06.11.09 13:49 Uhr
 218
 

Wirtschaftskrise: Immer mehr Insolvenzen in deutschen Unternehmen

Deutsche Firmen und Haushalte werden von der Insolvenzwelle der Wirtschaftskrise überrollt. Allein im August 2009 stieg die Zahl der Insolvenzen im Vergleich zum Vorjahr um 12,3 Prozent an. Insgesamt sind dies 2.619 Unternehmen.

Bei den Verbraucherinsolvenzen wurde nur eine Steigerung von 0,3 Prozent auf 7.858 Fälle festgestellt.

Die Gefahr der Überschuldung steigt. Experten gehen davon aus, dass 2010 rund 6,5 Millionen Verbraucher ihren Zahlungsverpflichtungen nicht nachkommen können. Etwa jeder zehnte deutsche Bundesbürger könnte in die Schuldenfalle geraten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Vasto-Lorde
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutschland, Unternehmen, Pleite, Schulden, Insolvenz, Wirtschaftskrise
Quelle: www.n24.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Griechenland: Einnahmenüberschuss soll an arme Bürger verteilt werden
Niedersachsen: Deutsche Bahn plant Alkoholverbot in Regionalverkehr

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.11.2009 13:25 Uhr von Vasto-Lorde
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Ja das war zu erwarten. Die Politiker sollten sich mehr mit den Mittelständischen Unternehmen verfassen als mit den riesen Konzernen. Denn da liegt die Mehrzahl der Arbeitsplätze und nicht bei einem Unternehmen wie Opel mit Rund 6.000 Arbeitsplätzen in Deutschland.
Kommentar ansehen
06.11.2009 14:01 Uhr von kingoftf
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Bei uns: hier auf den Canaren sind 30% der Firmen pleite, es wurden 90% (!!!) weniger Wohnungen verkauft und 70% der Jugendlichen haben keine Berufsausbildung.

Ist nicht nur bei Euch so krass.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?