07.11.09 17:40 Uhr
 467
 

Fußball/1. Bundesliga: Unentschieden in München

Das Spiel zwischen Bayern München und dem FC Schalke endete heute 1:1. Dadurch fällt der FC Bayern auf Platz acht zurück.

Die Münchner haben sechs Punkte Rückstand auf den Tabellenführer. Der Druck auf den Trainer van Gaal wird noch höher.

Auch die Schalker haben durch das Unentschieden einen größeren Abstand zur Tabellenspitze. Die Mannschaft ist in München im sechsten Spiel hintereiander ungeschlagen.


WebReporter: rudi68
Rubrik:   Sport
Schlagworte: FC Bayern München, FC Schalke 04, 1. Bundesliga, Unentschieden
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sportgericht: FC Bayern München zu 52.000 Euro Strafe verurteilt
Fußball: Thomas Müller schießt 100. Tor für FC Bayern München
Fußball: Leon Goretzka verlässt Schalke 04 und geht zu FC Bayern München

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.11.2009 17:45 Uhr von rheih
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
Wer: waren die Torschützen? Wie war der Pausenstand?
Kommentar ansehen
07.11.2009 18:01 Uhr von Hrvat1977
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Stimmt: das fehlt echt in der News.Ansonsten hätte man noch erwähnen können,dass Schalke durch ihre vielen Fouls aufgefallen sind.
Kommentar ansehen
07.11.2009 18:11 Uhr von kommentator3
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Schade: .
Kommentar ansehen
07.11.2009 18:27 Uhr von Darth Stassen
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
@kommentator3: Stimmt, ich hätte den Bayern auch gerne einen Sieg gegönnt...
Kommentar ansehen
07.11.2009 19:03 Uhr von Hunter-S-Thompson
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Wenn: man bedenkt, dass das Spiel, vor allem in der 2. Hälfte, sich nur in Schalkes Hälfte bewegt hat, hätte da schon ein Sieg für die Münchner rausspringen können...
Kommentar ansehen
07.11.2009 19:34 Uhr von KingChimera
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@ rudi68: Druck auf van Gaal wird "noch höher"? Was schreibst du denn für einen Bullshit?
In München selbst macht bislang niemand van Gaal "Druck" (ausser vllt. den Vollspasten die heute ein schwarz/gelbes Spruchband aufgehängt haben), der Druck wird bislang ausschließlich medial erzeugt!

Aber ist ja egal, die Medien wollen was zu schreiben haben, da passt es halt nicht ins Weltbild das es in Wirklichkeit noch sehr ruhig zugeht...

Servus, greetz KingChimera
Kommentar ansehen
07.11.2009 20:30 Uhr von swam7
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Die Bayern sind diese Saison nicht in der Lage die Big Points für sich zu gewinnen. Ist echt unglaublich.
Kommentar ansehen
08.11.2009 01:38 Uhr von chitah
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Echt merkwürdig, wieder ein Spiel in dem die Bayern die deutlich bessere Mannschaft sind und trotzdem keinen Sieg verbuchen können. Das häuft sich mittlerweile ziemlich auffallend. Sollte der Hoeneß wieder einmal Recht gehabt haben, das es nicht in der Defensive sondern in der Offensive mangelt?

Das ist bestimmt nur irgendein Plan um das dumme Gelaber von den Duselbayern endlich loszuwerden.
Kommentar ansehen
08.11.2009 09:51 Uhr von ingo1610
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@chitah: Als ob das Wort Duselbayern auch nur im Ansatz jemanden bei den Bayern stören würde. Denn das Wort wird ja nur dann verwendet wenn Bayern erfolgreich war, also ein gutes Zeichen.

Aber irgendetwas scheint nicht zu passen in München. Bei dem Kader muss erheblich mehr herauskommen.
Kommentar ansehen
08.11.2009 22:01 Uhr von chitah
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ingo: Tja, abgesehen davon das die Bayern tatsächlich unglaublich Pech haben in letzter Zeit und eigentlich nicht schlecht spielen -zwar nicht schön, aber meist besser als der Gegner- scheint wie oben schon gesagt das Problem wirklich in der Offensive zu liegen. Butt wird ja bis auf Ausnahmen zusehens sicherer und die Abwehr steht auch gut. Von daher verstehe ich auch das Geheule um Lucio nicht. Er war unbegründet beleidigt, maulte aus der Ferne und wollte weg, also ciao. Die Abwehr steht deutlich besser als letztes Jahr mit ihm.

Die Fehler in meinen Augen waren der Kauf von Gomez und ganz besonders der Verkauf von Ze Roberto. Statt Gomez lieber nen vernünftigen rechten Verteidiger (Lahm ist hier nicht annähernd so gut wie links) und die hätten die Bude gerockt!
Der Kauf von Robben war absolut richtig, er auf rechts mit nem guten Verteidiger (den man für die Gomezmillionen locker bekommen hätte) und auf links Lahm und Ze Roberto. Da fällt das Fehlen von Ribery gar nicht mehr auf ;)...

Vorn hat Müller ja auch eingeschlagen und das war auch letztes Jahr schon abzusehen das der klasse ist.

Wie gesagt, der größte Fehler für mich war der Verkauf von Ze Roberto, mit seiner Klasse und Erfahrung hat der solche Spiele wie gegen HSV, Juve und zuletzt Schalke, wo man eigentlich klar überlegen war, gern mal für die Bayern entschieden.
Wenn wir uns dann die Tabelle ansehen stellt man fest das dann alles gelaufen wäre wie eh und je, allein bei den letzten beiden Spieltagen...gewinnt man gegen schwächelnde Stuttgarter und Schalke hat man 4 Punkte mehr und steht auf Platz 2.

Und so....

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sportgericht: FC Bayern München zu 52.000 Euro Strafe verurteilt
Fußball: Thomas Müller schießt 100. Tor für FC Bayern München
Fußball: Leon Goretzka verlässt Schalke 04 und geht zu FC Bayern München


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?