09.11.09 13:35 Uhr
 7.710
 

PKW-Maut wird mit 100 Euro in Erwägung gezogen

Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer zieht eine Autobahn-Vignette für PKW in Erwägung. Diese soll demnach 100 Euro im Jahr kosten. Laut eines Beschlusses hatte die CDU im Jahr 2006 einstimmig eine Autobahngebühr gefordert.

Durch die Einnahmen der Autobahn-Vignette sollen jährlich Rund 4,5 Milliarden Euro dem Bund zukommen. Der Union und der FDP lag dieser Vorschlag als eine mögliche Einnahmequelle auf dem Tisch, diese wurde jedoch nicht weiter verfolgt.

In Österreich, der Schweiz und anderen europäischen Ländern ist die Vignette bereits Realität. Für die Anstehende Vignette will der CDU-Politiker die KFZ-Steuer streichen, sodass die ausländischen Straßennutzer stärker finanzieren sollen, als die Einheimischen.


WebReporter: TheEagle92
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Euro, 100, Autobahn, PKW, Maut, Vignette
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition
SPD will Basis über mögliche Regierungsbeteiligung abstimmen lassen
AfD und FDP drängen auf Begrenzung von Familiennachzug

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

63 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.11.2009 13:32 Uhr von TheEagle92
 
+45 | -4
 
ANZEIGEN
Ich finde wenn diese Autobahn - Vignette kommen soll / wird, dann sollte auch das Versprechen mit der KFZ Steuer Streichung eingehalten werden. Da sonst wieder nur die Bürger der Bundesrepublik zur Kasse gebeten werden und die Ausländischen Straßennutzer nicht. Im Grunde habe ich denn also kein Problem damit nur diese KFZ Steuer sollte dann auch gestrichen werden. Jedoch wie man Politiker kennt sind das nur wieder leere Versprechungen die hier gemacht werden.
Kommentar ansehen
09.11.2009 13:40 Uhr von brycer
 
+20 | -42
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
09.11.2009 13:45 Uhr von w0rkaholic
 
+54 | -3
 
ANZEIGEN
Eine Abschaffung der KFZ-Steuer? Das wär ja traumhaft! :-)
Kommentar ansehen
09.11.2009 13:45 Uhr von Jolly.Roger
 
+23 | -9
 
ANZEIGEN
Her damit! Auch wenns vielleicht für den einen oder anderen etwas teurer ist als die KFZ-Steuer.

Selbst wenn die KFZ-Steuer nicht abgeschafft wird, wäre das gut.Die ausländischen Nutzer zahlen endlich einen schönen Batzen dazu. Und die machen ja einen nicht unerheblichen Teil aus, zumindest in der Urlaubszeit... Bisher benutzen die zwar, bezahlen aber keinen Cent, oft nichtmal über die Mineralölsteuer. Wir hingegen werden beinahe in jedem Land zur Kasse gebeten...

Für mich persönlich könnte es noch teurer sein, dann werden die Autobahnen hoffentlich etwas leerer... :-)

[ nachträglich editiert von Jolly.Roger ]
Kommentar ansehen
09.11.2009 13:46 Uhr von snowdust
 
+68 | -4
 
ANZEIGEN
Mal sehen, ob es nicht ganz anders kommt ? KFZ-Steuer streichen und dafür eine Autobahn-Vingette im Wert von 100 Euro ? Das wäre ja ein dickes Minusgeschäft für Vater Staat, wo doch Etliche über 100 Euro/Jahr KFZ-Steuer zahlen. Nein, nein, aus Erfahrung weiß man, es wird beides geben, KFZ-Steuer plus 100 Euro für die "Freie Fahrt" auf Autobahnen. Nur das macht Sinn und entspricht der gepflegten Tradition des Nehmens.

[ nachträglich editiert von snowdust ]
Kommentar ansehen
09.11.2009 13:51 Uhr von proPhiL
 
+17 | -4
 
ANZEIGEN
juhu: dann brauch ich doch kein Spritsparwunder und kann weiter mit meinem 2,5L Turbo rumfahren.. etwa 180€ zahl ich aktuell an Steuer.. dann bekomm ich ja grad 80€ geschenkt mit der Maut..
aber soweit wirds nicht kommen.. erstmal wird die Maut eingeführt.. und die steuer dann doch nicht erlassen..
Kommentar ansehen
09.11.2009 13:56 Uhr von system_opfer
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
BITTE DAZUSCHREIBEN: 100 € im ersten Jahr sonst kommt man noch auf die Idee und denkt das wäre eine Pauschale die immer gilt ...


Ne ne im Rahmen unseres Klimawandels wird die dann auch fleißig jedes Jahr erhöht macht euch also nicht verrückt...

