05.11.09 18:29 Uhr
 1.199
 

Urteil: Erst Miete zahlen, dann gibt es die Schlüssel

Mieter können damit rechnen, dass ihnen ihr Vermieter erst dann den Wohnungsschlüssel aushändigt, sobald sie die erste Miete gezahlt haben.

Dies hat das Bonner Landgericht geurteilt und entschieden, dass der Mieter dadurch nicht derart benachteiligt wird, dass es unangemessen wäre.

Folglich kann auch im Mietvertrag verankert werden, dass die Miete zum ersten Werktag des Monats fällig ist.


WebReporter: Session9
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Urteil, Vertrag, Wohnung, Miete, Vermieter, Schlüssel
Quelle: www.gevestor.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei-Rüstungsexporte für Freilassung Yücels von Deutscher Regierung genehmigt
Berlin: Schwulenpopaganda für Kitas wird nachgedruckt!
Homophober Schwulenklatscher stellt sich der Polizei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.11.2009 18:42 Uhr von Mixuga
 
+18 | -17
 
ANZEIGEN
Wer sich mit solch einem Vermieter einlässt ist selbst schuld. Als Mieter würde ich bei solch einer Klausel einfach nur den Arsch drehen und gehen, denn ein Vermieter, der anfangs schon solchen Blödsinn betreibt, macht auch später nichts als Ärger.
Kommentar ansehen
05.11.2009 18:44 Uhr von Revontulet
 
+19 | -3
 
ANZEIGEN
gut zum Schutz für den Vermieter nicht, dass der da für 1, 2 Monate unbezahlt jemanden wohnen hat.. kommt ja auch nicht komplett selten vor.
Kommentar ansehen
05.11.2009 19:16 Uhr von MarlaS.
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
Ja, klar! Wenn jemand in eine Wohnung einziehen will und dort auch bleiben will, muss er meistens Miete bezahlen.

Versetz dich in einen Vermieter, dann wirst du verstehen, warum er erst mal die erste Miete haben will... ;-)
Kommentar ansehen
05.11.2009 19:26 Uhr von dr.b
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Wollte sich da ein Mietnomade reinklagen hab fast den Eindruck, daß es schon so weit gekommen ist.
Kommentar ansehen
05.11.2009 19:40 Uhr von Showtime85
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
So muss es sein, es gibt genug Mieter die die Schlüssel vorab haben und dann sich denken "ach ich hab ja noch Zeit" und erst gar nicht zahlen...
Kommentar ansehen
05.11.2009 19:45 Uhr von brycer
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Da die Zahlung der Miete sowieso immer im Voraus (also am Anfang eines Mietzeitraumes) zu leisten ist finde ich so eine Forderung seitens des Vermieters völlig in Ordnung.
Ist doch oft so dass die Schlüsselübergabe gleichzeitig mit der Zahlung der ersten Miete und der Kaution verbunden wird.

Um Irrtümern vorzubeugen: Ich bin Mieter. ;-)

[ nachträglich editiert von brycer ]
Kommentar ansehen
05.11.2009 19:53 Uhr von darmspuehler
 
+13 | -3
 
ANZEIGEN
ich: bin Mieter und Vermieter und ja es ist durchaus üblich, erst Miete dann Schlüssel. Damit beugt man besagtem Nomadentum vor weil man gleich sieht wer zahlen kann und auch will. Ich hatte über 3 Jahre Mietnomaden drin da ist genug Schaden entstanden den ich nun abzahlen darf (Wasser,Abwasser,Miete, Steuern, Versicherungen,Schornsteinfeger,Müll usw usw usw.) Als Vermieter hast du in diesem Land den Schwarzen Peter
Kommentar ansehen
05.11.2009 20:07 Uhr von Jlaebbischer
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Kenne das auch nicht anders: Ok, hatte ja auch erts eine eigene Bude. UNd da war auch die Regelung, erst Miete, dann Schlüssel. Eiegndlich hätte auch die Kaution zuerst da sein sollen, aber da ich die auf raten gab, fiel die aus der Regel raus ;)
Kommentar ansehen
06.11.2009 09:28 Uhr von supermeier
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das Problem: hatte ich noch nie, Kaution gabs bei Unterzeichnung des Mietvertrages cash, und Schlüssel in der Regel eine Woche vor Einzugstermin für Tapezieren usw. und Miete dann zum vereinbarten Zeitpunkt, meistens dritter Banktag im Monat.
Kommentar ansehen
06.11.2009 11:41 Uhr von gofisch
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
hmm ich kenne das ganz anders. vertrag unterschreiben, kaution einzahlen und dann gibt es schlüssel vorab damit man sich schon mit den handwerkern absprechen kann, teppich verlegen, langsam schon krempel reinkarren usw. die paar tage kommen immer gut und sparen viel streß. wurde mir ein vermieter mit so was kommen, hätte ich mir schnell eine andere wohnung gesucht. überhaupt interessantes mieter/vermieter-verhältnis, wenn gleich zu anfang prozessiert werden muss.^^
Kommentar ansehen
13.12.2009 11:02 Uhr von ThomasHambrecht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Umgekehrt war es bei mir zweimal so, dass die Miete und Kaution pünktlich bezahlt waren, aber der Vermieter mit der Renovierung nicht nachkam und bei Einzugstermin die Handwerker noch die Decken vergipst haben und einmal den neuen Laminat wieder eingesaut haben.
Da kann man als Mieter nicht in seine neue Wohnung, muss in der alten noch einen weiteren Monat Miete zahlen und alle Umzugstermine verschieben.
Sonst müsste der Vermieter ja seine Wohnung zur 3-wöchigen Renovierung einen Monat leer stehen lassen - das wäre ganz schlimm für ihn.

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei-Rüstungsexporte für Freilassung Yücels von Deutscher Regierung genehmigt
Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Deutschland droht Dauerfrost und sibirische Kälte wegen Polarwirbel-Splitting


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?