08.11.09 20:19 Uhr
 276
 

Wegen der Krise: Microsoft muss 800 Leute entlassen

Auch vor dem Softwareriesen Microsoft macht die Finanzkrise nicht halt. Aufgrund von Kosteneinsparungen ist die Firma gezwungen, 800 Mitarbeiter zu entlassen.

Dies ist aber nur der Anfang einer Entlassungswelle. Microsoft plant in den nächsten 18 Monaten, 5.000 Stellen zu streichen.

Ein Sprecher der Firma hat angekündigt, dass alle Sparten und Niederlassungen von Microsoft betroffen sind.


WebReporter: mr.viel
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Microsoft, Krise, Mitarbeiter, Leute, Entlassung, Stelle
Quelle: www.cynamite.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einigung im Tarifstreit bei VW
Furcht vor Schweinepest: Aufregung um polnische Wurst
Baden-Württemberg: Schlachthof, der McDonald`s belieferte, quälte Tiere

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.11.2009 20:04 Uhr von mr.viel
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Tja auch Microsoft ist nicht immun gegen die Krise. Mehr dazu hier: http://www.cynamite.de/...
Kommentar ansehen
08.11.2009 20:26 Uhr von dr.b
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Rheih ist schuld nachdem er ständig postuliert die Finanz- und Wirtschaftskrise sei noch nicht vorbei, sieht sich jetzt wohl auch Microsoft gezwungen dem zu folgen.

[ nachträglich editiert von dr.b ]
Kommentar ansehen
08.11.2009 20:29 Uhr von Fowl
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
was?? nee das kann nicht sein!! Laut unseren Experten befinden wir uns doch im AUFSCHWUNG!!!

bin gespannt welches Land als erstes Bankrott geht...
läuft alles nich so wie erwartet, konjunkturpakete greifen entweder erst garnicht (USA) oder man machts wie die deutsche Regierung und verschiebt mit Abwrackprämien das Problem in die nächsten Generationen :))

Hoffen wir mal das beste für die Gesellschaft, für Deutschland und für die Weltgemeinschaft, sodass die Demokratie weiterhin bestehen kann...
Kommentar ansehen
08.11.2009 20:39 Uhr von Vasto-Lorde
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja das ist halt die Gier nach dem Geld..

Wenns dem Unternehmen gut geht dann wird fleißig Gewinn herausgeholt... aber wenns mal schlecht geht wird nix vom Gewinn reingepumpt...
Kommentar ansehen
08.11.2009 20:43 Uhr von Aequitas
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Fowl: also Island ist de facto schon Pleite ;-)
Kommentar ansehen
08.11.2009 20:58 Uhr von hofn4rr
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
da bildung: und die bekundungen des "aufschwungs" längst keine arbeitsplatzgarantie mehr abgeben, frage ich mich schon, welche idioten die alten versager gewählt haben.

auch wenns jetzt um die luftnummer microsoft geht, braucht keiner meinen dass das jetzt alles war.

p. s.
es hat noch nicht einmal richtig angefangen.

t minus 17 monate
Kommentar ansehen
08.11.2009 21:25 Uhr von Tzimisce
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ mr. viel: Mal ein Tipp:

Wenn du neben "Gamer Webseiten" ab und zu mal z.B. heise.de besuchst, kannst du news u.U. sogar Tage früher bringen und hast sogar noch mehr Info in der Quelle stehen.

http://www.heise.de/...

[ nachträglich editiert von Tzimisce ]
Kommentar ansehen
09.11.2009 11:41 Uhr von BalloS
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Fowl: wieso wird der Problem der Abwrackprämie in die nächste Generation verschoben ?

Die Auswirkungen der Abwrackprämie sind schon zu spüren. Irgendwo meine ich gelesen zu haben, dass doppelt so viele Gebrauchtwagenhänlder und kleiner Werkstätten pleite gegangen sind, als vorher.

Die Autohäuser sind wieder voll und keiner kauft mehr.


Die Abwrackprämie war nur ein kurzzeitiges Hoch mit einem noch tieferen Tief hinterher, als vorher.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia 2018: Deutsches Eishockey-Team besiegt Schweden
Olympia 2018: Deutsche Bob-Frauen holen überraschend Gold
Mexiko: In längster Unterwasserhöhle der Welt 15.000 Jahre alte Knochen gefunden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?