06.11.09 17:51 Uhr
 284
 

Köln: Rheinenergie erhöht den Gaspreis ab Anfang 2010 um acht Prozent

Gaskunden in Köln und Rösrath (Nordrhein-Westfalen) müssen mit dem Beginn des neuen Jahres acht Prozent mehr für Gas bezahlen.

Das Versorgungsunternehmen Rheinenergie begründet diese Maßnahme damit, dass die Preise für Heizöl ebenfalls zugelegt haben.

Das Verbraucherportal "Verivox.de" gab bekannt, dass Rheinenergie der erste Gaslieferant ist, der die Preise erhöht.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Köln, 2010, Gas, Preiserhöhung, Heizöl, Gaspreis, Rösrath, Rheinenergie
Quelle: www.wdr.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einigung im Tarifstreit bei VW
Furcht vor Schweinepest: Aufregung um polnische Wurst
Baden-Württemberg: Schlachthof, der McDonald`s belieferte, quälte Tiere

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.11.2009 17:48 Uhr von rheih
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Tja, das kennt man ja... Die Versorger sahnen ab und der normaler Bürger hat mal wieder weniger im Geldbeutel und somit das Nachsehen...
Kommentar ansehen
06.11.2009 17:57 Uhr von micha1978
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Cool: Ist ja cool das der Gaspreis an den Ölpreis gekoppelt ist.
Der Ölpreis steig, der Gaspreis steig. Der Ölpreis sinkt, der Gaspreis steigt.
Kommentar ansehen
06.11.2009 18:05 Uhr von Dendorian
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@micha: Genauso der Benzinpreis !

Der Ölpreis steigt, der Benzinpreis steigt.
Der Ölpreis sinkt, der Benzinpreis steigt.
Kommentar ansehen
06.11.2009 18:21 Uhr von Showtime85
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Einspruch: habe heute meine Abschlagsforderung von der RE AG erhalten. Direkt mal einen Einspruch angelegt. 155 € für 64 m² das sind fast 3 €/m². Das ist nur noch Abzocke.
Kommentar ansehen
06.11.2009 18:48 Uhr von Klassenfeind
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Die anderen Gasanbieter: folgen dem Beispiel,Früher oder Später,d a ß ist sicher.
Kommentar ansehen
06.11.2009 19:04 Uhr von Pika7
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wechseln! Da gibt´s nur eins: Anbieter wechseln. Hab´ ich auch gemacht. Ersparnis im ersten Jahr 300 Euronen!!!
Kommentar ansehen
07.11.2009 06:43 Uhr von hofn4rr
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Pika7: anstatt wechseln gäbe es auch noch andere möglichkeiten seine bude zu heizen.

holz, kohle oder wärmepumpe.
auch kombiniert, neben anderen altenativen, und keiner müsste frieren, wenn der gasnachschub mal nicht mehr so astrein funktionieren sollte.

für mieter natürlich eine etwas ungünstige situation, der preistreiberei ausgesetzt zu sein.

zumal die einkommen schon über 2 jahrzehnte stagnieren in den meisten berufen.

aber das war/ist der preis der globalisierung, der umverteilung.

der weg des kapitals von unten nach oben.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geblitzt: Andere Person angeben
Berlin: Schon wieder Tier in Streichelzoo geschlachtet - Täter erwischt
Verdächtige Konten: Twitter sperrt Tausende Accounts


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?