06.11.09 17:41 Uhr
 2.904
 

Im Vergleich: Ossis und Wessis beim Urlaub in der Türkei

Nach dem Mauerfall hatten alle Deutschen plötzlich das Recht, ihren Urlaubsort frei zu wählen. Zuvor hatten Ostdeutsche meist Bulgarien und die Ostsee zum Urlaubsziel. Die Westdeutschen reisten meistens lieber nach Italien und Spanien.

20 Jahre nach dem Mauerfall möchten viele Deutsche in die Türkei reisen. Dabei wird der Zielflughafen Antalya am häufigsten gebucht. Die westdeutschen Urlauber haben im Gegensatz zu den ostdeutschen höhere Erwartungen. Westdeutsche sind deshalb auch bereit, im Schnitt 100 Euro mehr auszugeben.

Die ostdeutschen Urlauber sind mit ihrem Urlaub meist zufrieden. Etwa 81 Prozent der ostdeutschen Urlauber empfehlen das Hotel, in dem sie waren, weiter. Bei den Westdeutschen sind es 78 Prozent.


WebReporter: Checker-T
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Türkei, Urlaub, DDR, BRD, Ostdeutsch, Mauerfall
Quelle: blog.holidaycheck.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.11.2009 18:03 Uhr von execute.exe
 
+22 | -22
 
ANZEIGEN
Was soll das? Was soll diese Nachricht, als News verkleidet?

Es ist einfach nichts!!

0 sterne!!

[ nachträglich editiert von execute.exe ]
Kommentar ansehen
06.11.2009 18:17 Uhr von sodaspace
 
+7 | -21
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
06.11.2009 18:26 Uhr von dr.b
 
+16 | -8
 
ANZEIGEN
bescheuert einen Unterschied zwischen 81% zu 78% zu thematisieren.
Kann man ja auch mal eine Erhebung nach ungerade und geraden Postleitzahlen oder den ersten und den letzten 8 Bundesländern nach alphabetischer Sortierung machen...kommt womöglich ein ähnlciher oder größerer Unterschied raus.
Kommentar ansehen
06.11.2009 18:55 Uhr von hofn4rr
 
+7 | -9
 
ANZEIGEN
unterschied: @dr.b
>>...einen Unterschied zwischen 81% zu 78% zu thematisieren.<<

diese investigativ anmutenden, recherchierten unterschiede, erwartete ich bisher nur von unserem reporter @rheih, wenn es um gewöhnliche kursschwankungen bei der börse (spielbank) geht.

auffallend, wenn auch nicht neu, ist dass anmeldedatum des autors, wenn es um "türkei-news" geht.
Kommentar ansehen
06.11.2009 19:11 Uhr von hi2010
 
+13 | -12
 
ANZEIGEN
@execute.exe: hast recht, wir brauchen mehr negative NEWS, wer will schon lesen das Deutsche gerne in Türkei gehen. man oh man Menschen gibt es, ein Schande für das Deutsche Volk.
Kommentar ansehen
06.11.2009 19:12 Uhr von Blutworscht
 
+9 | -14
 
ANZEIGEN
Hmmmm also nix gegen die Türkei das Land ist echt schön.
Aber da kann ich auch einfach vor die Tür (Berlin) gehen.

Und schöne Strände und Sonne gibt es auch in Ländern wo mich die Kultur mehr interessiert.
Kommentar ansehen
06.11.2009 19:15 Uhr von hi2010
 
+8 | -7
 
ANZEIGEN
@sodaspace: Da wurdest du rein passen.
Kommentar ansehen
06.11.2009 19:18 Uhr von hi2010
 
+10 | -10
 
ANZEIGEN
@Blutworscht: und wen interessiert das jetzt???
Kommentar ansehen
06.11.2009 21:04 Uhr von Schweinefleisch
 
+6 | -12
 
ANZEIGEN
Wer reist denn in die Türkei ?

