07.11.09 11:28 Uhr
 1.424
 

Düsseldorf: Riesige Warteschlangen für Schweinegrippe-Impfung

Menschen, die in nächster Zeit in Düsseldorf vorhaben sich gegen den Schweinegrippeerreger impfen zu lassen, werden womöglich abgewiesen.

Die meisten Arztpraxen sind überlastet und haben nicht genug Impfstoff zur Verfügung. Auch beim Gesundheitsamt kam es zuletzt zu riesigen Warteschlangen. Doch um dem Ansturm auf die Impfung aufzufangen, stockte man das Personal auf und nun gibt es wenigstens dort keine Engpässe mehr.

Zudem verspricht das Gesundheitsamt, sollte der Impfstoff für die vielen Menschen nicht reichen, werden Impfdosen direkt beim Land angefordert.


WebReporter: H311dr1v0r
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Patient, Impfstoff, Praxis, Warteschlange, Gesundheitsamt
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niederlande: Sobald man volljährig wird, ist man Organspender
Hohes Krebsrisiko durch verarbeitete Nahrung
Gesundheitsausgaben: Eine Milliarde Euro pro Tag

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.11.2009 11:33 Uhr von Extron
 
+3 | -12
 
ANZEIGEN
Wie lange muss man da anstehen ??? Wenn die Warteschlange soooo lang ist.

Im Osten haben sie doch Erfahrung mit Schlange stehen, sollen sich mal dort Informieren.
Kommentar ansehen
07.11.2009 11:58 Uhr von svenna80
 
+33 | -5
 
ANZEIGEN
Traurig: Die Panikmache der Medien zeigt erste Wirkung....
Nun hat der leicht manipulierbare Bundesbürger nachgeben. Der Widerstand ist gebrochen.
Mit Angstschürung erreichst man in diesem Land alle Ziele!
Ich hab so das Gefühl, dass niemand mehr auf seinen eigenen Menschverstand hört und es nur noch danach geht, wer gerade am lautesten schreit bzw. die meiste Angst vebreitet.

Man braucht nur Begriffe wie Terror, Schweinegrippe oder Kinderporno in den Mund zu nehmen, schon hat man freie Bahn um alles Mögliche durchzusetzen.

[ nachträglich editiert von svenna80 ]
Kommentar ansehen
07.11.2009 14:37 Uhr von Canoa-Quebrada
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Sorry aber das mit dem "Schlangestehen" glaube ich nicht.
Das ist bestimmt nur ein weiterer Panikmache-Schachzug der Medien, um überhaupt Leute dazu zu bewegen, sich impfen zu lassen. Die Arztpraxen in meiner Region werden ihren Impfstoff gar nicht los. Zumal es unsere Ärzte und ihr Personal selbst noch nicht für nötig befinden, sich selbst zu impfen und sogar noch davor warnen.
Der ganze Medienrummel ist doch erstunken und erlogen. Wahrscheinlich bekommen die Medien von den Pharmakonzernen einen Haufen Schmiergeld, damit sie solche Lügen verbreiten und Panik verursachen.

Ich lasse mich definitiv nicht impfen und mir auch mit solchen Schmierenkomödien keine Panik machen. Selbst wenn 1.000.000 Deutsche daran gestorben sind. An der Impfung werden mehr sterben, als an der Schweinegrippe selbst.
Kommentar ansehen
07.11.2009 14:42 Uhr von uhlenkoeper
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
svenna80: Wobei ich mich frage, wer hier wohl die größere Panikwelle derzeit in Ganz zu setzen sucht:
die Impfbefürworter oder die Impfgegner ?

Ich sage nur: Warnung vor möglichen lebensbedrohlichen Gefahren durch den Impfstoff; Chips im Impfstoff; Nanoteilchen im Impfstoff; Adjuvanzien, die für das Golfkriegssyndrom verantwortlich sein sollen ....

Demgegenüber steht nur die Warnung, dass sich Risikopatienten (die bei Erkrankung definitiv und unbestritten selbst durch prominente Impfgegner ein hohes Risiko auf Komplikationen haben !) impfen lassen sollten und dass das derzeit noch harmlose Virus, das eine höhere Rekombinationsfreudigkeit als jedes bekannte Grippevirus zuvor aufweist, in absehbarer Zeit seine Harmlosigkeit verlieren könnte.

Also: wer sorgt für mehr Panikmache ?


Es muß halt jeder für sich persönlich ausmachen, welche Panik für ihn die schlimmere ist und danach handeln. Das hat wenig mit Herdentum zu tun. Wenn es um die eigene Gesundheit geht neigen die meisten Menschen im Gegenteil zu anderen Bereichen durchaus dazu, genauer hinzuschauen und abzuwägen.

