08.11.09 11:45 Uhr
 271
 

Frankreich: Regierung sucht wieder nach Airbus Flugschreiber

Am 1.Juni ist über dem Atlantik eine Airbusmaschine abgestürzt, wobei alle 228 Menschen ihr Leben verloren. Nun will die Regierung die Suche nach dem Flugschreiber der Maschine wieder aufnehmen.

Bei einer Gedenkveranstaltung für die Opfer in der Brasilianischen Stadt Rio de Janeiro versicherte der französischer Behördenvertreter, dass man die Suche wieder aufnimmt.

Das Flugzeug ist nach dem Absturz im Atlantik auf eine Tiefe von 4.000 Meter gesunken.


WebReporter: Extron
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Regierung, Absturz, Airbus, Atlantik, Blackbox, Flugschreiber
Quelle: rhein-zeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Bonn/Troisdorf: Mann veruntreut 300.000 Euro für Bordellbesuche und Luxusleben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.11.2009 12:18 Uhr von Hawkeye1976
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
News? Das ist eigentlich schon lange bekannt, zumal Airbus selbst ja auch einiges an Geld für eine weitere Suche bereitstellen will.
Gerade Airbus ist ja daran gelegen, die Unfallursache zu ermitteln.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?