05.11.09 22:19 Uhr
 1.359
 

Texas: Amoklauf in Kaserne - Mindestens sieben Tote, zwölf Verletzte

Bei einem Amoklauf in der Fort Hood Kaserne in Texas, USA, wurden heute mindestens sieben Personen getötet und weitere 12 wurden verletzt. Die Schießerei ist angeblich während einer Abschlusszeremonie im Bereitschaftsraum ausgebrochen.

Es handelte sich angeblich um drei Schützen, wovon der Hauptschütze ein Hochleistungsscharfschützengewehr benutzt haben soll. Ein Schütze ist in Gewahrsam, der andere auf der Flucht. Berichte über einen dritten Schützen sind noch unbestätigt.

Fort Hood ist die größte US-Militärbasis der Welt und die Hauptstelle, um Soldaten mit Post traumatischem Stresssymptom zu kurieren. Die dort stationierten Einheiten waren fast alle im Irak eingesetzt. Fort Hood und die Umgebung wurden abgeriegelt.


WebReporter: D-Fence
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Soldat, Verletzte, Amoklauf, Schütze, Kaserne
Quelle: news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul
NRW: Schwiegermutter Kehle durchgeschnitten - Acht Jahre Haft für Täter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.11.2009 22:06 Uhr von D-Fence
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Heftig, ich bin gespannt, wer und warum das getan hat, ob es wirklich Soldaten waren, die psychisch total kaputt aus dem Irak wiedergekommen sind.
Kommentar ansehen
05.11.2009 22:47 Uhr von Smuk10
 
+10 | -6
 
ANZEIGEN
Okay!!! Wenn ihr den Film Full Metal Jacket gesehen habt, wisst ihr warum die Typen das gemacht haben!!!
Kommentar ansehen
05.11.2009 22:54 Uhr von ThehakkeMadman
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Jau, die Hintergründe interessieren mich auch. Ganz schön bestürzend, sowas :(
Kommentar ansehen
05.11.2009 23:01 Uhr von selphiron
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Das war ne Mischung aus Full Metal Jacket und Killerspielen...Ergo:beides verbieten O.O
Kommentar ansehen
05.11.2009 23:06 Uhr von Wichtelaldi
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
das sind mal schnelle news: vielen dank, da hat das konzept shortnews geklappt, gucke gerade auf BBC world die Nachrichten ...
Im Moment noch keine weiteren Informationen
Kommentar ansehen
05.11.2009 23:20 Uhr von D-Fence
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
@ Wichteladi: Immer gerne, irgendwer muss ja die Lady Gaga News blockieren ;)
Kommentar ansehen
05.11.2009 23:31 Uhr von jdnttr
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hat nicht zufällig jemand einen Livestream? :P

Würde mich schon weiter interessieren vorallem da noch einer auf der Flucht ist.
Kommentar ansehen
05.11.2009 23:37 Uhr von sajebeatz
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
texas ich wette die bekommen ALLE die todesstrafe.


ist ja in texas üblich.
Kommentar ansehen
05.11.2009 23:44 Uhr von jdnttr
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Einer der Täter ist erst kürzlich zum Islam konvertiert ... und hier sein Facebook Account.

http://www.abload.de/...

...
Kommentar ansehen
05.11.2009 23:50 Uhr von D-Fence
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Update (wurde nicht zugelassen): Ich wollte eigentlich eine Updatenews schreiben, aber die wurde nicht zugelassen, da die Aktualisierungen zu unbedeutend waren...


- Es waren 3 Schützen, 2 in Gewahrsam, einer tot
- Der Hauptschütze hat zwei Handfeuerwaffen benutzt
- 12 Tote, 31 Verletzte aktuell
- Alle Schützen waren Soldaten

Gruß,

D-Fence
Kommentar ansehen
06.11.2009 00:02 Uhr von snake-deluxe
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
nicht umsonst: werden beim Bund Munition und Waffen getrennt aufbewahrt, und strengstens bewacht...
Kommentar ansehen
06.11.2009 00:20 Uhr von Treibeis
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Grund? Vermutlich Counterstrike, oder vielleicht doch Mobbing, Druck und keine Perspektiven?
Kommentar ansehen
06.11.2009 00:37 Uhr von DieHardjagged
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Aktuelles dazu: Mindestens zwölf Tote in Fort Hood

Mindestens drei bewaffnete Männer haben auf dem US-Militärstützpunkt Fort Hood in Texas ein Blutbad angerichtet. Nach Angaben der Streitkräfte wurden mindestens zwölf Menschen getötet, darunter auch einer der Schützen. 31 weitere Menschen wurden demnach verletzt.
Die Männer schossen den Angaben zufolge an mindestens zwei verschiedenen Orten auf dem weiträumigen Militärgelände um sich. Zwei der Schützen seien festgenommen worden, teilte eine Sprecherin des Stützpunktes mit. Ein weiterer Schütze wurde nach Militärangaben von Sicherheitskräften getötet. Nach Angaben von Zeugen sollen die Schützen Uniform getragen haben, bei einem von ihnen soll es sich Medienberichten zufolge um einen Offizier gehandelt haben.
Zeugen: Schützen trugen Uniform

Wie die Schießerei ablief, ist unklar. Als sicher galt jedoch, dass das Feuer in einem Zentrum eröffnet wurde, in dem Soldaten vor Auslandseinsätzen noch einmal auf ihre Gesundheit hin überprüft und behandelt werden. Viele der in Fort Hood stationierten Soldaten waren im Irak und in Afghanistan stationiert oder werden dorthin geschickt.

Der gesamte Stützpunkt, mit 45.000 Soldaten einer der größten weltweit, wurde nach den ersten Schüssen sofort abgeriegelt. 500 Militärpolizisten durchkämmten das Gebiet.

US-Präsident Barack Obama sprach in einer ersten Reaktion von einem "schrecklichen Ausbruch der Gewalt".
Kommentar ansehen
06.11.2009 02:35 Uhr von eichlober
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
"um Soldaten mit Post traumatischem Stresssymptom zu kurieren"

Und die werden mit Hochleistungsscharfschützengewehren kuriert??????
Kommentar ansehen
06.11.2009 12:49 Uhr von Vasto-Lorde
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
[ironie]Diese bösen Killerspiele... schlimm das sowas immer wieder passiert..hoffe man legt diesen bösen Entwicklern bald das Handwerk damit die nur noch so tolle Spiele wie Barbie´s Ponnyhof usw. rausbringen.

[/ironie]

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paramount beendet "Transformers"-Reihe für Neustart
USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?