09.11.09 10:02 Uhr
 536
 

Luxus und Lästereien: ProSieben-"Popstars" in New York

Die "Popstars"-Kandidaten streiten weiter. Selbst im Luxushotel wird gestritten und geheult. Valentina ist in dieser Woche der häufigste Auslöser. Zuerst bringt sie Manu und dann auch noch Elif auf die Palme.

Auch winkt zum ersten Mal ein richtiger Job. Doch die meisten Kandidaten sind dem Druck nicht gewachsen und versagen.

Am Ende muss Sandra die "Popstars" verlassen. Für die übrigen 14 Kandidaten geht der Traum vom Popstar-Dasein weiter.


WebReporter: lisawien
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: TV, New York, Fernsehen, ProSieben, Popstars
Quelle: www.erdbeerlounge.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Lebenslang für Bombenleger von New York und New Jersey
New York: Mekka hochwertiger Kunst zerstört - 6,7 Millionen Dollar Schadenersatz
"New York Times" empfiehlt "Westdeutschland" als Reiseziel

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.11.2009 09:56 Uhr von lisawien
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
Das ist doch mal wieder typisch Popstars, rumzicken, heulen, lachen ... und genau das macht es so spannend und man muss jede Woche wieder einschalten. Bin gespannt was nächste Woche passiert.
Kommentar ansehen
09.11.2009 10:07 Uhr von ZzaiH
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
unwichtig
Kommentar ansehen
09.11.2009 10:19 Uhr von kingoftf
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Das: werden keine Popstars, höchstens Poppstars.
Kommentar ansehen
09.11.2009 10:35 Uhr von system_opfer
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
das werden: pseudo popstars mit pseudo fans in pseudo medien für eine pseudo welt .....


kaputte shice ..wenn ich sehe wieviele junge menschen sich in sowas reinsteigern und ausbildungen abbrechen und und und .......


wenn einem nicht 1000 "unabhängige" leute sagen das ich singen kann und darunter nicht mindestens 100 leute sind die was mit musik zu tun haben geh ich doch nicht zu popstars, superstars, music und wie se alle heissen...
Kommentar ansehen
09.11.2009 10:37 Uhr von sevendbbln
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
geht,., gar nicht,.,.besonders De,.dieser arrogante arsch,.frist dat Koocs nicht mehr mit löffeln,.und ist nich mehr so aufgedunsen ,,,nur nen besserer tänzer ist er selbst dadurch mit sicherheit nicht geworden,.was hatt der den schon erreicht oder selbst gemacht in deutschland.,ausser das er hier in berlin das studio hatt ??

völlig daneben die sendung !!.
Kommentar ansehen
09.11.2009 10:41 Uhr von smutjie
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@ ZzaiH: stimmt nicht ganz es ist nicht unwichtig es ist völlig unwichtig und unnütz.

Ein Geldmaschine auf kosten der Poppsternchen und den Kids die anrufen!

Ich bin dafür das dieser kranke S****ß auf allen Sendern Verboten wird!
Kommentar ansehen
09.11.2009 10:55 Uhr von kannon
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Dafür: fliegen die extra nach NY?? D a s hätten sie zu haus aber auch haben können!!
Kommentar ansehen
09.11.2009 11:10 Uhr von system_opfer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"manuela und elif" wenn ich die namen schon höre...

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Lebenslang für Bombenleger von New York und New Jersey
New York: Mekka hochwertiger Kunst zerstört - 6,7 Millionen Dollar Schadenersatz
"New York Times" empfiehlt "Westdeutschland" als Reiseziel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?