05.11.09 14:58 Uhr
 520
 

Russland: Waffen-Erfinder Michail Kalaschnikow wird 90 Jahre

Der Erfinder der bekanntesten Waffe der Welt AK-47 ("Awtomat Kalaschnikowa") feiert am 10. November seinen 90. Geburtstag. Die Waffe ist auch nach 62 Jahren noch so verbreitet, dass sie auf der Welt von 50 Armeen eingesetzt werden.

Anlässlich seines Geburtstages hat er auf einer Waffenparty gesagt, dass er seine Waffe gebaut hat, um sein Vaterland zu schützen.

Von den 100 Millionen AK-47-Gewehren auf der Welt sind nur wenige russische Originale, was zur Folge hatte, dass die Ischmasch-Werke in den Konkurs geraten sind. Zu Sowjetzeiten hatten viele osteuropäische Länder eine Genehmigung, diese Waffe bauen zu dürfen, diese ist aber schon seit Langem abgelaufen.


WebReporter: _Calimero_
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Waffe, Geburtstag, Kalaschnikow, AK-47, Michail Kalaschnikow
Quelle: www.krone.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.11.2009 15:00 Uhr von DJArminio
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Waffenparty? Wie kann man sich eine derartige Waffenparty vorstellen? Da geht man rein, bekommt eine Begrüßungs-Glock mit 2 Patronen?

Und ein 90-jähriger auf einer Waffenparty... hm schon recht bizarr.
Kommentar ansehen
05.11.2009 15:46 Uhr von mardnx
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
in meiner kleinen traumwelt werden menschen weggesperrt, die dinge erfinden die zum töten von menschen gedacht sind.
Kommentar ansehen
05.11.2009 16:07 Uhr von Herr_Gott
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Tja da bekommt er bestimmt einen Orden für seinen beitrag zum Weltfrieden....
Kommentar ansehen
05.11.2009 18:47 Uhr von Severnaya
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
wenn: einer in die hölle kommt, dann er

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?