08.11.09 17:10 Uhr
 3.382
 

Fußball: Ex-Bayernspieler Lucio bläst ins selbe Horn wie Lahm

Einer der vom FC Bayern München jüngst verkauften guten Spielern, der brasilianische Abwehrprofi Lucio, reiht sich in die Kritikergruppe ein, die die Personalpolitik des Vereins nicht nachvollziehen können.

Keiner im Vorstand der Mannschaft hatte den fleißigen Lucio zum Verbleiben zu überreden versucht, wundert sich der zu Inter Mailand gewechselte Verteidiger. Völlig enttäuscht war er über dieses Verhalten des Vereins, der ihn "ohne mit der Wimper zu zucken" ziehen ließ.

Im Interview mit der "Bild am Sonntag" sagte er weiter, dass ihn die Situation nach den schlechten Bayern-Ergebnissen nicht wundert: "Wenn Bayern nicht gewinnt, wird es ungemütlich", findet er. In Sachen Trainer sagte er, "Hitzfeld war der Beste". Und vor allem der Aufrichtigste.


WebReporter: Luckybull
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Bayern, München, Kritik, Management, Philipp Lahm, Lucio
Quelle: www.tz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Philipp Lahm verteidigt Franz Beckenbauer - "Ein persönliches Desaster"
Ex-Fußballstar Philipp Lahm übernimmt Mehrheit an Müsli-Hersteller Schneekoppe
Fußball: St. Pauli bietet Philipp Lahm einen Vertrag an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.11.2009 17:56 Uhr von Fowl
 
+32 | -0
 
ANZEIGEN
Lahm und Lucio haben (leider) Recht! Und ja, ich bin ein Bayern-Fan.
lg
Kommentar ansehen
08.11.2009 20:02 Uhr von sevenOaks
 
+16 | -1
 
ANZEIGEN
ich bin kein bayern-fan: und meine auch, dass die beiden - inkl. meinem vorredner recht - haben! ;)
Kommentar ansehen
08.11.2009 21:22 Uhr von EifelundArdennen
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
Dem kann: ich nur zustimmen. Es geht nun einfach nicht so ohne
weiteres gute Spieler von anderen Vereinen einzukaufen,
a) ohne mit dem Trainer abzustimmen
und b) auf der Bank sitzen lassen usw. usw.
Hoffentlich kommt es bald so weit, dass Bayern München
um den Abstieg spielen muß. In der Führung von B M
sind einige Herren, die zu übermütig geworden sind und außerdem von Geschäftsführung und Firmenfühung scheinbar recht wenig Ahnung haben.
Kommentar ansehen
09.11.2009 00:12 Uhr von Perisecor
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@ EifelundArdennen: Und du bist der große Manager vor dem Herren, was? :P
Kommentar ansehen
09.11.2009 04:23 Uhr von Faxendicke
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Was Lahm, Lattek und ich schon immer sagten: für eine erfolgreiche Mannsxhaft, braucht man eine Achse, einen Stamm oder einen Mittelpunkt um den herum die Arbeiter austauschbar sind.
Bei den Bayern wurde wirklich in den letzten Jahren nur wild herum eingekauft. Wer vermeintlich gut in einer gegnerischen Mannschaft war, wurde einfach eingekauft um die Konkurrenz zu schwächen, aber nicht um sich zu verstärken. Als die Spieler merkten in welche Falle sie ihre Spielerberater getrieben hatten, haben sie schon längst ihren Spass am Erfolg und am Fussball verloren, da sie eh nur zweite Garde auf der Bank waren.
Beispiele? Schlaudraff, Jansen, Frings, Borowski, das Nürnberger Talent mit den langen blonden Haaren, Podolski, Gomez, Lell, Deissler u,v,vergessene. Kamen sie aus diesem Verein wieder heraus waren sie zerstört.
Was gestandene Spieler bei den Bayern wert sind zeigte sich doch bei Lucio und Ze Roberto. Weggeworfen. Aber bei anderen Clubs bringen sie immer noch eine stramme Leistung. Der HSV bedankt sich jeden Spieltag bei van Chaal, eeeh, das er zu alte iste for ze speelen.

Der Toni und der Lahm, die brauchten jetzt mal Rückendeckung gegen den Weissbieralzheimer Hoeness. Ich glaub der merkt in seiner Welt nicht mehr so richtig was um ihn rum passiert!
Kommentar ansehen
09.11.2009 06:46 Uhr von Subzero1967
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Kommmt selten vor. Aber auch ich gebe den Bayernstars Recht.

Wenn der Hoeness noch lange in Bayern was zu sagen hat dann gehen bald die Lichter aus.Denn wer will denn noch dort spielen wenn der Erfolg ausbleibt.Und man sich verhält als wäre man die Nummer eins.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Philipp Lahm verteidigt Franz Beckenbauer - "Ein persönliches Desaster"
Ex-Fußballstar Philipp Lahm übernimmt Mehrheit an Müsli-Hersteller Schneekoppe
Fußball: St. Pauli bietet Philipp Lahm einen Vertrag an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?