05.11.09 21:29 Uhr
 358
 

Wien: Pädophiler zu sieben Jahren Haft verurteilt

Ein 41-jähriger pädophiler Mann aus Wien stand am Dienstag vor dem Straflandesgericht. Er wurde beschuldigt, seine zehnjährige Stieftochter viele Wochen lang sexuell missbraucht zu haben.

Er hatte außerdem dabei Bilder von dem jungen Mädchen geschossen und im Internet in einem Pädophilen-Forum veröffentlicht.

Darüber hinaus hat er ihr Alkohol verabreicht um sie gefügig zu machen. Der Angeklagte sagte, das Mädchen hätte den Alkohol getrunken, weil sie durstig war. Darauf wurde die Öffentlichkeit von der Verhandlung ausgeschlossen.


WebReporter: Checker-T
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Jahr, Haft, Wien, Missbrauch, Forum, Pädophil
Quelle: www.krone.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Schluchtenschwulis für Rundfunksteuer
Syrien: Lage verschärft sich drastisch, Türkei bombardiert syrische Truppen
Ansbach: Bewährungsstrafe für Mann, der Freundin Abtreibungspille ins Essen gab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.11.2009 21:20 Uhr von Checker-T
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Auf den Mann waren die Sicherheitsbehörden im Zuge der "Operation Geisterwald" gestoßen, die federführend von der Staatsanwaltschaft Frankfurt am Main (Deutschland) betrieben wurde. Dabei konnte ein international tätiger Kinderporno-Ring zerschlagen werden. Weltweit wurden auf Basis der Erkenntnisse der Sonderermittler 160 Hausdurchsuchungen durchgeführt. 22 Männer wurden festgenommen. Fünf von ihnen stammten aus Österreich.
Kommentar ansehen
05.11.2009 21:36 Uhr von Checker-T
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
In breitem Wienerisch sagte der Angeklagte, das Mädchen hätte das Alkohol getrunken, weil sie durstig war.
Kommentar ansehen
05.11.2009 21:47 Uhr von gmaster
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Es gibt sogar Pädophilen-Foren? krank
Man sollte davor den Stopp-Schild setzen, damit die User des Forums als Strafe langsamer per anonymen Proxy die Website betrete können.
Kommentar ansehen
06.11.2009 06:31 Uhr von uslurf
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@gmaster: Es gibt Foren für Heteros, für Schwule, für alle möglichen Vorlieben und nahezu jeden Fetisch. Ich lasse mir von dir gerne erklären, was an Pädophilen-Foren schlimm sein soll, wenn dort kein verbotenes Material ausgetauscht wird? Pädophilie ist nicht verboten, weil es nichts daran gibt, was verbrecherisch wäre.

Und nein: man sollte auch nicht das Internet für alle filtern/zensieren, nur weil es irgendwo auf dem Planeten Tauschnetzwerke von Pädokriminellen gibt. Server bzw. Webseiten einfach abschalten ist weitaus effektiver.

[ nachträglich editiert von uslurf ]
Kommentar ansehen
06.11.2009 11:24 Uhr von DJArminio
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Pädophilie ist eine Krankheit. Pädophil an sich zu sein, ist nicht strafbar, so lange man nichts illegales macht (Bilder, Videos anschauen, selbst Kinder sexuell belästigen, etc.).

Ist dasselbe wie man einen schizophrenen Menschen nicht gleich wegsperren kann, weil er im Zuge der Krankheit irgendwann ein Verbrechen begehen KÖNNTE. Das kann nämlich durchaus mit "normalen" Menschen auch passieren. (Eifersuchtsdramen, usw)

Warum soll es also keine Foren für Pädophile geben? So lange dort alles gesetzlich abläuft ist dagegen nichts zu sagen. Sobald aber hier nur im Geringsten der Rechtsrahmen überschritten wird, muss es strafrechtlich verfolgt werden. Gegen Foren im Sinne von Selbsthilfegruppen mit Themen wie "Wie komme ich aus dem Schlamassel raus" oder "Welcher Arzt kann mir bei dieser Krankheit helfen" ist mit Sicherheit nichts zu sagen. Aber leider tendiert die Hochsicherheitsgesellschaft von heute dazu, alles was nur im Ansatz übel riecht auszuräuchern und zu verbieten.

Von Netzsperren und Proxies halte ich gar nichts, denn diese Instrumente - so gut sie auch gemeint sind, führen in den Händen derer, die die Macht besitzen, früher oder später zu Missbrauch und wir sind schneller in einer Zensurgesellschaft als wir bis 3 zählen können.

[ nachträglich editiert von DJArminio ]

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Schluchtenschwulis für Rundfunksteuer
Syrien: Lage verschärft sich drastisch, Türkei bombardiert syrische Truppen
Olympia: Deutsche Eishockeymannschaft erreicht das Viertelfinale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?