06.11.09 16:31 Uhr
 303
 

Viele Deutsche haben kein Vertrauen mehr zu Banken

Das Meinungsforschungsinstitut TNS Emnid hat eine Umfrage gemacht und herausgefunden, dass das Vertrauen der Deutschen in die Banken sehr stark erschüttert ist.

Die aktuellen Zahlen belegen, dass die Kunden den Banken im Allgemeinen misstrauen, verstärkt durch das katastrophale Verhalten der Banken in der Zeit der Finanzkrise.

Nach wie vor haben Bankkunden zu ihrer Hausbank ein besseres Vertrauensverhältnis. Vor allem ist interessant zu sehen, in welche anderen Branchen, wie die Lebensmittelbranche, die Deutschen mehr Vertrauen haben.


WebReporter: larsvogel84
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Geld, Umfrage, Bank, Finanzkrise, Vertrauen
Quelle: www.verbraucherweblog.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Milliardär aus China übernimmt 9,69 Prozent der Aktien von Daimler
Chinesische Gefangene arbeiten für Modeketten C&A und H&M

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.11.2009 16:25 Uhr von larsvogel84
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Ich wusste, dass es krass ist, aber die Zahlen, die bei http://www.verbraucherweblog.de veröffentlicht wurden, jagen mir Angst ein. Die Bankenbranche muss echt was machen, es kann ja nicht sein, dass sie noch schlechter dastehen als Gammelfleisch.
Kommentar ansehen
06.11.2009 16:39 Uhr von micha1978
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
Vertrauen? Also ich hatte noch nie vertrauen in Banken.

Man sollte immer bedenken, es ist ein Wirtschaftsunternehmen welches auf Profit orientiert ist und nicht, vordergründig auf das Wohl der Kunden.
Kommentar ansehen
06.11.2009 16:43 Uhr von hi2010
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Der einzige der: vertrauen zu Banken hat ist der Staat, sonst wurden die ja nicht mit Milliarden für die Banken bürgen.

Dazu fehlt mir ein Witz ein.

Als der erste Körper erschaffen wurde, wollten alle Teile Bosse sein. Das Gehirn sagte: "Da ich alles steuere und das Denken besorge sollte ich Boss werden." Die Füße meinten: "Da wir die den Menschen dahin tragen, wo er hinzugehen wünscht und ihn in Stellung bringen, sollten wir Boss werden." Die Hände sprachen: "Da wir alle Arbeit tun und das Geld verdienen müssen, um euch alle am Leben zu erhalten, sollten wir Boss werden." Die Augen sagten: "Da wir aufpassen und euch sagen müssen, wo Gefahren lauern, sollten wir Boss werden." Und so ging es mit dem Herzen, mit den Ohren, der Lunge und endlich meldete sich das Arschloch und verlangte Boss zu sein. Alle Teile lachten fürchterlich über den Gedanken, dass ein Arschloch Boss sein könnte. Das Arschloch wurde ärgerlich, verschloss sich und weigerte sich zu funktionieren. Bald hatte das Gehirn Fieber, die Augen schielten und schmerzten, die Füße waren zu schwach zum laufen, die Hände hingen schlaff an der Seite. Herz und Lunge kämpften um am Leben zu bleiben. Alle baten das Gehirn nachzugeben und das Arschloch zum Boss zu machen. Und so geschah es. Alle anderen Teile taten die Arbeit und das Arschloch kommandierte herum und gab einen Haufen Scheiße von sich. Moral: Als Boss braucht man kein Köpfchen haben, man braucht nur ein "Arschloch" zu sein.
Kommentar ansehen
06.11.2009 16:48 Uhr von greatCentral
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
vertrauen basiert nicht nur auf Erfahrungen in der Vergangenheit, sondern auch auf einem (positiven) Ausblick in die Zukunft.
Wo soll der denn sein aktuell?
Die Banken gehen reihenweise pleite oder werden übernommen oder schreiben so tiefrote Zahlen, daß man sich fragt, ob der Staat (also wir) wieder eingreifen muss.

Vertrauen ist eine Eigenschaft, die von zutrauen kommt.
Ich trauen meiner Bank ALLES zu, aber nicht, daß mein (Papier-)Geld dort wirklich sicher ist.

[ nachträglich editiert von greatCentral ]
Kommentar ansehen
06.11.2009 17:31 Uhr von CHR.BEST
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Man weiß ja auch nie, was die Banken mit dem Geld so alles treiben - offensichtlich nichts Gutes, wie man sieht.

Außerdem sind nirgendwo die Kontoführungsgebühren so hoch, wie in Deutschland. Und wenn du mal in einer Notlage Geld brauchst, lassen dich die Banken im Regen stehen.
Da ist ist besser, du pflegst das Verhältnis zu deiner Verwandschaft.

Denn echte Hilfe kriegst du eher noch von deiner Familie, als von den gegelten Aasgeiern im Nadelstreifenanzug, die schon viele ehrliche Bürger in die Ruin getrieben haben.

Schön, daß sie dieses Mal wenigstens Opfer ihrer eigenen Gier geworden sind. Ich warte dann noch einfach, bis die nächste Blase platzt.

Erst wenn die letzte Bank geschlossen ist, der letzte Finanzexperte mittellos in die Wüste geschickt wurde und die letzte Investment-Heuschrecke zertreten ist, dann erst gehört euch euer Geld wirklich.
Kommentar ansehen
06.11.2009 18:40 Uhr von Reunion
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Das wird sich auch nicht bessern.

Vorallem wenn man sieht das sie damit nicht aufhören, sondern weiter zoggen als wäre nichts gewesen.
Kommentar ansehen
07.11.2009 10:32 Uhr von DirtySanchez
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
viele deutsche sind auch fett, lesen bild und schauen sich vormittags telenovelas an -.-
eigentlich bin ich kein fan von solchen vergleichen, aber die heutige hetze gegen die banken ist die gleiche wie vor 1938 die hetze gegen die geldgieren juden.

[ nachträglich editiert von DirtySanchez ]
Kommentar ansehen
07.11.2009 12:05 Uhr von Joker01
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
kein Wunder Verkauf riskanter Papiere an Citibank-Kunden:
Lehman-Zertifikate sind 100% sicher, lol.
http://www.youtube.com/...

Ein Ex-Citibanker packt aus:
http://www.youtube.com/...

http://www.lehman-zertifikateschaden.biz/...
Kommentar ansehen
09.11.2009 23:22 Uhr von Reunion
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@DirtySanchez: Du willst doch das nicht mit dem 3ten Reich vergleichen oder was?
Noch alle Latten am Zaun?

Lies mal ein Geschichtsbuch oder nutz google als Informationsquelle, dann wirst du sehen wie bescheuert Deine Behauptung ist.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei-Rüstungsexporte für Freilassung Yücels von Deutscher Regierung genehmigt
Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Deutschland droht Dauerfrost und sibirische Kälte wegen Polarwirbel-Splitting


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?