05.11.09 08:32 Uhr
 135
 

Budapest: Schau von Kunstwerken der Renaissance im Museum der schönen Künste

In der Donaumetropole Budapest findet jetzt im Museum der schönen Künste eine große Schau von rund 130 Kunstwerken aus der Zeitepoche der italienischen Renaissance statt.

Das Prunkstück dieser Ausstellung dürfte das Gemälde von Leonardo da Vinci (1452-1519), "Dame mit dem Hermelin" sein.

Den Organisatoren dieser Schau ist es gelungen, das Bild vom Czartoryski-Museum in Krakau (Polen) als Leihgabe zu erhalten. Bislang kamen nur Museen in Italien und in Washington in den Genuss, sich das Gemälde auszuleihen.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Italien, Ausstellung, Museum, Polen, Schau, Washington, Gemälde, Budapest, Leonardo da Vinci, Krakau
Quelle: www.monstersandcritics.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.11.2009 08:24 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein weiterer sehr bekannter italienischer Künstler der Renaissance (Wiedergeburt) ist Michelangelo. Eine sicher hochkarätige Ausstellung, wenn schon ein Bild von da Vinci gezeigt wird. (Bild zeigt die "Dame mit dem Hermelin")

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?