07.11.09 16:02 Uhr
 6.548
 

Wolfsburg: Kaugummi verursachte Verkehrsunfall

Zu einem Verkehrsunfall mit zwei parkenden Autos und einem Baum kam es am Samstag morgen im Wolfsburger Ortsteil Wendschott.

Ursache des Unfalls war nach Angabe der 47-jährigen Autofahrerin, dass sie ihren Kaugummi aufheben wollte, den sie beim Fahren fallen lassen hat.

Als sie nach dem Kaugummi suchte verlor sie die Kontrolle über ihr Fahrzeug und kollidierte mit zwei geparkten Fahrzeugen, wobei eins gegen eine Baum gedrückt wurde. Die Fahrerin blieb unverletzt.


WebReporter: Extron
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Auto, Unfall, Panne, Pech, Kaugummi
Quelle: www.newsclick.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NRW: Schwiegermutter Kehle durchgeschnitten - Acht Jahre Haft für Täter
BGH-Urteil: Ex-Polizist zerstückelt Mann - Lebenslange Haft
Nach Telefonat - Männer verurteilt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.11.2009 16:33 Uhr von faithofheaven
 
+34 | -7
 
ANZEIGEN
"Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.", Albert Einstein.
Kommentar ansehen
07.11.2009 16:46 Uhr von bakaneko
 
+29 | -0
 
ANZEIGEN
Ich frage mich spontan: _Warum_ wollte sie den wieder aufheben? Brennende Kippe ist ja noch irgendwo verständlich, aber Kaugummi? Wollte sie den noch weiter essen? oO
Kommentar ansehen
07.11.2009 16:58 Uhr von Jaecko
 
+20 | -1
 
ANZEIGEN
Na ihr Politiker wo bleibt das Gemecker "Verbietet Kaugummis"?...
Kommentar ansehen
07.11.2009 16:58 Uhr von wi.mp3
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
@ bakaneko: vllt. hatte sie den grade aus der Packung genommen und das Kagummi war noch eingepackt!?
Kommentar ansehen
07.11.2009 17:12 Uhr von fraro
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Wenn: der Kaugummi, wie in der Überschrift behauptet, den Unfall verursacht hat, soll er gefälligst auch dafür gerade stehen. Damit ist die Fahrerin fein raus ;-)

Langsam haben viele SN-News einfach nur noch das Niveau einer hier nicht näher genannten Zeitung mit 4 Buchstaben.
Kommentar ansehen
07.11.2009 17:15 Uhr von wi.mp3
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
@ fraro: du meinst: die "ZEIT" ?! ;-)
Kommentar ansehen
07.11.2009 17:51 Uhr von Babykeks
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Man kann jetzt nich einfach Kaugummis verbieten Da muss man erst ne Studie machen, wie sich die Reaktionszeit ändert, wenn man mit dem Kopf im Fußraum steckt, während jemand vors Auto läuft...

Und wenn das schlecht ist verbietet man das eben...


Aber wie bakaneko schon sagte: "Brennende Kippe ist ja noch irgendwo verständlich" dass man dafür dem Verkehr ne Zeitlang Tschüß sagt und den Kopf zwischen die Beine steckt. (Und nicht etwa rechts ranfährt - denn das dauert 5 Sekunden, in denen der Flächenbrand den Tank bzw. den nachfolgenden Tanklaster entzünden könnte.)


Wundert mich sowieso, dass man Handys verboten hat, weil die Gespräche ablenken - aber freisprechen / mit dem Beifahrer quatschen is ok.
Bzw. weil die Kleingeister mit 200Sachen in der Innenstadt SMS schreiben wollen - aber Zigaretten-Drehen, brennende(!) Zigaretten, Todes-Kaugummis und Schminken-beim-Kaffetrinken is wieder mal ok.

Kennt jemand nen überzeugenden Grund, warum Handy "anfassen" verboten ist - aber das ganze andere Zeug nicht? Wär mal ganz interessant...gerne auch per PM.
Kommentar ansehen
07.11.2009 17:54 Uhr von supermeier
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@bakaneko: "Brennende Kippe ist ja noch irgendwo verständlich"

Selbst die wäre vollkommen wurscht da nicht in der Lage das Auto in kurzer Zeit in Brand zu setzen.

Grob fahrlässig, hoffentlich kommt da noch einiges auf absolut verantwortungslose Gefahr für die Allgemeinheit zu.
Kommentar ansehen
07.11.2009 18:16 Uhr von freak91
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
"AutofahrerIN": das erklärt alles :P
Kommentar ansehen
07.11.2009 18:26 Uhr von Baran
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
führerschein entzug: bei sowas sollte gleich der Führerschein entzogen werden.
Bei solchen leuten die andere gefährden. Irgendwann bringt sie einen um.

Eigentlich schade das sie unverletzt ist ein leichter schlag auf ihren hinterkopf und sie würde sich ihre dummheit merken.

Solche leute bekommen noch einen führerschein.
Kommentar ansehen
08.11.2009 01:46 Uhr von svenna80
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Wolfsburger: Bei Wolfsburgern wunder mich auch nix mehr. Das sind einfach alle Iditoten....
Kommentar ansehen
08.11.2009 07:24 Uhr von LordAsgar1982
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Alles klar svenna80. Einer baut Scheiße, dann sind es gleich alle aus der Stadt. Solche Leute hab ich mal echt gern...
(wer Ironie findet, darf sie behalten)

Eigentlich sollten Wolfsburger sofern hier welche sind vielleicht gegen dich mal Gebrauch von § 185 machen ;-)



So mal zum Thema:
Es war unverantwortlich von der Frau. Man kann ja wohl kaum noch auf die Straße achten, wenn man etwas fallen lässt und das noch aufhebt, egal ob Kaugummi oder brennende Zigarettenkippe.
Meiner Meinung nach gehört ihr der Führerschein entzogen.
Kommentar ansehen
08.11.2009 08:15 Uhr von kiwi2k
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hehe: Wenn man nen richtig "bösen bullen" vor sich hat, der findet schon ein gesetzestext, wo man rauslesen kann, dass es verboten ist..

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NRW: Schwiegermutter Kehle durchgeschnitten - Acht Jahre Haft für Täter
US-Schüler für neues Waffenrecht
BGH-Urteil: Ex-Polizist zerstückelt Mann - Lebenslange Haft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?