05.11.09 14:43 Uhr
 85
 

"Junge Mobilität im Jahr 2030" auf der Los Angeles Auto Show

In Südkalifornien haben die Design-Studios der Automobilhersteller Honda, Nissan, Audi und andere Zukunftsautos für die Jugend entwickelt. Bei der Los Angeles Auto Show wird nun am 3. Dezember der Sieger gekürt.

Über Impulse werden die Fahrzeuge eOra und eSpira von Audi gesteuert. GM entwickelte in Auto, welches eher einer Spielkonsole ähnelt, da man gegen den Cat Hero antreten kann. Das DNA-Mobil Honda Helix passt sich den Genen des Fahrers an.

Den Mazda Souga können die Jung-Unternehmer selber kreieren. Auf die Umwelt nimmt der Nissan V2G Rücksicht, ähnlich auch der Toyota LINK, dessen äußeres Design individuell veränderbar ist.


WebReporter: MissBling
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, Jahr, Audi, Design, Nissan, Honda, Mobilität, Los Angeles Auto Show
Quelle: business-panorama.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?