06.11.09 08:41 Uhr
 1.055
 

Wissenschaftler entwickeln Karte über Bakterien im menschlichen Körper

Bekannt ist, dass bestimmte Bakterien in unserem Körper dafür sorgen, dass wir gesund bleiben. Die Universität Colorado hat nun an neun gesunden Personen alle Körperregionen untersucht und festgestellt, dass die Bakterien sich innerhalb des Körpers und ebenso von Person zu Person unterscheiden.

Es gibt über 100 Billionen Mikroben im menschlichen Körper. Der Leiter des Projektes, Dr. Rob Knight, möchte im Laufe der Zeit mehr und mehr Mikroben finden und zu der Karte hinzufügen, um irgendwann durch gezielte Bakterientransplantation Menschen helfen zu können.

102 verschiedene Menschenhände von 51 Personen wurden nach Bakterien untersucht. 4.200 verschiedene Arten wurden gefunden, doch nur fünf Arten hatten alle Personen gemeinsam. Dr. Knight sieht im Verstehen der Bakterienkombinationen den Schlüssel zur Heilung von Erbkrankheiten.


WebReporter: Haruhi-Chan
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Wissenschaft, Karte, Medizin, Körper, Bakterie, Mikrobe
Quelle: news.bbc.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umfrage: Sollte die CDU noch weitere vier Jahre regieren ?
Mikroplastik in Mineralwasser gefunden
US-Studie zur Erderwärmung: Meeresspiegel steigt deutlich schneller

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.11.2009 08:36 Uhr von Haruhi-Chan
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Klingt wahnsinnig interessant. So enorm viele Bakterien... Kann mir denken, dass das massenhaft Arbeit kostet das alles zu untersuchen. Sehr zeitaufwendig vor alledem.
Aber wenn dadurch Menschen tatsächlich geholfen werden kann ist es die Arbeit wert!
Kommentar ansehen
06.11.2009 09:40 Uhr von system_opfer
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
klasse: dann kann man ja je nach bakterienanzahl die krankenversicherungsbeiträge erhöhen .....


ironie/off

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?