08.11.09 16:09 Uhr
 731
 

China sagt Afrika Milliarden-Kredite zu

Wie Ministerpräsident Wen Jiabao zum Auftakt eines Gipfeltreffens im ägyptischen Sharm-al-Shek mitteilte, wird China afrikanischen Staaten Kredite in Höhe von zehn Milliarden Dollar für die kommendem drei Jahre zur Verfügung stellen.

Ferner hat der chinesische Staatschef Afrika Hilfe bei der Entwicklung sauberer Energie zugesagt, ohne sich dabei in die inneren Angelegenheiten der Länder einzumischen.

Der Westen steht dem Engagement von China in Afrika mit Skepsis gegenüber, da man vermutet, dass die Chinesen wegen des eigenen Bevölkerungswachstums nur an den vielfältigen Rohstoffen in Afrika interessiert sind.


WebReporter: marc01
Rubrik:   Politik
Schlagworte: China, Hilfe, Entwicklung, Afrika, Kredit
Quelle: bazonline.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kurden bitten Assad um Hilfe
Die FDP ist bereit, eine Minderheits-Regierung zu stützen
Pegida und AfD - Zusammenarbeit beschlossen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.11.2009 16:19 Uhr von xjv8
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
Klar, dich Chinesen habe genügend Dollar gebunkert, kein Problem für die. Was mich allerdings in Grübeln bringt, ist die Aussage, dass ausgerechnet China Hilfe bei der Entwicklung sauberer Energie helfen will. Die sollen mal ihre Dreckschleudern im eigenen Land auf Vordermann bringen, da wäre schon viel geholfen.
Kommentar ansehen
08.11.2009 16:35 Uhr von 08_15
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Wir haben den Chinesen Entwicklungshilfe gezahlt: und den Indern auch. Die ballern Sateliten ins All.
Kommentar ansehen
08.11.2009 16:37 Uhr von daniel1xxx
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Gut! Der Westen kann das ja nicht.
Kommentar ansehen
08.11.2009 16:41 Uhr von questchen999
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Europa schläft: Die Chinesen haben es verstanden. In Afrika hat es ein riesiges Potenzial, das nicht genutzt wird. Alleine die Rohstoffe die da liegen...
Das mit den Umweltprojekten ist einerseits fürs Image von China, andererseits lässt sich auch mit solchen Projekten viel Geld verdienen.

China will Afrika abhängig machen, damit die Afrikaner halt nur noch Chinawaren einkaufen. Leider waren die Europäer zu langsam/vorsichtig um diesen riesigen Markt zu erschliessen.

Gab übrigens mal ne Doko über chinesische Investoren in Afrika, da tut sich was!
Kommentar ansehen
08.11.2009 16:42 Uhr von datenfehler
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@xjv8: "dass ausgerechnet China Hilfe bei der Entwicklung sauberer Energie helfen will. Die sollen mal ihre Dreckschleudern im eigenen Land auf Vordermann bringen, da wäre schon viel geholfen."
Tun sie... Sie bauen moderne KKWs, haben soweit ich mich erinnere den größten Solarpark der Welt und noch viele andere hübsche Spielereien. Die Altlasten werden die Chinesen leider auch so langsam los, wie Deutschland, aber auf dem Energiesektor wird uns China auf kurz oder lang technisch überholen... Natürlich auch mit deutscher Technik. Hier wirds entwickelt, dann jammert das dumme Volk, dass das ja ein paar Cent mehr kosten würde oder einfach nur zu unbequem ist und dann wird sich gewundert, warum es auf einmal die Chinesen bauen. Sieht man an Solarparks oder auch am HTR...
Kommentar ansehen
08.11.2009 16:55 Uhr von dr.b
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
warum auch in innere Angelegenheiten mischen die Waffenlieferungen möchte man sich ja nicht mit Moral versauen... ...China hat gelernt, von Europa und den USA.
Kommentar ansehen
08.11.2009 16:59 Uhr von Dracultepes
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@questchen999: Genau das gleiche habe ich auch sagen wollen.
Kommentar ansehen
08.11.2009 17:17 Uhr von Reunion
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@xjv8: Datenfehler hat dir dazu schon was geschrieben.

Ausserdem ist China dabei mehr in die Entwicklung von Elektroautos zu stecken, während man bei uns nicht aus den Puschen kommt.
Laut "New York Times" wollen die Chinesen in 3 Jahren Marktführer werden in Sachen Elektroauto.

http://www.nytimes.com/...

http://www.nytimes.com/...

China schläft nicht und die Chinesen sind nicht dumm!

Europa, insbesondere Deutschland sollte nicht wieder so tief schlafen wie in der Hybrid-Technik. Damit ist auch die erschliessung neuer Märkte gemeint.
Kommentar ansehen
08.11.2009 17:25 Uhr von der_andere
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Falscher Titel: "China kauft Afrika" triffts eigentlich eher =)
Na, wenn sie das Geld dazu im eigenen Land nicht brauchen können... *hust*
Kommentar ansehen
08.11.2009 17:28 Uhr von xjv8
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@datenfehler & @ reunion: da muss ich dann sagen, bin ich wohl nicht so auf dem neuesten Stand. Mir sind nur noch Berichte in Erinnerung, in denen die Leutchen dort mit Mundschutz in den Städten unterwegs waren. Und das kann gar nicht so lange her sein. Aber wenn sie was tun um so besser!!
Kommentar ansehen
08.11.2009 17:49 Uhr von Rinok
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
unglaublich: dass den schlafenden deutschen, noch immer nichts anderes einfällt, als über die mittlerweile überlegenen chinesen herzuziehen.

das zeigt nur die hoffnungslosigkeit, von einem ehemals entwicklungsland, so schnell eingeholt zu werden.
Kommentar ansehen
08.11.2009 18:51 Uhr von Reunion
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@xjv8: Nun Peking ist eine Megametropole, ebenso Tokio, New York, Shanghai, Hongkong, Rio usw.. und da laufen viele mit Mundschutz rum .. aber vorallem in Tokio.

Ist nunmal wo viel Menschen wohnen sind auch genug Blechlawinen unterwegs die den Dreck in die Lust pusten.

Mit Deutschen Massstäben braucht man da nicht ansetzen.
Glaub, Berlin ist nur auf Platz 100 oder so, der größten Städte der Erde.
Kommentar ansehen
08.11.2009 23:38 Uhr von kommentator3
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@BastB: du kannst davon ausgehen, dass die Chinesen sich ihr Geld wieder holen.
Zur Not holzen sie den ganzen Kontinent ab. Holz bringt immer was.

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Schluchtenschwulis für Rundfunksteuer
Syrien: Lage verschärft sich drastisch, Türkei bombardiert syrische Truppen
Olympia: Deutsche Eishockeymannschaft erreicht das Viertelfinale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?