05.11.09 11:54 Uhr
 585
 

Google listet mit Dashboard persönliche Daten auf

Mit dem neuen Dienst Dashboard kann man sich auflisten lassen, welche Daten über einen selbst von Google gespeichert wurden.

Dashboard zeigt außerdem an, welche Daten öffentlich zugänglich sind. Mit dem neuen Dienst versucht Google mehr Klarheit zu bringen, was alles von einem selber im Internet zu finden ist.

Der Dienst Dashboard steht zur Zeit unter google Dashboard bereit über die offizielle Ankündigung ist noch nichts bekannt gegeben worden.


WebReporter: TheEagle92
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Google, Daten, Datenschutz, Info, Transparenz, Dashboard
Quelle: www.golem.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Smart TVs von Samsung und TCL sind leicht zu hacken
Landgericht Berlin: Facebook verstößt gegen Datenschutz
Google Chrome wird zukünftig vielen SSL-Seiten das Vertrauen entziehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.11.2009 11:42 Uhr von TheEagle92
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ich finde es mal sinnvoll schauen zu können was alles im Internet von einem selber zu finden ist und vor allem was damit alles gemacht werden kann. Wenn man seinen eigenen Namen mal bei Google eingibt dann findet man so ziemlich bei jedem einen Eintrag.
Kommentar ansehen
05.11.2009 12:53 Uhr von Darth Stassen
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Trügerisch Ich bezweifle stark, dass man bei Google alles verrät, was man über den Einzelnen weiß.
Kommentar ansehen
05.11.2009 12:55 Uhr von TheEagle92
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Darth Stassen: Nein nicht alles sondern vieles z.B. Kontendaten findet man nicht denke ich mal :D

Aber z.B. E-Mail daten und RSS-Abos findet man

Weist du was ich meine ??
Kommentar ansehen
05.11.2009 14:47 Uhr von DDespo
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Danke: Vielen Dank für die News.

@Darth Stassen: Skepsis ist zwar nie verkehrt - aber Google scheint es dir nicht wirklich recht machen zu können?! ;) Geh einfach davon aus, dass alle Daten, die du ins Internet gibst, dort auch irgendwo zu finden sind...
Kommentar ansehen
06.11.2009 00:17 Uhr von davboz
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Das ganze klingt interessanter als es eigendlich ist.
Hab mir das vorher mal angeschaut und alle Informationen die man bekommt sind sowieso logisch... zb mit welcher emailadresse man welchen google dienst nutzt, etc...

hatte mir mehr erwartet.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?