Ich brauch nur nach Kreuzberg/Wedding/Neuköln/Spandau (Berlin) zu fahren. Da ist es türkischer als in Ankara.
Kommentar ansehen
06.11.2009 23:13 Uhr von pontius.pilatus
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
Ob denn: die Vergleiche zwischen Ossis und Wessis irgendwann mal aufhören ?
Kommentar ansehen
07.11.2009 09:21 Uhr von varna
 
+2 | -10
 
ANZEIGEN
Ob Ossi oder Wessi: wer da Urlaub macht, kannse nicht merh alle im Kopf haben, sorry!
Kommentar ansehen
07.11.2009 11:03 Uhr von Netznews
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Hat mit dem Thema eigentlich nichts zu tun, aber trotzdem wollte ich das mal loswerden.

Ein dicken Lob an die Admins, was die Bewertungsanzeige angeht.
So finde ich besser, dass man pro und contra Bewertungen angezeigt bekommt.

Was mich und ich denke auch die anderen irritiert ist die Anzeige Rheinfolge.
Die höhere Bewertung, ob negativ oder positiv sollte LINKS stehen, so hat man optisch den Eindruck, dass ein Kommentar positiv bewertet wurde, obwohl die Zahl der negativen Bewertung höher ist.
Kommentar ansehen
07.11.2009 17:31 Uhr von pitufin
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@ alle: falls ich mal in die Tuerkei fahre, werde ich dort die Sprache
lernen um mich anzupassen.
Kommentar ansehen
07.11.2009 17:35 Uhr von pitufin
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@ informator: mein plus gilt nur fuer den letzten Absatz, du kennst Deutschland nicht ansatzweise.
Kommentar ansehen
07.11.2009 18:27 Uhr von Babykeks
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wollte man West/Ost-Mentalität nicht abschaffen? Nachdem jetzt rausgekommen ist, dass es inzwischen keinen mehr juckt, ob der Nachbar jetzt nen DDR-Pass hatte oder nicht, müssen jetzt überall wieder diese Ost/West-Vergleiche auftauchen?


Wenn man jetzt auch noch alle Unterschiede aufheben würde, wäre alles in Butter (als Beispiel mal: mein Studium auch mit Lebenskosten Wohnung etc. wäre im ehemaligen Osten bei gleichem Abschluss/m²/Lage/etc. so viel billiger, dass es fast wehtut *g*)


Die ganzen Ossi/Wessi-Shows und Labertaschen könnten wir ja ignorieren oder eine Mauer drumrumbauen... ^^

[ nachträglich editiert von Babykeks ]
Kommentar ansehen
08.11.2009 22:54 Uhr von Acun87
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@ varna: auf so paar hartz 4 empfänger kann die türkei verzichten.

die mehrheit der deutschen (anzusehen an shortnews) hetzt gegen türkei (im internet hier z.b.)...

und sobald der sommer da ist, sieht man sie an der türkischen riviera..

kommt mir nicht mit "ohne uns wäre eure wirtschaft nix"..

es gibt genug russen die die türkei zu schätzen wissen und gerngesehene gäste sind!!!

so ne sätze wie "wer da Urlaub macht, kannse nicht merh alle im Kopf haben, sorry! "

kann ich echt nicht verdauen. solche sätze gehen wahrscheinlich auf schlechte erfahrungen mit immigranten zurück.. daran merkt man wie hohl hier manche leute im hirn sind.

geh und besuch die türkei bevor du hier irgendwelche stuss von dir gibst. keine ahnung.. aber hauptsache gegen die "TÜRKEN/TÜRKEI" hetzen..mission erfüllt!!!

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Unglaublich: Schwuchtel bekommen gleiche Rente wie normale Menschen
Genfer Autosalon 2018: Der Mercedes-AMG GT4 auf Erprobungstour.
Goslar:18-Jährige von Exfreund mit Messer attackiert und schwer verletzt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?