05.11.09 08:48 Uhr
 1.783
 

Race of Champions 2009: Ekström deutlich schneller als Rekordweltmeister Schumacher

Nachdem Rekordweltmeister Schumacher im Halbfinale seinen Formel-1-"Kollegen" Sebastian Vettel aus dem Wettkampf geworfen hatte, musste sich Michael im Finale dem Schweden Mattias Ekström geschlagen geben.

Schon zum dritten Mal in Folge ist Ekström damit der Gewinner der "Race of Champions"-Veranstaltung, die 2009 im "Vogelnest" von Peking stattfand.

Am Steuer von zwei verschiedenen Wagen deklassiert Ekström den siebenfachen Weltmeister auf den insgesamt vier gefahrenen Runden recht deutlich.


WebReporter: jaykay3000
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Michael Schumacher, Weltmeister, Rennen, Duell, Peking, Race of Champions, Ekström
Quelle: www.evo-cars.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.11.2009 09:03 Uhr von Pilzsammler
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Haha: DTM+WRC > Formel 1...
Kommentar ansehen
05.11.2009 09:22 Uhr von IMurDOOM
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ekström: rockt eben einfach.

wer schwede ist und mit 8 Jahren
das erste mal in Papas volvo durch schwedens
leere feldstraßen driftet hats einfach drauf :D

In schweden auto fahren, gibt nix geileres <3
Kommentar ansehen
05.11.2009 12:44 Uhr von _BigFun_
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
gähn nen DTM Profi und nen Formel 1 Profi im Ruhestand miteinander zu vergleichen - tztzt :) - naja zum Glück gings bei der Sache ja um den Spaß und ned um Siege ;)
Kommentar ansehen
06.11.2009 13:18 Uhr von fanta.power
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ich find die: formel 1 eigentlich ja rechtlangweilich da frage ich mich warum sitzen manche männer stundenlang davor und zihn sich so n sch*** rein??

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?