06.11.09 16:16 Uhr
 1.021
 

Mexiko: Übersetzungsfehler - Kronprinz der Niederlande spricht von sexuellen Abgründen

Willem-Alexander, der Kronprinz der Niederlande und seine Frau Maxima, sowie seine Mutter, Königin Beatrix, sind derzeit in Mexiko zu Gast. In Argentinien, dem Heimatland seiner Ehefrau, heißt er lediglich ,"El marido de Maxima" - der Mann von Maxima.

Willem-Alexander lernt derzeit intensiv Spanisch, die Sprache seiner Frau. In Mexiko hielt er jetzt zum Teil eine Ansprache auf spanisch.

Dabei sprach Willem-Alexander statt von "al corriente" von "a la chingada". "la chingada" ist allerdings in Mexiko eine sehr ordinäre sexuelle Bezeichnung. Übersetzt ins Deutsch würde es das F-Wort bedeuten, es steht auch für Prostituierte und die "Feuchtgebiete".


WebReporter: rheih
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Niederlande, Mexiko, Panne, Fehler, Rede, Spanisch, Kronprinz, Willem-Alexander
Quelle: www.fr-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin
USA: Bulldogge beißt Pädophilem bei frischer Tat den Penis ab
Finnland: Es gibt nun eine Insel nur für Frauen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.11.2009 17:06 Uhr von Pika7
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Peinlich: Das war bestimmt erzpeinlich, andererseits hat er den Zuhörern sicher auch eine Menge Lacher ausgelöst. Lach-Yoga mal anders.
Kommentar ansehen
06.11.2009 18:39 Uhr von Gothicfreak
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Oder seine Frau hat ihn verarscht ^^: -
Kommentar ansehen
06.11.2009 20:43 Uhr von Nethyae
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Tja^^: Da fällt mir spontan Franko Foda ein :D
Als der in einem Fußballspiel in Brasilia eingewechselt und der Name genannt wurde, gab´s auch großes Gelächter. Franco Foda heißt auf Portugiesisch nämlich "ficken umsonst".

Was mir auch noch einfiel. Auf dem Berliner U-Bahnhof steht ne nette Geschichte über Heinrich Heine: Die Franzosen nannten ihn nämlich Henri Heine, ausgesprochen Enri Enn (zumindest so ähnlich...), woraus Enrienne und letztendlich ´Monsier un rien" wurde :)

So is´ das mit den Sprachen^^
Kommentar ansehen
07.11.2009 16:56 Uhr von Canoa-Quebrada
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zu Geil! *lol*: Das ist extrem peinlich, aber auch lustig zugleich!
Der Kann sich nun auf seiner Reise eine Papiertüte über den Kopf ziehen.
Es gibt eben viele Wege sich lächerlich zu machen. Er hat seinen persönlichen dafür gefunden.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Schluchtenschwulis für Rundfunksteuer
Syrien: Lage verschärft sich drastisch, Türkei bombardiert syrische Truppen
Olympia: Deutsche Eishockeymannschaft erreicht das Viertelfinale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?