08.11.09 17:29 Uhr
 2.762
 

USA: Verstorbener Michael Jackson wird von seinem Vater auf Unterhalt verklagt

Der Vater von Michael Jackson verklagt diesen nun nach seinem Tod auf Unterhalt. Laut Joe Jackson gehe das Leben weiter und dies koste Geld.

Da Joe Jackson im Testament leer ausgegangen ist, will er auf diesem Weg versuchen, an Geld zu kommen. Insgesamt braucht er umgerechnet 10.000 Euro im Monat zum Leben.

Im Nachlass ist nur Michaels Mutter erwähnt, die insgesamt etwa 58.000 Euro bekommt, wobei auch Geld für die Erziehung der drei Kinder dabei ist (40.000 Euro).


WebReporter: Extron
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Tod, Gericht, Vater, Klage, Jackson, Michael Jackson, Unterhalt
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Los Angeles: Sohn von Michael Jackson zog sich bei Unfall Verletzungen zu
Tochter von Michael Jackson findet: "Wir sollten Donald Trump danken"
Deutlicher Preisnachlass für "Neverland"-Ranch von Michael Jackson

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.11.2009 17:15 Uhr von Extron
 
+19 | -3
 
ANZEIGEN
Dieser Mann geht auch über Leichen um auch nach dem Tot seines Kindes an Geld zu kommen. Hoffentlich versucht er nicht noch Geld aus den Kinder zu schlagen.
Kommentar ansehen
08.11.2009 17:50 Uhr von darkdaddy09
 
+18 | -0
 
ANZEIGEN
Unglaublich, der Vater ist ein echter Tyrann: So eine Geldgeilheit. Dem sind seine Kinder egal. Als MJ gestorben, hat er sich noch gelacht, dass er mehr Geld drin hat. Ich glaube, der würd sich seine Familie gegen Geld kaltblütig umbringen lassen.
Kommentar ansehen
08.11.2009 18:01 Uhr von Dowani
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Komisch !!! Diese News wurde vorhin schon diskutiert mit über 18 Kommentaren......wo ist diese hin ???
Kommentar ansehen
08.11.2009 18:02 Uhr von Extron
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@Dowani: Da haben sich User beschwert das ich aus versehen anstatt Euro, Dollar eingetragen hab.
Kommentar ansehen
08.11.2009 18:28 Uhr von Iruc
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
joe jackson sollte moralisch von jedem der diese news ließt verklagt werden.
Kommentar ansehen
08.11.2009 18:36 Uhr von Bender-1729
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
Dieser Typ ist wirklich die Definition von "Unmensch"! Einfach nur ekelhaft.
Kommentar ansehen
08.11.2009 20:19 Uhr von Chris9988
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
keine Angst der Vater von Michael braucht zumindest vor der Schweinegrippe keine angst zu haben....

denn auch Viren haben ihren stolz.

hoffentlich trifft ihn der Blitz beim Schei...
Kommentar ansehen
08.11.2009 20:53 Uhr von Bud_Bundyy
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Zu faul zum arbeiten und zu dumm mit Geld umzugehen.
....ab in die Suppenküche!
Kommentar ansehen
08.11.2009 21:21 Uhr von mclayne
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
tja: kann man nur hoffen das joe jackson niemals einen cent sieht
Kommentar ansehen
08.11.2009 21:38 Uhr von John2k
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Hm dabei sagt: die deutsche Regierung, dass 350€ + Miete und Nebenkosten zum leben völlig ausreichen. Das sollte dem Mann doch auch genügen oder nicht? ;.)
Kommentar ansehen
08.11.2009 21:41 Uhr von sodaspace
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@john2k: der lebt aber nich bei uns
Kommentar ansehen
08.11.2009 21:45 Uhr von Tuvok_
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn: er könnte und das Sorgerecht hätte würde er glatt die Kinder auf die Bühne peitschen um aus denen Geld zu ziehen... der lernt es nicht mehr und ist einfach nur Geldgeil.
Kommentar ansehen
08.11.2009 22:25 Uhr von sodaspace
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
zum glück kann: man bei uns keine toten verklagen!
höchstens die erbschaft anfechten!
Kommentar ansehen
09.11.2009 10:40 Uhr von DELLASOUL
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ohh man nicht schon wieder -.-: Ich drehe noch durch mit dem Joe echt, voll der Geld geiler Idiot.
Jetzt auf einmal will er Geld von seinem Sohn? NEIN
War er für Michael da gewäßen? NEIN

Würde Joe vor meine Augen kommen, denn würde ich so Fort meine Meinung sagen echt.

Michael ist Tot, will seine Ruhe haben von allem und am meisten von seinem Vater.
Jo soll mal Arbeiten gehen bekommt er auch Geld.

Geld für die Kinder das ich mich nicht tot lache echt, das sagt er nur selbst.
Das er mehr Geld bekommt.
Kommentar ansehen
09.11.2009 11:27 Uhr von BalloS
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wat ? 10k Euro pro Monat ????

Was macht der mit dem Geld ? Soll er doch arbeiten gehen. Wenn nicht weiß er ja jetzt wieviel Geld er wirklich braucht. Einfach mal nichts.

Tote verklagen ist ja schon hart, aber den eigenen Sohn nach seinem Tot verklagen, dass geht echt zu weit.

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Los Angeles: Sohn von Michael Jackson zog sich bei Unfall Verletzungen zu
Tochter von Michael Jackson findet: "Wir sollten Donald Trump danken"
Deutlicher Preisnachlass für "Neverland"-Ranch von Michael Jackson


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?