Schon mal überlegt, dass diejenigen, die sich impfen lassen, sich das auch gut überlegt haben könnten und nicht nur "mit der Masse mitlaufen" ?


In einem stimme ich Dir aber zu: auch diese Meldung ist manipulativ. Wenn man es nicht schafft, innerhalb eines dreiviertel Jahres ein funktionierendes Netzwerk für die Impfaktion -von der man wußte, dass sie kommt- aufzubauen, dann ist es Volksverdummung, den Eindruck zu erwecken, dass die Schlange auf immenser Nachfrage bestehen. Sie bestehen, weil die Infrastruktur und Verteilung fehlerhaft gemanagt wurde. Und nur deshalb.

[ nachträglich editiert von uhlenkoeper ]
Kommentar ansehen
07.11.2009 14:49 Uhr von partyboy771
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
panikmache: das ist die neue stufe des terrors! die schweinegrippe wurde künstlich erzeugt und die nebenwirkungen der impfung sind auch nicht gerade toll...wer weiß..vielleicht auf dauer auch gefährlich.
Kommentar ansehen
07.11.2009 15:33 Uhr von Pitbullowner545
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
das: stimmt auch nicht

nen freund aus Düsseldorf hat gestern aus spass seinen Hausarzt angerufen und nach der "impfung" gefragt, erstmal hat der Arzt versucht den zu überzeugen das das eh blödsinn ist, aber wenn er wollte könnte er sofort vorbei kommen..

tolle warteschlange
Kommentar ansehen
07.11.2009 15:58 Uhr von Perisecor
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@ Canoa-Quebrada

"Wahrscheinlich bekommen die Medien von den Pharmakonzernen einen Haufen Schmiergeld, damit sie solche Lügen verbreiten und Panik verursachen."

Dann durchforste doch mal die Bilanzen der großen Medienkonzerne hier nach Hinweisen.
Ansonsten wäre ich generell extrem vorsichtig damit, solche Sachen in einem öffentlichen Forum herauszuposaunen.
Kommentar ansehen
07.11.2009 16:38 Uhr von Jens121970
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Schweinegrippe: Enthält Impfstoff Mikrochips??? Vieleicht !

Siehe Hier !

http://info.kopp-verlag.de/...
Kommentar ansehen
07.11.2009 17:07 Uhr von Perisecor
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@ Jens121970: Erde eigentlich nur rosa Golfball mit roten Ecken?

Vielleicht!

Siehe hier!

http://unseriösequellewelchetrotzdemvonidiotenalswahraufgefasstwird.de
Kommentar ansehen
07.11.2009 17:38 Uhr von nyquois
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Und wo: bleiben die Aliens, Helldriver?
Kommentar ansehen
07.11.2009 19:59 Uhr von hofn4rr
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@Canoa-Quebrada: >>Der ganze Medienrummel ist doch erstunken und erlogen. Wahrscheinlich bekommen die Medien von den Pharmakonzernen einen Haufen Schmiergeld, damit sie solche Lügen verbreiten und Panik verursachen.<<


du hast leider vollkommen recht, weshalb ich aus einer zeitung (von miraus auch aus zig anderen quellen) ein zitat einstellen möchte.

http://www.nrhz.de/...
""Nach Einschätzung des Bremer Gesundheits- forschers Gerd Glaeske werden jährlich 16.000 bis 25.000 Todesfälle durch Nebenwirkungen verursacht. Ein Grund dafür ist das überzogene und häufig irreführende Marketing. Bis zu 40 Prozent ihres Umsatzes geben Pharma- Multis für Werbung aus. Der BAYER-Konzern überschreitet dabei mit seinen Marketingaktionen regelmäßig die Grenzen des Erlaubten. Strafen für unlautere Werbung werden von vornherein mit einkalkuliert und aus der Portokasse beglichen.""

bis zu 40% des umsatzes für marketing also.


die annahme, dass die medien dazu objektiv berichten, grenzt deshalb schon fast an blasphemie =>

[ nachträglich editiert von hofn4rr ]
Kommentar ansehen
07.11.2009 20:38 Uhr von arclite01
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
der artikel trifft voll zu! ich habe es ja gesagt, von wegen konsequente impfverweigerer. lass die welle mal richtig anrollen, dann wirds noch richtig lustig werden. außerdem ich kann das durchgehende telefonklingeln immer noch hören. aber der vorschlag einfach stecker ziehen wurde leider abgelehnt.
ach ja ich freu mich schon auf montag**

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die FDP ist bereit eine Minderheits-Regierung zu stützen
Russlands Position in Syrien ist unsicher
Patrick Lindner fordert Homo-Unterricht an Schulen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?