06.11.09 16:00 Uhr
 3.966
 

Regel Nr. 1, um verliebt zu bleiben: Miteinander reden

In einer Auflistung der besten Tipps, wie man auch nach mehreren Jahren Beziehung die Liebe frisch hält, lautet die wichtigste Regel: "Miteinander sprechen".

Dies ist nicht immer selbstverständlich, denn es ist oft einfacher, über Dinge zu schweigen, als sie konkret anzusprechen.

Trotzdem ist es in einer Beziehung extrem wichtig, seine Wünsche und Gefühle zu thematisieren und auch über Dinge zu sprechen, die einen am anderen stören. Denn nur so kann Nähe entstehen und können die Vorstellungen beider Partner berücksichtigt werden.


WebReporter: chica123
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Beziehung, Regel, Rede, Sprechen, Miteinander
Quelle: www.zehn.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.11.2009 16:21 Uhr von Atarix777
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
Na schau mal einer an, ein Glück das diese "Neuigkeit" nun endlich der breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht wurde XD

Das hätte uns aber auch mal jemand ein bischen eher sagen können!
Kommentar ansehen
06.11.2009 16:27 Uhr von micha1978
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
toll: Toll wenn man nicht mehr miteinander redet, liebt man sich meist auch schon nicht mehr. Also ist der Informationsgehalt dieser Aussage gleich null.
Kommentar ansehen
06.11.2009 17:11 Uhr von Marvin_Berlin
 
+14 | -3
 
ANZEIGEN
Neben ´miteinander reden´ hilft oft auch ein bischen miteinander poppen, die eine oder andere kleine Aufmerksamkeit etc. etc. bla bla bla... wer will soetwas wirklich wissen. Man weiß es oder wird es nie lernen...
Kommentar ansehen
06.11.2009 18:14 Uhr von atomik
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
jetzt kann ich endlich in ruhe sterben... das letzte geheimnis einer guten beziehung wurde nun gelüftet ... ... ...
Kommentar ansehen
07.11.2009 00:48 Uhr von olli58
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Hab ich versucht: aber die hat grundgesetzlich irgendwelche Widerreden und muss immer das letzte Wort haben. Das kann ich natürlich nicht auf mir sitzen lassen und schon haben wir uns mächtig in der Wolle.
<<und das nennt sich verliebt sein?
Kommentar ansehen
07.11.2009 11:55 Uhr von smutjie
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Herr: endlich erfahre ich was eine glückliche Beziehung ausmacht.
Wie konnten es meine Frau und ich nur 18 jahre miteinander aushalten ohne dieses Wissen?

Ich vermute dahinter eine groß angelegte Verschwörung!


Ich weiß aber noch mehr was hilft:
miteinander schmusen
miteinander Sex haben
miteinander lachen
miteinander Zeit verbringen
miteinander lästern
einander Raum für anders lassen
..
.
.
Kommentar ansehen
07.11.2009 12:43 Uhr von stekemest
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sooo selbstverständlich ist das nicht. Eigentlich kann man nicht oft genug sagen, wie wichtig es ist, miteinander zu reden. Ich habe schon mit vielen Menschen gesprochen, die Beziehungsprobleme hatten, und die meisten hätten sich lösen lassen können, wenn die Partner einander gegenüber offener gewesen wären. Tatsächlich schaffen es viele eben nicht, ihrem Partner deutlich zu sagen, wenn sie etwas nicht mögen, auf etwas anderes Lust hätten, wenn sie etwas beunruhigt oder stört etc.... ich finde es also nicht verkehrt, dazu aufzurufen, in einer Partnerschaft offener miteinander zu sprechen. Vielleicht nimmt es sich der eine oder andere ja mal zu Herzen.

Übrigens, @smutjie: miteinander kuscheln, lachen oder Sex haben ist bei weitem nicht so wichtig. Über die Stabilität einer Beziehung sagt das gar nichts, wenn die Gedanken der Partner aneinander vorbeigehen.

[ nachträglich editiert von stekemest ]
Kommentar ansehen
07.11.2009 14:14 Uhr von smutjie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ stekemest: wie du denkst.

Wir jedenfalls sind seit 18 Jahren, mit diesem Rezept, glücklich miteinander!
Aneinander vorbei reden kann man übrings auch!

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Deutsche Fußball Liga (DFL) muss Polizeikosten mittragen
Porsches neuer Straßenrennwagen
Köln: Toter Polizist - Verdächtiger S-Bahn-Schubser wieder frei


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?