06.11.09 14:04 Uhr
 3.532
 

Frau in Südkorea braucht 949 Versuche für Fahrprüfung

Eine Frau aus Südkorea hat ihre theoretische Fahrprüfung erst nach 949 Versuchen bestanden.

Fünf Jahre lang unternahm die heute 68-Jährige praktisch an jedem Werktag einen Versuch.

An diesem Mittwoch gelang es ihr schließlich, die nötigen 60 von 100 Punkte exakt zu erreichen. Nun sieht sich die Frau der praktischen Prüfung gegenüber.


WebReporter: truman82
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Frau, Südkorea, Führerschein, Versuch, Theorie, Fahrprüfung
Quelle: www.dnews.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Finnland: Es gibt nun eine Insel nur für Frauen
"Dämonisches Kind" schreit acht Stunden lang während Lufthansa-Flug
USA: Vierzehn Würmer aus dem Auge einer Frau entfernt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.11.2009 14:16 Uhr von azru-ino
 
+24 | -0
 
ANZEIGEN
hmm: Das erinnert mich an Spongebob =)
Kommentar ansehen
06.11.2009 14:24 Uhr von rLoBi
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
ohje: wie lange dauert dann wohl die praktische prüfung ? :D
ob sie das noch erlebt? :D
Kommentar ansehen
06.11.2009 14:38 Uhr von DJArminio
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Korrigiert mich wenn ich falsch liege, aber ist es hierzulande (Deutschland, Österreich) nicht so, dass man diese Prüfung nur 3 mal oder so maximal machen kann? Oder kann mann weiter antreten?

Auf jeden Fall kein Sicherheits-Plus für Südkoreas Straßen, eine solche Dame fahren zu lassen, wenn sie die praktische Prüfung besteht...
Kommentar ansehen
06.11.2009 15:02 Uhr von chip303
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
@ DjArminio trotzdem kommt es einem vor, als wenn einige 300 Anläufe gebraucht hätten und ihren Lappen letztendlich in der Weihnachtsverlosung beim Schlachter gewonnen hätten...

:)
Kommentar ansehen
06.11.2009 15:36 Uhr von deluxe86
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
3 darf man hier durchfallen dann 3 monate sperre dann wieder 3 mal durchfallen usw. .. aber hier darf man max. 10 fehlerpunkte haben und auch nicht 2 fragen mitje 5 fehlerpunkten falsch beantworten sonst ist man durchgefallen .. 949 versuche dazu kan ich nur Nelson zititieren HAHA :))
Kommentar ansehen
06.11.2009 15:45 Uhr von lopad
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@deluxe86: "3 darf man hier durchfallen dann 3 monate sperre dann wieder 3 mal durchfallen "

Nein, diese Sperre gibt es schon seit 2008 nicht mehr.

Wenn du einmal durch fällst bist du für 2 Wochen gesperrt, danach kannst du wieder und wieder und wieder, bis dein Antrag ausläuft, antreten. Der Antrag läuft 1 Jahr, nach bestehen der theoretischen Prüfung verlängert sich dieser automatisch um ein weiteres Jahr
Kommentar ansehen
06.11.2009 15:54 Uhr von deluxe86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
achso dann war ich 1 jahr hinterher :)
Kommentar ansehen
06.11.2009 16:04 Uhr von Kappii
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
wenn es die Praktische: Fahrprüfung gewesen wäre, hätt ich ja irgendwie Verständnis dafür(manche Menschen sind einfach nicht zu autofahren geboren, Prüfungsangst, etc.), aber wer so oft bei einer Prüfung durchfällt für die man schlichtweg nur lernen muss, dem würde ich doch eine gewisse geminderte Intelligenz unterstellen.
Kommentar ansehen
06.11.2009 16:26 Uhr von kingoftf
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
Ich: dachte immer, das ist Durchschnitt bei den Frauen......

[ nachträglich editiert von kingoftf ]
Kommentar ansehen
06.11.2009 18:48 Uhr von 5MVP5
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
habt ihr es gehört? in südkorea soll gerade ein sack reis umgefallen sein...
Kommentar ansehen
07.11.2009 12:32 Uhr von Thomas66
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
DJArminio: Meines wissens musst Du nach dem dritten Male, drei Monate aussetzen. Dann darfst Du wieder ran.
Kommentar ansehen
08.11.2009 07:18 Uhr von KamalaKurt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich lebe hier in Asien. Daher weiss ich, was es hier mit dem Fuehrerschein auf sich hat. Ich bewundere das Durchhaltevermoegen der Frau und hoffe dass es ihr gelingt die praktische Pruefung zu bestehen. Ob sie jetzt die Fragen richtig beantwortet hat ist ziemlich egal, da man in Asien sich am wenigsten nach dem Erlernten beim Fahren haelt.
Die meisten fahren sowieso ohne Fahrerlaubnis. Zwar geht man diesen Schwarzfahrern an den Kragen, aber nicht resolut genug um richtigen Erfolg zu haben.

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?