"WILL" die Kfz- Steuer streichen .....wer´s glaubt
Kommentar ansehen
09.11.2009 14:06 Uhr von bpd_oliver
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Als: ob eine bereits bestehende Steuer jemals abgeschafft würde... Wahrscheinlich läuft das dann so, dass die Kfz-Steuer zwar abgeschafft wird, im Gegenzug aber die Mineralölsteuer so stark angehoben wird, um die Verluste durch die Kfz-Steuer mehr als auszugleichen.
Kommentar ansehen
09.11.2009 14:13 Uhr von Freak2010
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
ja, klar: Und dann wird uns das ganze so verkauft ?

Autobahnvignette kostet 100 Euro (Flatrate*)
Zwecks Abrechnungsmodalitäten müssen die Daten, die gesammelt werden, mind. 2 Jahre aufbewahrt werden.

*Die Flatrate beinhaltet 5000KM Autobahn/Jahr. Jeder darüber hinaus verbrauchter Autobahnkilometer wird mit 0,05 Euro berechnet.

Irgendwie kommt mir das verdammt bekannt vor. Ach ja, ein gewisser Herr ist ja nun für die Finanzen zusändig.
Kommentar ansehen
09.11.2009 14:22 Uhr von LenoX.Parker
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Hm ich bin geteilter Meinung. Einerseits bin ich gegen eine PKW-Maut, aber andererseits würde ich es endlich mal begrüßen, wenn Ausländische Autofahrer auch mal was für unsere Straßen zahlen.
Kommentar ansehen
09.11.2009 14:30 Uhr von ingo1610
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@bpd_oliver: in der Quelle steht doch das sowohl die Kfz-Steuer als auch die Mineralölsteuer gesenkt werden würden.

Ich hoffe nur das dann nicht alle über die Bundesstraßen fahren um die Autobahn-Maut zu sparen. Oder muss man die auch zahlen wenn man keine Autobahn befährt?

Edit: Ich habe gerade mal nachgeschaut. Die Einnahmen aus Kfz-Steuer betragen pro Jahr ca. 9 Mrd Euro. Das kann also nicht alles sein, wenn man mit der Vignette 4,5 Mrd Einnahmen erwartet.

[ nachträglich editiert von ingo1610 ]
Kommentar ansehen
09.11.2009 14:32 Uhr von ThomasHambrecht
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Ihr macht alle einen Rechenfehler die Vignette ist freilich billiger, als die KFZ-Steuer der allermeisten Autofahrer, das wäre zunächst wirklich ein Minus.
ABER - es zahlen ja ALLE anderen Autofahrer aus dem Ausland ebenfalls die 100 Euro wenn sie durch Deutschland fahren.Und dann haben wir ein dickes Plus !! Wahrscheinlich gibts dann auch günstige 14-Tages-Vignetten.
Kommentar ansehen
09.11.2009 14:38 Uhr von Leeson
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Genau wie es bei uns schon der Fall ist: Viele von Berlin kommenden LKW fahren in Saarmund runter und in Michendorf wieder rauf und etwas Maut zu sparen.

Die ballern Tag und Nacht mit fast 70Km/h durch unseren Ort wo sie nur 30 Km/h fahren dürfen.

Die Häuser wackeln und bekommen Risse.
Wer zahlt dafür? Keiner, ausser wir selbst.

Blitzer nützen nur beim ersten oder zweiten LKW, weil die dann alle Nachfogenden warnen.
Kommentar ansehen
09.11.2009 14:44 Uhr von tejoe
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
ich glaub nicht dran: Der Bund wird nicht auf die Kfz Steuer verzichten. Wann wird denn mal eine Steuer abgeschafft?
Ansonsten wäre, es natürlich in vielen Fällen die günstigere Alternative.

Ich wäre aber eher für eine Steuer, die sich an der tatsächlichen Fahrleistung orientiert. Ich fahre 12.000 km im Jahr und kenne einige, die 60-80.000 schaffen. Steuer bleibt die gleiche.
Kommentar ansehen
09.11.2009 14:45 Uhr von PintSoLdiEr
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Also mich würd´s freuen! Ich zahle nämlich 416€ Steuer für meinen A4 2,7l Diesel...

Aber abgesehen davon ist es einfach auch fair wenn die ganzen durchreisenden aus den anderen Ländern auch zahlen! Wir sanieren ja auch deren Staatskassen auf ihren Straßen! Und immerhin sind wir Durchreiseland Nr. 1 in Europa. Warum keinen nutzen daraus ziehen. Die anderen machen es ja auch!
Kommentar ansehen
09.11.2009 14:45 Uhr von Freak2010
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ThomasHambrecht: Ich glaube nicht, das es für den Staat ein Minusgeschäft wird. Denkt doch mal an die ganzen Kleinwagen und Neuwagen. (gefördert duch die Abwrackpramie)

Die liegen meistens unter 100 Euro KFZ-Steuer. Und auch "steuerbefreite" müssen dann zahlen. Ist ja eine Maut und keine Steuer
Kommentar ansehen
09.11.2009 14:47 Uhr von Canoa-Quebrada
 
+8 | -7
 
ANZEIGEN
Gegen PKW-Maut für Einheimische! Die sollen die PKW-Maut weglassen. Nur für Auslands-PKW einführen. Wer aus dem Ausland kommt, muß Maut zahlen. Die KFZ-Steuer sollten sie definitiv abschaffen, dabei aber die Mineralöl-Steuer erhöhen.
Dann ist es gerecht verteilt.

