04.11.09 21:34 Uhr
 5.166
 

Brite findet Schatz mit Metalldetektor im Millionen-Wert

Ein britischer Schatzsucher hatte Anfängerglück. Bei seiner ersten Mission überhaupt hat er gleich einen äußerst wertvollen Schatz entdeckt.

Mit Hilfe seines Metalldetektors ist er nämlich auf mehrere Schmuckstücke aus der Eisenzeit gestoßen.

Die gefundenen Gegenstände werden auf einen Wert von umgerechnet rund 1,1 Millionen Euro geschätzt.


WebReporter: 321news
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Museum, Fund, Brite, Schatz, Metalldetektor, Eisenzeit
Quelle: www.dnews.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bei Sydney: Weißer Hai greift Schwimmerin an und verletzt sie schwer
Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an
Dortmund: Schulbus prallt gegen Hauswand - 14 Kinder verletzt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.11.2009 21:38 Uhr von xXTraitorXx
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
Tja, Lucker. Manche Spielen auch zum 1. mal Lotto und haben gleich en 5 oder 6, und ihr kennt ja die Gewinnchance. :)
Bisschen kurz die News.
Kommentar ansehen
04.11.2009 21:52 Uhr von radiojohn
 
+18 | -12
 
ANZEIGEN
"...Metalldetektor im Millionen-Wert"

Die Dinger werden auch immer unerschwinglicher.

(Der Titel ist absoluter Schrott, sowie die Quelle auch)

r.j.
Kommentar ansehen
04.11.2009 22:20 Uhr von 08_15
 
+1 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
05.11.2009 08:39 Uhr von U.R.Wankers
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
4 Halsketten aus Gold: hat er gefunden, Wert ca. 1 Millionen Pfund (ca. 1.6 Mill Euro)
http://tinyurl.com/...
Den Schatz darf er übrigens nicht behalten,
(was ihm von Anfang an bewusst war),
er hat ihn einem Museum übergeben.
Jedoch erhält er vielleicht einen entsprechenden Finderlohn.
Kommentar ansehen
05.11.2009 13:05 Uhr von jonnyswiss
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Dachte mir doch auch gleich, dass ich das schon mal hier gelesen hatte!
Kommentar ansehen
05.11.2009 15:22 Uhr von droeni
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Wie kommt`s ? Ich muss 08_15 schon recht geben; manche scheinen doch eine ziemlich lange ( DSL)-Leitung zu haben. Im Fernsehenwar diese Begebenheit vor gut zwei Wochen zu bestaunen.
Kommentar ansehen
05.11.2009 16:05 Uhr von brycer
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
dem Autor kann man eigentlich keinen großen Vorwurf machen.

Aus der Quelle:

Veröffentlicht: 4 November 2009 20:29
Verändert : 4 November 2009 20:28

Wer hat denn schon alle News die auf SN veröffentlicht worden sind so genau im Kopf?
Kommentar ansehen
05.11.2009 19:12 Uhr von Bogmen
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Es handelt sich um zwei Nachrichten. Demnach handelt es sich um zwei Schatzfunde.
Nachricht vom 24.09.2009:
http://www.dnews.de/...
Nachricht vom 04.11.2009:
http://www.dnews.de/...

Lesen bildet!
Kommentar ansehen
05.11.2009 19:27 Uhr von brycer
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@Bogmen: Du hast Recht! Es handelt sich um zwei verschiedene Personen. Eine Tatsache die die Lästereien einiger Vorredner noch schlimmer macht und den Autor rehabilitiert.

England scheint ein gutes Pflaster für Schatzsucher zu sein.
Kommentar ansehen
05.11.2009 21:03 Uhr von grusin
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
"Brite findet Schatz mit Metalldetektor" - oder: hat der Brite mit einem Metalldedektor einen Schatz gefunden?

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD verklagt Ex-Vorsitzende Frauke Petry
Bei Sydney: Weißer Hai greift Schwimmerin an und verletzt sie schwer
Mindestens 30 Tote bei Anschlägen in Afghanistan


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?