssen.
Kommentar ansehen
09.11.2009 15:37 Uhr von ArthurG
 
+12 | -5
 
ANZEIGEN
Oooooohhh: dauert das lange, bis ihr mich stoppen könnt.
Ich bekomme ja sogar von anderen Usern schon + Punkte für meine Kritik an Euch. Lolll... XD
Kommentar ansehen
09.11.2009 15:40 Uhr von ArthurG
 
+10 | -5
 
ANZEIGEN
Was macht ihr jetzt, mein Akkount sperren? Ich bitte drum.

Bei solchen selbsherrlichen Moderatoren, da kann man nur lachen.
Kommentar ansehen
09.11.2009 15:41 Uhr von ArthurG
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
Ich rufe zum ShortNews Boikott auf! Ich hab den Verdacht dahinter stecken sozialistische kommunistische Zellen.
Kommentar ansehen
09.11.2009 15:45 Uhr von ArthurG
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
Die Rote Schweinepest Jeder Klatsch und Tratsch wird veröffentlicht, wie: "prügelnde Delfine" und anderer völliger Blödsinn.
Schreibt man was gegen die Komunisten wird es NICHT VERÖFFENDLICHT

Ist das nicht seltsam?????
Kommentar ansehen
09.11.2009 16:12 Uhr von rolf.w
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Wer ist ArthurG ????????

Oder sind wir alle ein wenig ArthurG ???
Kommentar ansehen
09.11.2009 17:43 Uhr von Faceried
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Hätte gefragt ob ich dafür 1000-2000 flaschen bacardi bekomme oder vodka....halt irgendwas was, was gut schmeckt. :-P
Kommentar ansehen
09.11.2009 20:09 Uhr von radiojohn
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@Faceried: Es war schon immer etwas billiger keinen besonderen Geschmack zu haben.
Kommentar ansehen
09.11.2009 21:33 Uhr von freax
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@radiojohn: Definiere "keinen besonderen Geschmack"? Schmeckt irgendwas besser, nur weil es selten oder extrem teuer ist? Ich liebe z.B. frischen Hummer, aber meistens ziehe ich eine gute Currywurst vor. Und wenn ich soviel Geld wie eine Rihanna hätte und jeden Tag Hummer essen könnte, wäre es dann noch was besonderes?

Ich finde, dass die Verherrlichung solcher Leute und ihres Lebenswandels nur dazu führt, dass sich keiner mehr mit dem zufrieden gibt was er hat und alle immer nur mehr und das beste wollen. Sehe ich in meinem eigenen Freundeskreis. Wenn da zum Kochen eingeladen wird, geh ich schon gar nicht mehr hin, nachdem ich Austern runtergewürgt, Schnecken aufgebrochen und zwischendurch an Artischocken gelutscht habe. Seltsamerweise kann ich an meinem Geburtstag gar nicht soviel Chili kochen, wie die gleichen Leute in sich reinstopfen *lol*

Ich erfinde jetzt einen Reissack der nicht umkippen kann und werde reich damit :-)
Kommentar ansehen
09.11.2009 22:30 Uhr von radiojohn
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@freax: "Definiere "keinen besonderen Geschmack"? Schmeckt irgendwas besser, nur weil es selten oder extrem teuer ist?"

Kannst du den Unterschied zwischen einem einmaligen, handgefertigten Meisterstück und einem Massenprodukt aus industriellen Fertigung erkennen?

Siehst du, da liegt der Knackpunkt.
Für "Faceried" steht anscheinend nicht der Genuss an vorderster Stelle, sondern nur der "Dröhneffekt". Ein Kubikzentimeter Industriealkohol, intravenös verabreicht, würde da wohl sicher den Umweg über den Gaumen vermeiden lassen.
Und damit sind wir wieder mal bei dem leidlichen Thema Qualität gegen Quantität.

Verzeih mir bitte, dass ich eine Flasche "Chateau Petrus" einem Tafelwein aus dem Tetrapak vorziehe.

Das alles hat absolut garnichts mit Verherrlichung von irgendwelchen Schnöseln zu tun, sondern nur mit der Erfahrung des Geniessens.
Allerdings ist der Lernprozess sehr zeitintensiv und kann nur im Laufe von Jahrzehnten vonstatten gehen.
Daher verzeihe ich den, hier zumeist jugendlichen, postern ihre Unkenntnis.

r.j.

[ nachträglich editiert von radiojohn ]
Kommentar ansehen
09.11.2009 23:52 Uhr von freax
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@radiojohn: Oh, den Unterschied kann ich sehr gut erkennen und weiß ihn auch oft zu schätzen. Aber ich definiere mir doch selbst meine Kriterien, nach denen ich ein Produkt bewerte. Und ich sehe nicht, warum ein guter Wodka jemandem der eben Wodka mag, nicht mehr Genuß bringen soll, als eine Flasche noch so teuren Weins? Meine geliebte Currywurst wird wahrscheinlich auch nur aus Schlachtabfällen hergestellt, man kann sie in beliebiger Häufigkeit kaufen und teuer ist sie auch nicht. Trotzdem geniesse ich es jedesmal, wenn ich eine vor mir habe.

Dafür ist dann aber mein CD Player in England von Hand zusammengeschraubt worden und hat eine Frontplatte aus massivem, fast einen cm starken, Aluminium und hat ein chinesisches Fließband nichtmal von weitem gesehen.

Ich finde, da muss jeder selbst entscheiden, was ihm Genuss verschafft und was nicht. Dass in jüngeren Jahren die Ansprüche nicht so hoch sind und man mit weniger zufrieden ist finde ich gut. Denn in der Regel kann man sich da auch noch nicht so viel leisten. Wäre doch schlimm, wenn man da chronisch unzufrieden wäre, oder? ;-)
Kommentar ansehen
10.11.2009 03:28 Uhr von Frex
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
ShortNews = Bild im Internet ?
Kommentar ansehen
10.11.2009 11:58 Uhr von Gladdle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
...und warum trägst Du eine Maske?
Kommentar ansehen
10.11.2009 14:08 Uhr von Ingefisch
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
das kleine Dummerchen: Im wirklichen Leben wäre sie eine kleine Nutte - und Brown ihr kleiner Zuhälter.

Refresh |<-- <-   1-25/25   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?