Fazit: Wer viel fährt, zahlt mehr. Wer wenig fährt, zahlt weniger.

PKW-Maut gibt es in der Schweiz und in Österreich auch, aber nur für PKWs von Ausländern. So sollte es auch bei uns sein.
Kommentar ansehen
09.11.2009 14:59 Uhr von ingo1610
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Freak2010: Du musst nur die geplanten Einnahmen durch die Maut mit den bisherigen Einnahmen aus Kfz-Steuer vergleichen. Ergibt -50% an Einnahmen für den Staat. Wenn sie dann auch noch die Mineralölsteuer senken wollen kann das vorne und hinten nicht stimmen.
Kommentar ansehen
09.11.2009 15:04 Uhr von zanzarah
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Mit beiden Händen für! Erstens lohnt sich das für Die Politiker die denken vorausschauend irgendwann werden die alten Wagen durch die neuen ersetzt und die Kfz Steuer wird immer weniger mit ner Maut zahlen aber alle gleich und Gäste auch! Ich für mich Finds gut ich zahle für meinen 95bj 1.6er Colt 240€ Im Jahr und die Bonzen die sich ein neues Auto leisten können da genug Geld da ist zahlen dazu noch viel weniger Steuer wo hier die Gerechtigkeit ist soll mir mal einer sagen! Die Leute fahren alte Autos nicht weil es alles Oldtimer Fans sind sondern weil man kein Geld für ein neuen hat... Aber eher die Politik das begreift da wohn ich schon aufm Mond...
Kommentar ansehen
09.11.2009 15:07 Uhr von Bruno2.0
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Solange: sie die KFZ-Steuer Streichen OK aber ich sehe uns schon doppelt Zahlen KFZ-Steuer und Maut.....


Ist doch schon immer so gewesen wo sich noch was nehmen lässt wird es genommen.....Die Mentalität unserer Regierung nehmen und nichts dem Bürger geben nur anderen Ländern das Geld in den A schieben

[ nachträglich editiert von Bruno2.0 ]
Kommentar ansehen
09.11.2009 15:13 Uhr von phal0r
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@snowdust: Aus Erfahrung teile ich erstmal deine Meinung. Weißt du denn wieviel Prozent über 100€/Jahr zaheln? Und vergiss nicht, dass dann noch 100€ pro ausländisches Fahrzeug ZUSÄTZLICH dazu kommen.
Kommentar ansehen
09.11.2009 15:25 Uhr von svenna80
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Vignette nur für Ausländer: Wie wäre es, wenn wir alles beim Alten lassen und nur für Ausländer eine kostenpflichtige Vignette einführen?
Das würde kaum Umstände machen.
Kommentar ansehen
09.11.2009 15:26 Uhr von Schreiraupe
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Mhmm ja wunderbar! Unsere Umwelt wird sich bedanken..alle fahren mit ihren Stinkern dann lange Umwege um nicht die Maut zu bezahlen !
Kommentar ansehen
09.11.2009 15:43 Uhr von Niels Bohr
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
Super...her damit ich würde es allerdings noch ein wenig anders machen:
Die Kfz-Steuer abschaffen und über einen CO2 schlüssel den Preis für die Vignette variable gestallten.
dann muß jeder, der auf unseren Autobahnen fährt, im Grunde genommen, die hier gültige Kfz-Steur bezahlen...und die Vignetten gibt es nur für ein Jahr...
Damit kommt Geld in die Staatskasse.
Bei den deutschen Autofahrern wird die Vignette automatisch am Jahresanfang zugeschickt und dann vom Konto abgebucht und jeder der keine Vignette im Auto kleben hat, der muß das dreifache seines Vignettenpreises als Strafe oben drauf zahlen.
Grins...einen lieben Gruß an unsere östereichischen Freunde.
Kommentar ansehen
09.11.2009 15:44 Uhr von :raven:
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
100€ sind viel zu wenig das müssen schon 300 - 400€ sein, damit sich das richtig lohnt. Der Deutsche läßt sich soviel gefallen, da juckt auch keine Maut! Merkel muss das nur mit "Klimaschutz" labeln oder behaupten, wer nicht zahlt ist Antisemit. Das zieht hier immer...
Ich würde mich gerne täuschen, aber wer glaubt, dass im Gegenzug die Kfz-Steuer gesenkt wird, ist genauso blöde, wie es sich unsere Politiker erhoffen!
Es gibt bestimmt bald "Maut-Kredite"...


[ nachträglich editiert von :raven: ]

Refresh |<-- <-   1-25/63   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Art von Cyanobakterien kann 90 Prozent Krebszellen im Körper töten
Kunstkohle aus Geflügelkot
"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?