08.11.09 17:22 Uhr
 478
 

Italien: Carabinieri verhaftet Mafia-Boss Luigi Esposito

In Neapel haben Polizisten nun einen seit mehreren Jahren gesuchten Mafia-Chef festgenommen. Die Carabinieri spürten den 49 Jahre alten Mafiosi Luigi Esposito in einer luxuriösen Villa in Posillipo auf.

Esposito ist Clan-Chef der "Nuvoletta" (Wölkchen). Der Mafia-Boss muss in seiner Heimat noch für neun Jahre, aufgrund von Drogendelikten und seiner "Zugehörigkeit zu einer kriminellen Organisation", hinter Gitter.

Laut Polizeiangaben eröffnete der "Mafia-Boss" in den letzten Jahren auch einen Ferienclub auf der kanarischen Urlauberinsel Teneriffa. Der Innenminister von Italien, Roberto Maroni, hat es für gutgeheißen, dass Esposito festgenommen wurde und nannte es einen "weiteren wichtigen Fahndungserfolg".


WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Italien, Mafia, Boss, Luigi Esposito
Quelle: www.nachrichten.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: 680 Schwulenehen Ende 2017
Flüchtiger Mörder in Bayern gefasst
Indien: Auto rast in Schülergruppe - Mindestens neun Tote

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.11.2009 18:09 Uhr von djsinus
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Naja: Letztlich, denke ich, ist es aber dennoch nur ein "kleiner Fisch", der da ins Netz gegangen ist.

Denn
1.: Wenn ich schon lese: Wegen "Drogendelikten und seiner Zugehörigkeit zu einer kriminellen Organisation"... Also, ich finde, da gibt es schlimmere Verbrecher in der Italo-Mafia!
2.: Die Kleinen henkt man, die Großen lässt man laufen... Und die ganz Großen mischen doch alle in Politik, Industrie und Vatikan mit!
Kommentar ansehen
08.11.2009 18:53 Uhr von NicoBellic
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Dicker Fisch? Die Großen muss man laufen lassen, da die Ihre eigenen Gesetze machen "dürfen".

Dort ist Bestechung, Lobbyismus (falls das man das nicht mit Bestechung in einen Topf wirft :o)), Folter etc an der Tagesordnung. Und zwar unter einem bzw zwei Deckmänteln:

Das dann unter Politik und Religion...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: 680 Schwulenehen Ende 2017
Flüchtiger Mörder in Bayern gefasst
Indien: Auto rast in Schülergruppe - Mindestens neun Tote


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?