06.11.09 17:49 Uhr
 2.420
 

Hannover: Auf 300 Metern gibt es 500 Überwachungskameras

Am heutigen Freitag stellte der niedersächsische Datenschutzbeauftragte, Joachim Wahlbrink, den Jahresbericht vor. "Alle zwei Tage haben wir einen neuen Skandal", sagte er im Bezug auf den Missbrauch von Kundendaten.

Datenschützer versuchten zu erheben, wo in Niedersachsen überall in der Öffentlichkeit Überwachungskameras montiert sind. "Was sie in der Fußgängerzone erleben, dass ist permanente Überwachung", so Wahlbrink.

Laut Wahlbrink sind in Hannover vom Platz Kröpke bis zum Bahnhof 500 Überwachungskameras von Banken, Geschäften und der Polizei installiert. Eine Vielzahl von ihnen sei legal. Mit den Kameras der Polizei sei es zudem möglich, durch den Zoom und der Schwenkbarkeit, Wohnungen oder Arztpraxen auszuspähen.


WebReporter: noflowers
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Hannover, 300, Überwachung, Überwachungskamera, Jahresbericht, Joachim Wahlbrink
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutscher Bundestag: Özdemir zerlegt AfD für Yücel-Antrag
USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
US-Schüler für neues Waffenrecht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.11.2009 17:54 Uhr von TalkWalk
 
+22 | -18
 
ANZEIGEN
Ganz ehrlich? In gewissen Teilen einer Stadt, beispielsweise Bahnhofsnähe oder Einkaufsstraßen, fühl ich mich durch Kameras mehr beschützt als belästigt.
Kommentar ansehen
06.11.2009 18:11 Uhr von darkdaddy09
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
ich zeig den Kameras immer den Mittelfinger: die Zuschauer können mich mal :)
Kommentar ansehen
06.11.2009 18:58 Uhr von Blutworscht
 
+8 | -6
 
ANZEIGEN
Gegen die Kameras an sich ist nix einzuwenden schliesslich dienen diese ja auch nur der Sicherheit.

Wenn allerdings der gelangweilte Wachmann einer Bank Nachts damit ins Schlafzimmer des Nachbarn reinzoomt hört der Spaß auf.
Kommentar ansehen
06.11.2009 19:27 Uhr von Oderic
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Nur mal so: es wird nie eine Kamera geben die ein Verbrechen verhindern kann.
Eine Kamera dient nur einen Zweck und zwar präventiv durch permanentes überwachen Verbrecher einzuschüchtern so auf die Art " Achtung Du wirst gefilmt " was aber nicht heißt das er es lassen wird.

"Wer die Freiheit aufgibt um Sicherheit zu gewinnen, der wird am Ende beides verlieren."
(Benjamin Franklin)

[ nachträglich editiert von Oderic ]
Kommentar ansehen
06.11.2009 19:33 Uhr von dapasdapro
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@Blutworscht: "Gegen die Kameras an sich ist nix einzuwenden schliesslich dienen diese ja auch nur der Sicherheit."

Jo genau, und sie verhindern garantiert Straftaten... -.-

Und der Typ, der nervös durch diese Fußgängerzone geht, weil er gleich ein Vorstellungsgespräch hat, freut sich abends garantiert auf den Polizeibesuch - er verhielt sich ja verdächtig...

http://www.heise.de/...
Kommentar ansehen
06.11.2009 20:04 Uhr von maki
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
500 Cams auf 300 Metern Ist dort grad ne Spy-Messe?
Kommentar ansehen
06.11.2009 20:33 Uhr von Frex
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
solange nur: der Schmale Eingangsbereich einen Kaufhauses von Außen gefilmt wird - von mir aus.
Aber wenn eine Kamera quer über den Platz/Straße/Fußweg Filmt geht es zu weit.
Kommentar ansehen
06.11.2009 20:48 Uhr von jupiter12
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
das kommt dabei raus wenn der Staat sich vor seinen eigenen Buergern Schuetzen muss.
Wer so aktiv die Unterschicht und Niedriglohn foerdert,
der haelt sein Volk nur durch bestmoeglich Kontrolle in Zaum...
Kommentar ansehen
06.11.2009 21:37 Uhr von Blutworscht
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@daspasdapro: "Jo genau, und sie verhindern garantiert Straftaten... -.-"

Ich habe nicht behauptet das Kameras Straftaten verhindern.

Hauptsache die Meinung anderer schlechtmachen und im inet scheiße schreiben......
Kommentar ansehen
06.11.2009 22:22 Uhr von maki
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Sorry jupiter12, hab mich verklickt - also bitte ein Minus auf die Plusseite rüberdenken. ;-)
Kommentar ansehen
06.11.2009 22:32 Uhr von Nethyae
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Man muss bedenken: Es sind private Kameras! Nix Polizei!
Die sind nicht dazu da, euch auszuspähen, sondern Diebe und Verbrecher zu erkennen.

Und das Zoomen in Zimmer ist auch "nur" mit Polizeikameras möglich, nicht mit irgendwelchen Ladenkameras. Also keine Sorge, kein gelangweilter Wachmann wird euch beim Umziehen zuschauen...

Wohl würde ich mich da zwar nicht grad fühln, aber auch nicht soo sehr beobachtet. Da muss man in England schon mehr Angst haben.
Kommentar ansehen
06.11.2009 22:44 Uhr von maki
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
England? Ist doch toll da. ;-): Wenn man als Tourist z.B. einen USB-Stick verloren hat, könnte man doch theoretisch* bei den Bobbys anfragen und die können nach bisschen Sichtung genau sagen, wann und wo man seinen USB-Stick verloren hat, wer ihn gefunden hat und bei welchem Hehler er ihn um "genaue Uhrzeit" verkauft hat.
:-D


*natürlich werden die es nicht machen, aber von der Lückenlosigkeit der Aufnahmen her wäre es keinerlei Problem...
Kommentar ansehen
06.11.2009 23:17 Uhr von Linie_R
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
naja: eine gewisse anzahl an kameras lass ich mir ja eingehn, gerade in bahnhofsgegenden und so, aber man kanns auch maßlos übertreiben..
Kommentar ansehen
07.11.2009 10:28 Uhr von Anya
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
toll: wenn man noch mehr Kameras aufstellen würde, am besten überall, gibt es kein Verbrechen mehr //ironie off
Kommentar ansehen
07.11.2009 17:03 Uhr von Gothicfreak
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Neu555: Der "schöne Spruch" ist doch war. Nur weil es nicht in dein Konzept passt, brauchst du nicht versuchen ihn durch andere Worte passend umzumodellieren!

"Eine Kamera verhindert kein Verbrechen", stimmt doch, sie zeichnet es schließlich nur auf. Oder verhindert ein Zeuge bei einem Unfall, den Unfall, nur weil er sieht wie es passiert?

Nein, er kann genau wie die Kamera danach nur zur Lösung beitragen! (Und ob man die Täter nicht auch ohne Bildmaterial gefunden hätte, kannst auch du nicht wissen! Schon garnicht dass die das abermals gemacht hätten.)

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Koh Samui: Tschechischer Tourist stürzt Wasserfall hinunter und stirbt
Rotlichtkönig Bert Wollersheim hat eine neue Freundin
Türkei-Rüstungsexporte für Freilassung Yücels von Deutscher Regierung genehmigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?